GQ Siegel

Bester Service seit 2004

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden

 

Erste Steuererklärung verschicken

Sie sind am Ziel

Das Ziel ist erreicht. Ihre erste Steuererklärung ist geschafft. Jetzt müssen Sie nur noch die unterschriebenen Formulare samt Belege in einen Briefumschlag stecken und an das zuständige Finanzamt schicken. In einigen Wochen erhalten Sie dann Ihren Steuerbescheid. In dem Schreiben werden alle Angaben aufgelistet sein, die das Finanzamt bei der Steuer berücksichtigt hat. Außerdem erfahren Sie in Ihrem Steuerbescheid, wie viel Geld Sie zurückerstattet bekommen.

Steuererklärung Post

Mit einer Kopie Ihrer Steuererklärung können Sie Ihren Steuerbescheid ganz einfach überprüfen. Sie können nachlesen, welche Angaben steuerlich berücksichtigt wurden und welche nicht. 

Auf dem Steuerbescheid finden Sie außerdem den Punkt "Erläuterungen zur Festsetzung", in dem erklärt wird, wie das Finanzamt bei der Prüfung der Unterlagen vorgegangen ist.

Wenn Sie Probleme oder Fragen haben, hilft Ihnen ein Steuerberater den Bescheid richtig zu lesen oder sogar anzufechten.  

Falls Sie einen Einspruch gegen den Steuerbescheid einlegen wollen, haben Sie dafür einen Monat nach Erhalt des Schreibens Zeit.

 

Tipps vom Steuerberater

Die Steuerberaterin Alexandra Sick von Ebner Stolz gibt wertvolle Tipps, um Fehler bei der Steuererklärung zu vermeiden. Auf diese Weise gibt es auch keine Probleme mit dem Steuerbescheid.

 

Hier gehts zum Interview.

Weitere Tipps für Berufsanfänger

Mit dem Berufseinstieg kommt nicht nur die neue Pflicht der Steuererklärung auf Sie zu. Jetzt ist auch die beste Zeit, Vorsorge für die Zukunft zu treffen. Zu dem wichtigsten Schutz gehören eine private Altersvorsorge und eine Berufsunfähigkeitsversicherung.