Private Rentenversicherung Test

Stiftung Warentest als führendes Institut
Private Rentenversicherung Test
  • Unterschiedliche Testkriterien
  • Kosten und Rentenhöhe gegenüberstellen
  • Bewertung zu erwartender Gewinne
  • Aktueller Stiftung Warentest

Private Rentenversicherung Test

Die gesetzlichen Rentenleistungen werden in Zukunft kaum ausreichen, um den Lebensstandard der Versicherten zu halten. Daher gewinnt die private Altersvorsorge immer mehr an Bedeutung. Zu den beliebtesten Vorsorgeformen zählt die private Rentenversicherung. Doch welche Versicherung bietet die besten Leistungen?

Stiftung Warentest untersucht Rentenversicherungen mit neuen Garantien

Die Stiftung Warentest hat für ihren Rentenversicherung Test 2016 neuen Angeboten der Versicherer auf den Zahn gefühlt, die statt einer Garantieverzinsung neue Garantien bieten (Finanztest 10/2016). Mehrere Unternehmen haben solche Produkte in den letzten Jahren auf den Markt gebracht, da klassische Rentenversicherungen durch die Niedrigzinsen weniger Erträge bringen. Doch laut der Stiftung Warentest gleicht die zu erwartende Rente mitunter einem Glücksspiel. Mit den klassischen Rentenversicherungen können die neuen Tarife demnach trotz der Niedrigzinsphase nicht mithalten.

Von den getesteten „Neue Klassik“-Angeboten schneiden drei Tarife immer noch am besten ab:

  • Württembergische „Privatrente Extra ARX“
  • Allianz „Privatrente Perspektive“ 
  • Neue Leben „HRV2“

Allerdings kann die Stiftung Warentest für keines der Produkte mit neuen Garantien eine Empfehlung aussprechen. Vor Abschluss eines Vertrags sollten Interessierte daher genau überprüfen, ob sie lieber eine klassische oder fondsgebundene Rentenversicherung abschließen sollten. Gerade bei herkömmlichen Produkten gibt es zudem oft über die Riester- oder Rürup-Förderung eine Unterstützung vom Staat.

Testergebnisse zur privaten Rentenversicherung 2016

Die Versicherer bringen vermehrt Angebote auf den Markt, bei denen Kunden nicht mehr mit einer festen Garantieverzinsung rechnen können. Stattdessen bieten die Unternehmen andere Garantien und haben auf diese Weise die Möglichkeit, das Geld ihrer Versicherten flexibler anzulegen. So sind bessere Renditen als bei den sogenannten klassischen Rentenversicherungen möglich. Entsprechend werden die private Rentenversicherung Tests immer komplexer, da verschiedene Modelle auf dem Prüfstand gestellt werden, etwa bei der Untersuchung des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP). Hierbei wurden die Anbieter privater Rentenversicherung hinsichtlich Unternehmenskennzahlen, Rendite des Tarifs, Flexibilität und Transparenz sowie Service untersucht.

Die besten klassischen Angebote im private Rentenversicherung Test kommen von Allianz („PrivatRente Klassik“) und Europa („E-R1“). Die Allianz setzt sich zudem in der Kategorie fondsgebundene Tarife mit Beitragsgarantie sowie ohne Beitragsgarantie (jeweils „PrivatRente InvestFlex“) durch.

Beim Test von Focus-Money (Ausgabe 31/2016) zusammen mit der Ratingagentur Franke und Bornberg werden die Angebote der Versicherer in Garantieklassen eingeteilt. Während in der Klasse A Versicherungen mit der höchsten Garantie und somit Sicherheit für Verbraucher wiederzufinden sind, spiegelt die Klasse E Tarife ohne Garantie, dafür jedoch mit den höchsten Renditechancen wider. Die Gesamtnote gibt dabei zu 20 Prozent die Ergebnisse der Analyse der Finanzstärke und zu jeweils 40 Prozent der Bewertung der Leistungen sowie der Vertragsbedingungen wieder.

Mit dem Rentenversicherung Test Geld sparen.
Testergebnisse sind für die individuellen
Bedürfnisse oft wenig aussagekräft

Folgende klassische Rentenversicherungen wurden im Test von Focus-Money mit „hervorragend“ bewertet:

  • Allianz „PrivatRente Klassik“
  • Continentale „Flexible Renten-Police R1“
  • Europa „Flexible Renten-Police E-R1“
  • Hannoversche „Bausteinrente R4“
  • HUK-Coburg „PrivatRente RAGT“
  • HUK24 „PrivatRente RAGT24“

Die besten Rentenversicherungen in der Klasse B „Sicherheit mit Renditechancen“ sind:

  • Alte Leipziger „ALfonds“
  • AXA/DBV „Relax Rente Chance“
  • Condor „Congenial privat garant Compact“
  • HDI „TwoTrust Varia Privatrente“
  • Provinzial NordWest „GarantRente Vario“
  • Stuttgarter „Flex-Rente performance-safe“
  • WWK „Premium FondsRente protect pro“

Maximale Renditechancen (Klasse E) gibt es mit Condor („Congenial privat Compact“), Continentale („FR3-Fonds-Rente LifeLine Invest“), WWK („FRV Premium FondsRente pro“) und Europa („LifeInvest E-FR3), die eine hervorragende Bewertung erzielen.

Der Rentenversicherung Test des Handelsblatts zusammen mit Franke und Bornberg kommt zu den gleichen Testsiegern für die klassischen Tarife. Bei den fondsgebundenen Angeboten mit Beitragsgarantie kommt es jedoch zu Abweichungen. Dies kann an den Bewertungskriterien liegen. Denn in dieser Untersuchung haben sich die Tester primär auf die Höhe der Auszahlung und die Flexibilität sowie Transparenz der Verträge konzentriert. Neben Stuttgarter, Alte Leipziger, AXA, DBV, HDI und Provinzial NordWest erhalten auch Württembergische („Genius“), Gothaer („VarioRente ReFlex“), Nürnberger („OptimumGarant“) sowie Die Bayerische („Garantierente Zukunft“) eine sehr gute Bewertung. Nur gut schneiden dagegen die Angebote von Condor und WWK ab.

Private Rentenversicherung: Mehr Testsieger für 2016

Der Rentenversicherung Test von Öko-Test (Ausgabe 3/2016) hat ebenfalls verschiedene Vorsorgeprodukte unter die Lupe genommen. Gerade in der Niedrigzinsphase sind immer mehr Verbraucher auf der Suche nach einer Absicherung mit guten Renditen, zu denen beispielsweise Indexpolicen zählen. Allerdings können diese und neue klassische Rentenversicherungen im Test nicht wirklich überzeugen.

Bei den klassischen Rentenversicherungen schneidet lediglich der Tarif „Perspektive“ der Allianz mit einem befriedigenden Ergebnis ab. Die Signal Iduna „SI Flexible Rente“ wurde mit ausreichend bewertet. Wirklich überzeugen konnte jedoch keiner der getesteten Tarife im Rentenversicherung Test.

Viel besser sieht es bei den Indexpolicen nicht aus. Trotzdem erhalten hier immerhin vier Indexpolicen eine befriedigende Bewertung:

  • R+V „Index Invest“
  • Condor „Index Rente“
  • Stuttgarter „Index Safe“
  • LV 1871 „Rente Garantie Plus“

Verschiedene Formen der Rentenversicherung im Test

Der private Rentenversicherung Test 2015 des IVFP liefert wie 2016 einen umfassenden Marktüberblick zu klassischen Rentenversicherungen, fondsgebundenen Varianten mit und ohne Beitragsgewähr sowie den sogenannten Comfort-Tarifen. Dabei konzentriert sich die Untersuchung nicht nur auf die zu erwartende Rendite der jeweiligen Tarife. Es wurden auch unterschiedliche Unternehmenskennzahlen wie Markterfolg, Sicherheit und Ertragskraft berücksichtigt sowie die Flexibilität und Transparenz der Verträge und der Service des Anbieters. Dadurch ergibt sich beim Rentenversicherung Test des IVFP ein detailliertes Bild der Tariflandschaft.

In den vier Kategorien hat sich im Vergleich zur Untersuchung des Vorjahrs nur wenig verändert. Wieder kann die Allianz überzeugen. Sie erzielt mit ihren Tarifen in drei Bereichen den ersten Rang. Nur bei den Comfort-Tarifen, bei denen das Fondsmanagement vom Anbieter übernommen wird, waren es der Volkswohl Bund und die Bayern-Versicherung, die den Testsieg davon trugen.

Die Gewinner des private Rentenversicherung Test 2015:

Privatrente, fondsgebunden mit Beitragsgarantie

  • Allianz – PrivatRente Invest alpha-Balance
  • Stuttgarter – FlexRente perfomance-safe
  • Alte Leipziger – Flexible Fondsrente

Privatrente, fondsgebunden ohne Beitragsgarantie

  • Allianz – PrivatRente Invest
  • Stuttgarter FlexRente Invest
  • Europa E-FR3-Life Invest Fonds-Rente

Klassischen Rentenversicherungen

  • Allianz – PrivatRente Klassik
  • Europa – E-R1-Rentenversicherung
  • Alte Leipziger – Private Rentenversicherung

Focus-Money testet Rentenversicherungen

Focus-Money hat beim Rentenversicherung Vergleich 2015 nach der besten Privatrente gesucht – unabhängig davon, ob diese in Form einer klassischen, fondsgebundenen oder Mischvariante daherkommt (Focus-Money 40/2015). Denn Rentenversicherungen werden mit sehr unterschiedlichen Renditechancen aber auch Risiken angeboten. Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, der ist mit der klassischen Privatrente am besten beraten. Diese bietet zwar nur sehr geringe Renditemöglichkeiten. Allerdings besteht für den Sparer hier praktisch kein Risiko: Er erhält mindestens die vereinbarte Garantierente zuzüglich Überschüssen, die vom wirtschaftlichen Erfolg des Versicherungsunternehmens abhängen. Im Test können sich bei den klassischen Angeboten die Debeka (A6) und die Europa (E-R1) als beste Privatrenten durchsetzen.

Wer mehr Wert auf Renditechancen legt, findet unter Umständen bei den fondsgebundenen Rentenversicherungen ein passendes Angebot. Im Test wurden Condor („Compact C78“) und erneut Europa (LifeInvest E-FR3) am besten bewertet.

Zusätzlich zu den klassischen und den fondsgebundenen Tarifen wurden im Test auch Mischpolicen bewertet. Diese stellen den Mittelweg zwischen den beiden Formen der Rentenversicherung dar. Da es hier verschiedene Abstufungen hinsichtlich der Risikoklasse gibt, wurden ganz unterschiedliche Angebote positiv bewertet, so beispielsweise die Allianz (Alpha-Balance RF1GD), WWK (Protect FVG06) und Hannoversche (FR3).

Weitere private Rentenversicherung Tests 2015

Beim Privatrente Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität im Dezember 2015 stehen Service und Leistung von 15 Versicherern im Fokus. Davon bieten jedoch drei keine klassische oder fondsgebundene Rentenversicherung an, sodass im Test nur 12 Unternehmen bewertet werden. Eines von ihnen, Generali, schneidet dabei nur mit „ausreichend“ ab. Grund hierfür scheint die ebenfalls nur ausreichende Bewertung im Zuge der Leistungsanalyse zu sein. Weitere sechs Versicherer erhalten ein „befriedigend“, fünf schließen den private Rentenversicherung Test mit gut ab. Die meisten Bewertungspunkte sichern sich dabei Alte Leipziger vor Nürnberger und Allianz.

Finanztest untersucht private Rentenversicherungen

Auch Verbrauchermagazine wie Finanztest analysieren regelmäßig Tarife zur privaten Rentenversicherung. Beim private Rentenversicherung Test aus der Oktober-Ausgabe 2014 der Finanztest wurden insgesamt 39 Angebote untersucht. Dabei erzielt keiner der Tarife eine sehr gute Bewertung, nur sechs Policen schneiden mit einem guten Urteil ab:

  • Europa – E-R1
  • InterRisk – (D) SLR1
  • HUK24 – RAGT24
  • Die Bayerische – 13767/0
  • HUK-Coburg – RAGT
  • HanseMerkur – R 2013S

Es gibt vier Testkriterien, die für die Bewertung der privaten Rentenversicherungstarife von Finanztest unterschiedlich wichtig waren. Zu 40 Prozent ist die garantierte Rentenzusage relevant gewesen. Sie lässt Rückschlüsse auf die Kosten für die private Rentenversicherung, zum  Beispiel für die Verwaltung, zu. Weitere 40 Prozent macht der Anlageerfolg bei der Benotung aus. Je besser ein Versicherungsunternehmen mit dem Geld des Kunden wirtschaftet, desto mehr Überschuss erhält am Ende der Versicherte. Zu jeweils 10 Prozent zählen die Flexibilität bei der Vertragsgestaltung und die Transparenz der Vertragsunterlagen.

 

Redaktions-Tipp

Es gibt sehr verschiedene Formen der Rentenversicherung, zwischen denen Sie wählen können. Die Bandbreite reicht von der klassischen, als sicher geltende Variante mit niedrigem Garantiezins bis zur riskanteren fondsgebundenen Rentenversicherung, bei der aufgrund anderer Anlageformen hohe Renditen möglich sind.

Kostenlose Beratung

Wenn Sie für Ihre Zukunft mit einer privaten Rentenversicherung vorsorgen wollen, empfiehlt sich nicht nur ein Blick auf die Testergebnisse, sondern auch auf Testkriterien. Jedoch ist es für den Verbraucher oft nicht leicht einzuschätzen, welches Ergebnis aussagekräftig für die eigenen Bedürfnisse ist. Denn jeder private Rentenversicherung Test bewertet immer nur nach bestimmten Merkmalen, die für den Verbraucher nicht immer ersichtlich sind.

Versicherungsexperten lassen Testergebnisse in ihre Beurteilung einfließen und helfen Ihnen dabei, die günstigste private Rentenversicherung mit dem größten Leistungsumfang für Sie zu finden. Zusätzlich kann Ihnen ein Experte dabei helfen, die verschiedenen Tarife hinsichtlich Ihrer individuellen Lebenssituation einzuschätzen.

Kostenlose Service Hotline

0800 300 3009

 

Deutschland

Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe

jetzt suchen

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden