Gebäudeversicherung Vergleich

Tarife für Hauseigentümer
Gebäudeversicherung Vergleich
  • Schutz bei Wasser-, Feuer- & Unwetter-Schäden
  • Versicherung des Hauses und der Nebengebäude
  • Ausführlicher Preis- und Leistungsvergleich
  • Gebäudeversicherung online anfordern

Gebäudeversicherung - den Vergleich machen

Als Hauseigentümer müssen Sie für Schäden, die am Gebäude entstehen, selbst aufkommen. Diese Kosten können Ihr Einkommen bei weitem übersteigen und Sie so finanziell enorm belasten. Bei Sturm-, Hagel-, Leitungswasser- oder Feuerschäden können Sie sich mit einer Gebäudeversicherung schützen. Um unnötige Kosten zu vermeiden, sollten Sie vor Abschluss einer Wohngebäudeversicherung einen Vergleich machen.

Günstige Gebäudeversicherung durch Vergleichsrechner finden

Gebäudeversicherung - Vergleich
Die richtige Gebäudeversicherung durch
einen Vergleich finden.

Wie der Test von Stiftung Warentest im August 2011 gezeigt hat, gibt es große preisliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Angeboten für Gebäudeversicherungen. Wenn Sie Pech haben und die falsche Versicherung wählen, können schon mal 500 Euro mehr im Jahr für den Versicherungsschutz fällig werden. Über die konkreten Testergebnisse können Sie sich auf der Themenseite zur Wohngebäudeversicherung Test informieren. Es ist demnach sehr wichtig, einen Tarifvergleich zu machen, um nicht nur eine leistungsstarke, sondern auch eine günstige Wohngebäudeversicherung zu finden.

Versicherungsschutz - Basis- und Zusatzrisiken

Eine Gebäudeversicherung zahlt nicht nur, wenn Ihr Haus durch Feuer, Wasser oder Unwetter beschädigt wird. Sie bietet auch die umfassende Absicherung von Garagen, Geräteschuppen und weiteren Nebengebäuden. Zusätzlich können alle fest mit dem Haus verankerten Teile geschützt werden. Beschreiben Sie die zu versichernden Objekte möglichst genau, sodass der Versicherungsschutz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden kann. 

Versicherungssumme

Die Höhe der Versicherungssumme, die Sie mit dem Anbieter vereinbaren, sollte dem Wert der versicherten Objekte entsprechen. Andernfalls erhalten Sie bei der Kostenerstattung weniger, als Sie für die Wiederbeschaffung, die Reparatur oder schlimmstenfalls für den Neubau Ihres Hauses brauchen. Die Versicherungssumme wird mit dem sogenannten Wert 1914 ermittelt. Faktoren, die die Versicherungssumme beeinflussen sind:

  • Bauweise
  • Größe der Fläche, die versichert werden soll
  • Ausstattung der Gebäude
  • Art der Nutzung
  • Dachart
  • Baujahr
  • Wohnort / Tarifzone
  • Leistungen (Basisrisken, Zusatzrisken, Gebäude und Nebengebäude)
 

Stolperfalle

Achten Sie darauf, dass Sie mit Ihrer Versicherungsgesellschaft einen „gleitenden Neuwert“ vereinbaren. Nur dadurch wird die Versicherungssumme automatisch der Wertsteigerung des Hauses angepasst. Schließen Sie die Versicherung mit einem Zeitwert oder nur dem Neuwert ab, ist die Gefahr groß, dass Sie im Schadensfall weniger Geld von Ihrer Wohngebäudeversicherung bekommen, als Sie benötigen.

Preisvergleich nutzen

Unser Gebäudeversicherung Rechner hilft Ihnen dabei, problemlos Tarife miteinander zu vergleichen, trotz der vielen Faktoren wie Bauart und Standort Ihres Hauses, die wichtig für die Beitragsberechnung sind. Falls Sie eine passende Gebäudeversicherung finden, können Sie einen Vertrag gleich online abschließen. Mit unserem Preisvergleich erhalten Sie schnell und einfach einen genauen Überblick über die zu erwartenden Kosten einer Gebäudeversicherung und über die günstigsten und leistungsstärksten Tarife.

Kostenlose Service Hotline

0800 300 3009

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden