Zahnzusatzversicherung

Erstattung von teuren Zahnbehandlungen sichern
Zahnzusatzversicherung
  • Anbieterabhängig stark variierende Leistungen
  • Wartezeit nach Abschluss beachten
  • Große Ersparnisse bei aufwendigeren Behandlungen
  • Kombiverträge möglich

Was bieten Zahnzusatzversicherungen?

Die Leistungslücke zwischen den Zahnersatzkosten und der Kassenzuzahlung ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Während die gesetzlichen Krankenkassen nur noch einen geringen Festbetrag übernehmen, zahlt eine Zahnzusatzversicherung einen großen Teil der Kosten für Implantate, Keramikinlays und für andere zahnärztliche Behandlungen. Mit dem richtigen Tarif reduzieren Sie Ihre finanzielle Belastung auf ein Minimum.

Ist eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll?

Die Höhe der Zuzahlung durch Ihre gesetzliche Krankenkasse orientiert sich am zahnärztlichen Befund und nicht an der Behandlungsmethode. Die Kassen tragen also nur die Kosten, die bei einem bestimmten Befund üblich sind. Extras wie Inlays – statt der üblichen Amalgam-Füllung – müssen Sie als gesetzlich Versicherter selbst zahlen. Geben Sie sich damit nicht zufrieden. Finden Sie einen für Sie passenden Tarif, sodass Sie auch bei schweren zahnärztlichen Behandlungen einer starken finanziellen Belastung aus dem Weg gehen können.

Leistungen: Kieferorthopäde, Zahnersatz, Wurzelbehandlung und vieles mehr

Mit einer Zahnzusatzversicherung können Sie Wurzelbehandlungen, das Einsetzen von Implantaten oder Kronen sowie Zahnreinigungen zumindest aus finanzieller Sicht gelassen angehen. Denn die Versicherung übernimmt einen Großteil der Kosten, der bei der Zahnarztbehandlung entsteht. Auch bei Zahnersatz und bei Behandlungen, für die die Kieferorthopädie zuständig ist, können Sie auf Ihren Versicherungsschutz zählen.

Besonders im Bereich der Kieferorthopädie profitieren Jugendliche mit einer Zahnzusatzversicherung. Anhand kieferorthopädischer Indikationsgruppen (KIG) wird ermittelt, wie groß der Behandlungsbedarf des Kieferorthopäden am Gebiss des Betroffenen ist. Während Jugendliche bei der gesetzlichen Krankenversicherung nur in den Einstufungen KIG 3 bis 5 einen Leistungsanspruch haben, übernimmt eine Zahnzusatzversicherung Kosten für alle Stufen. Mit dem richtigen Tarif können Sie als Elternteil eine optimale Behandlung für Ihre Liebsten garantieren.

 

„Haben Sie bereits eine Zahnpolice, prüfen  Sie, wie umfangreich deren Leistungen für Zahnersatz sind. Insbesondere, wenn Sie an teurem Zahnersatz wie Kronen und Brücken aus höherwertigem Material interessiert sind, kann sich ein Wechsel zu einem leistungsstärkeren Tarif lohnen.“

Stiftung Warentest (Ausgabe 5/2012)

Mehrleistung für die Versicherten

Zahnzusatzversicherung




Eine Zahnzusatzversicherung sollte
prophylaktisch abgeschlossen werden

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Zahn durch eine Wurzelbehandlung gerettet werden kann, steigt mit dem Einsatz von entsprechenden Hilfsmitteln, zum Beispiel OP-Laser oder Mikroskop. Leider unterstützt die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) viele solcher technischen Hilfsmittel nicht. Ein Zahn kann daher mit einer von der Krankenkasse gezahlten Behandlung nur zu 50 Prozent erhalten werden. Es wäre äußerst ärgerlich, wenn der Zustand Ihrer Zähne nur von der Höhe der Ausgaben abhängt, die für Sie ohne eine Zahnzusatzversicherung entstehen.

Zudem ist der Einsatz von Implantaten die ästhetisch schönere und zahnschonendere Methode. Doch diese ist teuer – bis zu 2.000 Euro werden dafür fällig. Eine Zahnzusatzversicherung erstattet je nach Tarif mindestens 80 Prozent dieser Kosten. Sie erspart Ihnen darüber hinaus eine Brückenkonstruktion, für die die GKV aufkommen würde.

Vergleich: Tarife gegenüberstellen und bestes Angebot finden

Es gibt viele verschiedene Tarife zu Zahnzusatzversicherungen. Diese Tarife unterscheiden sich hinsichtlich ihres Leistungsangebot und ihres Preises erheblich. Zwar zeigen die aktuellen Zahnzusatzversicherung Testsieger der Stiftung Warentest, dass umfassende Leistungen nicht teuer sein müssen. Dennoch muss es Ihnen als Laie schwerfallen, bei der Vielzahl der Tarife das Angebot zu finden, das Ihren Wünschen hundertprozentig entspricht. Mit einem Vergleich gehen Sie der Gefahr aus dem Weg, dass Sie sich am Ende für einen Tarif entscheiden, der entweder zu teuer ist oder im schlimmsten Fall gewisse Leistungen ausschließt.

 

Stolperfalle

Bereits begonnene oder geplante Eingriffe werden nicht von der Zahnzusatzversicherung getragen. Daher sollten Sie Ihre Versicherung abschließen, bevor ernsthafte Zahnprobleme auftauchen. Zudem sind die Zuschüsse der Zahnzusatzversicherung oft in den ersten drei bis sechs Jahren auf bestimmte Höchstsummen begrenzt.

Ist eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit möglich?

Normalerweise müssen Sie bei einer Zahnzusatzversicherung nach Vertragsabschluss drei bis acht Monate warten, ehe Sie die Leistungen Ihrer Versicherung in Anspruch nehmen dürfen. Doch wenn Sie den Versicherungsschutz sofort brauchen, können Sie eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit abschließen. Jedoch müssen Sie dabei beachten, dass bei solch einem Tarif keine Kosten für die Zahnbehandlungen übernommen werden, die bereits vor Vertragsbeginn notwendig waren.

Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen

Beim Antrag auf eine Zahnversicherung dürfen Sie Zahnprobleme nicht verheimlichen. Der Versicherer darf sich bei Ihrem Zahnarzt über den Zustand Ihrer Zähne informieren. Stellt sich heraus, dass Sie lückenhafte oder falsche Angaben gemacht haben, kann der Versicherer den Vertrag auflösen. Bereits erfolgte Leistungen müssen Sie dann eventuell zurückzahlen.

Schätzt die Versicherung das Risiko zu hoch ein, dass sie bald für eine Reihe von Behandlungskosten aufkommen muss, kann Ihr Antrag abgelehnt werden. In diesem Fall bieten einige Versicherungsunternehmen Tarife an, bei denen keine Gesundheitsfragen gestellt werden. Ähnlich wie bei Policen ohne Wartezeit werden dabei jedoch keine Kosten für Behandlungsfälle erstattet, die schon vor Versicherungsbeginn vorgelegen haben. Je früher Sie sich also für eine Zahnzusatzversicherung entscheiden, desto besser.

Kostenlose Service Hotline

0800 300 3009

 

Deutschland

Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe

jetzt suchen

 

VeriSign

Sicherheit für Ihre persönlichen Daten.

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden