GQ Siegel

Bester Service seit 2004

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden

 

Steuererklärung Vorsorgeaufwand

Anlage Vorsorgeaufwand

Der letzte Schritt in der Steuererklärung führt zu der Anlage Vorsorgeaufwand. Hier werden alle Beiträge zur gesetzlichen Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung eingetragen. Außerdem können Sie hier Angaben zu einer Erwerbs- oder Berufsunfähigkeitsversicherung und weiteren Versicherungen wie Haftpflicht- oder Unfallversicherung machen.

Achtung bei Bonuszahlungen von der gesetzlichen Krankenkasse

Sollten Sie von Ihrer Krankenkasse eine Beitragsrückzahlung erhalten, etwa weil Sie innerhalb eines Jahres keine Leistungen in Anspruch genommen haben, wird diese mit den Beiträgen für die gesetzliche Krankenversicherung verrechnet, die Sie als Sonderausgaben in Zeile 12 geltend gemacht haben. Dies bedeutet, dass sich Ihr Sonderausgabenabzug verringert.

Anders ist die Sachlage jedoch bei Prämien- und Bonuszahlungen. Diese dürfen in der Regel nicht wie Beitragsrückerstattungen behandelt werden. Dennoch ist dies gängige Praxis. Erhöht sich dadurch bei Ihnen die Steuerzahlung, sollten Sie Einspruch einlegen. Zudem ist es ratsam, die Aufnahme eines sogenannten Vorfälligkeitsvermerks zu beantragen. Hierbei ist auf das entsprechende Klageverfahren vor dem Bundesfinanzhof mit dem Aktenzeichen X R 17/15 hinzuweisen.

Steuererklärung Vorsorgeaufwand - Formular

  • Zeile 1-2: Hier müssen Sie noch einmal Ihre persönlichen Daten eintragen
  • In Zeile 4 tragen Sie die geleisteten Vorsorgebeiträge ein, die in Nummer 23 a/b in Ihrer Lohnsteuerbescheinigung aufgeführt sind
  • In Zeile 6 müssen Sie die Höhe der Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung angeben, die Sie noch nicht in Zeile 4 eingetragen haben
  • In Zeile 8 muss der Arbeitgeberanteil zur gesetzlichen Rentenversicherung eingetragen werden
  • In Zeile 12 müssen Sie die von Ihnen gezahlten Anteile zur gesetzlichen Krankenversicherung angeben. Auch diese Angaben stehen in Ihrer Lohnsteuerbescheinigung
  • Haben Sie private Krankenzusatzversicherungen? Gezahlte Beiträge können Sie in Zeile 13 vermerken
  • In Zeile 15 sind die Arbeitnehmeranteile zur gesetzlichen Pflegeversicherung einzutragen

Steuererklärung Vorsorgeaufwand - Formular2

  • Zeile 49: Hier können Sie gezahlte Beiträge zur Erwerbs- oder Berufsunfähigkeitsversicherung angeben
  • Zeile 50: Hier können Sie Beiträge eintragen, die Sie für Ihre private Haftpflichtversicherung gezahlt haben