Berufsunfähigkeits-
versicherung
Ratgeber

Was sind die Vor- und Nachteile einer BUZ. Welche Kombinationen gibt es? Diese und weitere Fragen werden hier beantwortet.

Berufsunfähigkeitszusatzversicherung – Die BUZ

Der Schutz gegen die finanziellen Folgen von Berufsunfähigkeit ist den meisten Verbrauchern als selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung geläufig. Wer darüber hinaus über den Abschluss einer Lebensversicherung oder privaten Rentenversicherung nachdenkt, kann sich für eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung entscheiden. Die Kombination von zwei unterschiedlichen Versicherungen ermöglicht oft eine deutliche Beitragsersparnis.

BUZ
Gut abgesichert mit einer BUZ.

BUZ: Vorteile gegenüber einer selbständigen Berufsunfähigkeitsversicherung 

Die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) wird anders als die selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) immer als Ergänzung zu einer anderen Versicherung abgeschlossen. Der finanzielle Schutz gegen Berufsunfähigkeit ist bei der BUZ Versicherung daher lediglich Bestandteil einer anderen Hauptversicherung und dementsprechend fließen in beide Teile der Police auch Prämien in unterschiedlicher Höhe ein.

Manche Gesellschaften bieten die Möglichkeit, eine bestehende Versicherung um eine BUZ zu erweitern. Bei anderen Unternehmen müssen die beiden Bestandteile gleichzeitig abgeschlossen werden. Da eine kombinierte Police der Versicherungsgesellschaft geringere Kosten verursacht als eine selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung, kann das Unternehmen den Versicherten bei Abschluss eines solchen Kombivertrages günstigere Beiträge für die BUZ Versicherung gewähren.

BUZ in Kombination mit einer Lebensversicherung

Die BUZ lässt sich zum Beispiel in einer gemeinsamen Police an eine Risikolebensversicherung koppeln. Diese dient zum finanziellen Schutz der Hinterbliebenen beim Tod des Versicherungsnehmers innerhalb einer festgelegten Versicherungsdauer. Tritt der Versicherungsfall ein, so wird den Begünstigten die Versicherungssumme ausgezahlt. Ansonsten behält die Versicherung die gezahlten Beiträge vollständig ein.

Eine andere Art der Lebensversicherung ist die klassische, kapitalbildende Lebensversicherung. Auch sie kann vertraglich durch eine BUZ Versicherung ergänzt werden. Die kapitalbildende Lebensversicherung legt einen Teil der Prämien in einem Sparmodell mit festem Zinssatz oder in Fonds an. Am Ende der Vertragslaufzeit wird dem Versicherungsnehmer das angesparte Kapital einmalig ausgezahlt.

BUZ Versicherung in Kombination mit einer privaten Rentenversicherung

Eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung kann auch als Ergänzung zu einer Rürup-Rente (Basis-Rente) abgeschlossen werden. Hier kann der Versicherte von einem besonderen Steuervorteil profitieren. Voraussetzung dafür ist, dass der Beitragsanteil für die BUZ geringer als der Beitragsanteil für die Rürup-Rente ist. Die Kosten für den Berufsunfähigkeitsschutz müssen also weniger als 50 Prozent von den Gesamtkosten für die Kombi-Police ausmachen.

Ist dies der Fall, so gilt in der Steuererklärung ein anderer Maximalbetrag für die Absetzbarkeit der BU-Prämien. Denn während die Beiträge zur selbständigen Berufsunfähigkeitsversicherung von Arbeitnehmern nur innerhalb des geringen Abzugsspielraumes von 1.900 Euro in der Steuererklärung geltend gemacht werden können, fällt die BUZ Versicherung in die Kategorie Basisvorsorgeaufwendungen, für die ein jährlich steigender Anteil des absetzbaren Höchstbetrags von 22.766 Euro gilt. Obwohl der Schutz gegen Berufsunfähigkeit an sich nicht als Basisvorsorge gilt, darf neben den Beiträgen zur Rürup-Rentenversicherung auch der vollständige Anteil der BUZ Versicherung im Rahmen dieses Abzugsvolumens geltend gemacht werden.

Die Kombination einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung mit einer Riester-Rente ist ebenfalls möglich. Hier gelten im Vergleich zu Rürup-Rente noch strengere Voraussetzungen: Lediglich 15 Prozent der Prämien für diese Police dürfen in den Berufsunfähigkeitsschutz fließen. Die monatliche Berufsunfähigkeitsrente fällt deshalb nur äußerst niedrig aus und bietet keine ausreichende Absicherung. Oft beträgt sie nur wenige hundert Euro und ist zudem voll steuerpflichtig, was den tatsächlichen Schutz abermals reduziert.

Vorsicht bei BUZ Versicherung mit Kapitalsparverträgen

Die Koppelung einer BUZ Versicherung an eine Kapitallebensversicherung oder eine private Rentenversicherung birgt besondere Risiken. Zum einen kann der Schutz gegen Berufsunfähigkeit deutlich teurer ausfallen als bei anderen BUZ Versicherungen. Bleibt die Prämie für die BUZ hingegen günstig, so geht dies auch oft mit zu geringen Berufsunfähigkeitsversicherung Leistungen einher, die gegen den Ernstfall nicht ausreichend schützen können.

Zum anderen haben Zahlungsschwierigkeiten des Versicherten gravierende Folgen. Kann er die monatlichen Beiträge für die kombinierte Police nicht mehr aufwenden, verliert er nicht nur seine Altersvorsorge, sondern auch seinen Schutz durch die Berufsunfähigkeitsversicherung. Ein weiteres Problem dabei: Während eine Kapitallebens- oder Rentenversicherung meist jederzeit und ohne besondere Voraussetzungen abgeschlossen werden kann, kann der Abschluss einer BU jederzeit an den Berufsunfähigkeitsversicherung Gesundheitsfragen scheitern.

Entscheidet sich der Kunde nach dem unfreiwilligen Verlust oder der bewussten Kündigung erneut für eine Berufsunfähigkeitsversicherung, muss er in der Regel abermals eine Gesundheitsprüfung ablegen. Hat er inzwischen altersbedingt bestimmten gesundheitlichen Risiken angesammelt, so kann er von den Versicherungsgesellschaften abgelehnt werden und sich gegebenenfalls nie wieder gegen den Verlust seiner Berufsfähigkeit absichern. Wird der Versicherungsantrag hingegen gewährt, werden in jedem Fall höhere Beitragszahlungen fällig, da sich die Höhe der Berufsunfähigkeitsversicherung Kosten vor allem am Alter des Versicherungsnehmers orientiert.

Beitragsbefreiung bei BUZ Versicherung mit Kapitalsparverträgen

Tritt der Fall der Berufsunfähigkeit ein, so wird die bereinbarte Rente aus der BUZ Versicherung ausgezahlt. Bei einigen Anbietern geht dies mit einer Beitragsbefreiung für den kapitalbildenden Teil der Police einher. Der Sparvertrag für die Kapitallebens- oder Rentenversicherung läuft also weiter, ohne dass der Versicherungsnehmer im Zustand seiner Berufsunfähigkeit mit fortlaufenden Beitragskosten belastet wird. Andere Anbieter einer solchen Berufsunfähigkeitsversicherung versichern hingegen nur die Beitragsbefreiung selbst und zahlen dafür auch im Fall der Berufsunfähigkeit keine Rente aus. Von einem solchen Vertrag ist dringend abzuraten, da faktisch keine finanzielle Absicherung bei Berufsunfähigkeit existiert.

Kostenlose Service Hotline

0800 300 3009

 

Deutschland

Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe

jetzt suchen

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden