Kurzfristige Geldanlage: 6 Monate

Anleger, die ihr Geld nur ein halbes Jahr lang entbehren können, sollten auf eine sichere Anlage setzen. Hier bietet sich vor allem an, Geld als Festgeld oder auf einem Tagesgeldkonto anzulegen. Der Kauf von Aktien und Aktienfonds ist dagegen bei diesem kurzen Zeithorizont eher ungeeignet, denn in einem halben Jahr können sich die Kurse auch stark nach unten bewegen.

Verfügbarkeit oder höhere Rendite?

Aktien werden deshalb als langfristige Anlage empfohlen für Menschen, die eine vorübergehende Schwächephase auch einmal aussitzen können. Der Vorteil von kurzfristigen Anlage-Formen wie dem Tagesgeldkonto ist die ständige Verfügbarkeit des Geldes. Sollte der Fall eintreten, dass Sie es schon vor Ablauf der 6 Monate benötigen, können Sie jederzeit auf Ihr Geld zurückgreifen.

Die Konditionen und die Zinssätze, zu denen die verschiedenen Kreditinstitute und Banken Ihr Geld auf Tagesgeldkonten oder als Festgeld anlegen, unterscheiden sich stark. Deshalb ist es immer lohnend, vor dem Abschluss einer „Geldanlage 6 Monate“ die einzelnen Anlage-Angebote zu vergleichen. Vielleicht ist in Ihrer speziellen Situation aber noch eine andere Vorgehensweise besser geeignet? Unter anderem bietet sich die Form des Festgeldes an. Diese bürgt kein Risiko in sich und bietet attraktive Zinsen. Vergleichen Sie die verschiedenen Tarife schnell und unkompliziert.

Kostenlose Service Hotline

0800 300 3009

 

Deutschland

Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe

jetzt suchen

 

VeriSign

Sicherheit für Ihre persönlichen Daten.

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden