Girokonto Test

Die aktuellen Testsieger von Stiftung Warentest
Girokonto Test
  • Guthabenzinsen teilweise sehr unterschiedlich
  • Wieviele Geldautomaten stehen zur Verfügung
  • Sicherheit beim Online-Banking
  • Banken helfen beim Kontowechsel

Girokonto Test - Komfortabler Vergleich mit dem Kontorechner

Die Banken und Sparkassen bieten Girokonten oftmals zu sehr unterschiedlichen Preisen und Konditionen an. Auf der Suche nach dem richtigen Girokonto lohnt sich deshalb ein Blick auf die Girokonto Tests der Stiftung Warentest. Im besten Fall muss man als Kunde gar keine Gebühren für das Girokonto zahlen und erhält trotzdem umfangreiche Serviceleistungen.

Informationen über Girokonto Testsieger

Ein Blick auf die aktuellen Girokonto Tests kann Interessierten dabei helfen, ein sehr gutes Girokonto nach ihrem Geschmack zu finden. Oftmals können Angebote von Banken oder Sparkassen auch für den eigenen Bedarf in Frage kommen, wenn sie in einem unabhängigen Vergleich ein sehr gutes Testergebnis bekommen und zum Testsieger gekürt werden.

Der Vergleich verschiedener Girokonten zahlt sich für Verbraucher fast immer aus. Wer sich für das beste Girokonto entscheidet, kann bares Geld sparen. Auch Bankkunden, die bereits ein Girokonto besitzen, können die Kosten und den Service der Sieger der Girokonto Tests mit ihren derzeitigen Konditionen vergleichen und so schnell feststellen, ob sich ein Wechsel des Anbieters eventuell für sie lohnt.

 

Spartipp

Nicht immer bietet die nächstgelegene Bank oder Sparkasse die besten Konditionen für Girokonto-Inhaber. Wer Geld sparen möchte, sollte sich ausführlich erkundigen, wie hoch Kontoführungsgebühren und auch Überziehungszinsen bei anderen Anbietern sind. Häufig kann auch der Wechsel zu einem Onlinekonto Kosten sparen.

Girokonto Test 2016: Wo die Kontoführung noch umsonst ist

Während Stiftung Warentest in Untersuchungen früherer Jahre noch viele kostenlose Girokonten gefunden hat, gibt es im neuesten Girokonto Test der Verbraucherorganisation für die Finanztest-Ausgabe 10/2016 kaum noch Banken, die für die Kontoführung keine Gebühren verlangen. 104 Geldinstitute mit 241 Kontomodellen wurden unter die Lupe genommen – nur 24 von ihnen sind „ohne Wenn und Aber“ gratis. Darüber hinaus gibt es weniger Banken, bei denen für das Konto unter bestimmten Voraussetzungen keine Gebühren anfallen. Statt 38 wie beim letzten Test 2014 sind es nun nur noch 22 Girokonten.

Dem Girokonto Test 2016 der Stiftung Warentest zufolge müssen Bankkunden keine Gebühren für die Kontoführung bei folgenden Banken zahlen, wobei einige Direktbanken und andere vorwiegend in bestimmten Regionen tätig sind: 1822direkt, Comdirect Bank, Consorsbank, Edekabank, ING-DiBa, Netbank, Norisbank, Santander Bank, Santander Consumer Bank, Wüstenrot Bank, Spar Hessen, Südwestbank sowie die PSD Banken Niederbayern-Oberpfalz, Berlin-Brandenburg, Braunschweig, Hessen-Thüringen, Karlsruhe-Neustadt, Kiel, Koblenz, Köln, München, Nürnberg, RheinNeckarSaar und Rhein-Ruhr.

Achtung: Da die Geldinstitute oftmals mehrere Kontomodelle anbieten, sollten Interessierte genau darauf achten, welches sie am Ende wählen.

Girokonto Test von Stiftung Warentest: Weitere Testsieger

Auch im Juni 2014 wurde in der Finanztest ein umfassender Girokonto Test veröffentlicht. Der Test zeigt auf, dass es nicht nötig ist, Geld für sein Girokonto zu bezahlen. Denn auch kostenlose Angebote können mit guten Leistungen überzeugen. Für den Girokonto Test wurden insgesamt 176 Konten überprüft. 68 der untersuchten Girokonten werden dabei kostenlos angeboten.

Doch nur knapp die Hälfte der kostenfreien Girokonten sind bedingungslos verfügbar. Bei 38 Girokonten müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Dazu zählen zum Beispiel Geldeingänge in Mindesthöhe oder keine Zinserträge.

Die bessere Auswahl haben dem Girokonto Test zufolge Onlinekunden. Denn bei der Mehrzahl der kostenlosen Konten handelt es sich um Online-Angebote. Zu diesen komplett kostenfreien Angeboten zählen etwa Girokonten der Comdirekt Bank, ING-DiBa, DAB Bank oder Targobank. Für Filialkunden fällt das Angebot für kostenlose Girokonten laut Stiftung Warentest dagegen deutlich weniger vielfältig aus.

Einen wirklichen Girokonto Testsieger festzulegen, ist aufgrund der verschiedenen Anforderungen an ein solches Konto nur schwer möglich. Die verschiedenen Konditionen für ein kostenloses Girokonto erschweren einen direkten Vergleich. Da es ganz von den persönlichen Bedürfnissen abhängig ist, welche Anforderungen ein Girokonto erfüllen muss, verzichtete die Finanztest auf die Festlegung eines Testsiegers. Mit der Hilfe eines Girokonto Vergleichsrechners haben Interessierte aber die Möglichkeit, ein Girokonto zu finden, dass genau zu den individuellen Ansprüchen passt.

Stiftung Warentest prüft Dispozinsen

Neben den Kontoführungskosten und den Guthabenzinsen ist bei der Auswahl des richtigen Girokontos auch die Höhe der Dispozinsen entscheidend. Ein Girokonto Test der Stiftung Warentest aus dem August 2015 macht deutlich, dass manche Anbieter ihre Kunden mit überhöhten Dispozinsen regelrecht abzocken.

Wenn Besitzer eines Girokontos ins Minus rutschen, beträgt der Dispozins demnach bis zu 16 Prozent. Dieser negative Spitzenwert wurde im Zuge des Girokonto Tests bei der Raiffeisenbank Trostberg-Traunreut festgestellt. Am günstigsten sind die Dispozinsen der über 1.400 untersuchten Anbietern dagegen bei der Deutschen Skatbank (4,49 Prozent), der PSD Bank RheinNeckarSaar (5,04 Prozent) und der Augsburger Aktienbank (5,05 Prozent).

Sicherheit beim Onlinebanking

Gerade wenn Sie Onlinebanking sehr häufig nutzen, spielt die Sicherheit des Verfahrens eine sehr große Rolle. Schließlich wollen Sie keinem Dritten Zugang auf Ihr Geld einräumen. Aus diesem Grund war bei der Wahl des richtigen Girokontos lange auch die Sicherheit des jeweiligen Online-Banking-Verfahrens ein wichtiges Kriterium. Das nur bedingt sichere iTan-Verfahren wird kaum noch benutzt, mittlerweile setzen fast alle Banken auf die weit sicheren mobileTan-, eTan- oder ChipTan-Verfahren. daher brauchen Sie sich auch beim Onlinebanking keine Sorgen um mangelnde Sicherheit von Seiten der Bank machen und können sich bei Ihrer Auswahl auf Preis und Leistung konzentrieren.

Das beste Girokonto finden

Welches Girokonto perfekt für den eigenen Bedarf ist, hängt unter anderem davon ab, wie viel Geld monatlich auf das jeweilige Konto eingeht, wie häufig der Kontoinhaber Buchungen vornimmt und wie hoch der Kontostand im Schnitt ist. Um herauszufinden, bei welcher Bank oder Sparkasse online oder in Ihrer Nähe es das beste Girokonto gibt, können Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen Girokonto Rechner nutzen.

 

Redaktions-Tipp

Vergleichen Sie nicht nur den monatlichen Grundpreis und die Kontoführungsgebühren der Girokonten, sondern prüfen Sie beispielsweise auch, welche Anbieter Ihnen eine kostenlose Kreditkarte gewähren. Achten Sie zudem besonders bei kostenlosen Girokonten darauf, ob ein Zugriff auf das Konto jederzeit problemlos möglich ist.

Girokonto Test: Jetzt vergleichen

Geben Sie schnell und bequem Ihre Wünsche in den Girokonto-Tarifrechner ein und finden Sie in nur wenigen Schritten heraus, welches Ihr ganz persönlicher Girokonto Testsieger ist. Sie können die Preise und Leistungen einzelner Angebote, die vielleicht für Sie in Frage kommen, ganz leicht miteinander vergleichen und so schnell erkennen, welche Vor- oder Nachteile die Girokonten mit sich bringen. Unser Rechner ist kostenfrei und unverbindlich.

Kostenlose Service Hotline

0800 300 3009

 

Deutschland

Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe

jetzt suchen

 

VeriSign

Sicherheit für Ihre persönlichen Daten.

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden