Sie haben eine Frage?

Unsere Experten haben die Antwort

finanzen.de Lexikon
 
 

Versicherungen, Vorsorge und Finanzen: einfach gut erklärt

Zugegeben: Versicherungen, Vorsorge und Finanzen können manchmal leider ziemlich kompliziert sein. Tarifkonditionen und Vertragsklauseln werden umständlich und unverständlich formuliert und häufig ist unklar, was das „Versicherungsdeutsch“ in der Praxis eigentlich bedeutet.

Umso hilfreicher kann es sein, die Bedeutung einzelner Begriffe, Klauseln und „das Kleingedruckte“ in einem persönlichen Gespräch mit einem Experten zu klären. Statt eines Lexikons, dessen Erklärungen letztlich vielleicht sogar zu noch mehr Fragen führen würden, bietet finanzen.de Ihnen daher eine kostenlose Beratung zu Ihren individuellen Versicherungs-, Vorsorge- und Finanzfragen. Wir finden für Sie schnell und einfach einen Experten in Ihrer Nähe, der Ihnen all Ihre Fragen rund um die Fachbegriffe der Versicherungswelt in einem persönlichen Gespräch beantworten kann. Nutzen Sie dazu unsere Expertensuche - dieser Service ist kostenfrei und unverbindlich.

Klartext zu Versicherungen, Vorsorge und Finanzen

Ein Versicherungsvertrag wird leider auch in Zukunft nicht ohne komplexe Klauseln und Formulierungen auskommen. Umso wichtiger ist, dass Sie als Interessent zunächst verstehen, welche Leistungen einzelne Tarife zu bieten haben, welches Angebot am besten zu Ihrem individuellen Bedarf passt und welche Bedingungen Sie bei einer Vertragsunterzeichnung akzeptieren müssten. Unverständliche Fachbegriffe und verwirrende Konditionen sollten Sie sich in jedem Fall vor dem Vertragsabschluss erklären lassen.

Ein einfaches Beispiel: Die Haftpflichtversicherung gilt als der wichtigste finanzielle Schutz für Privatpersonen. Doch die Wahl eines Tarifes sollten Sie auf gar keinen Fall ausschließlich vom Preis abhängig machen. Sie müssen sich vorab unbedingt mit der Höhe der Deckungssumme auseinandersetzen. Je nach Vertrag werden zusätzliche Leistungen angeboten. Doch was ist für die persönliche Sicherheit wichtiger: Eine Ausfalldeckung oder der Schutz bei grober Fahrlässigkeit? Solche Vertragsbestandteile lassen sich nicht einfach in Zahlen übersetzen und miteinander vergleichen wie etwa die Versicherungssumme oder die Beitragshöhe. Hierzu sollten Sie sich im Detail mit dem jeweiligen Produkt beschäftigen. Ein Versicherungsexperte kann Ihnen hier schnell und gekonnt erklären, worauf Sie besonders achten sollten.

Expertentipps für die Suche nach dem passenden Angebot

Verständlicherweise haben die wenigsten Menschen Zeit und Lust, sich im Detail mit komplizierten Versicherungsbedingungen zu beschäftigen. Viele verlassen sich daher auf die Urteile von bekannten Verbraucherorganisationen und -zeitschriften wie beispielsweise Stiftung Warentest, Focus-Money, Öko-Test oder Handelsblatt. Diese küren in regelmäßigen Abständen die Testsieger zu den einzelnen Produkten.

Mehr zu den aktuellen Testsiegern

Allerdings bewerten die Tester die Policen häufig anhand allgemeiner Kriterien oder sie wählen die besten Angebote für Modellkunden aus. Wenn Sie wissen möchten, welcher Versicherungsvertrag am besten zu Ihrer eigenen, aktuellen Lebenssituation passt, sollten Sie sich daher eher auf eine fachgerechte Beratung durch einen Versicherungsexperten verlassen. Dieser hilft Ihnen nicht nur beim Vergleich der verschiedenen Angebote, sondern kann Ihnen auch all Ihre weiterführenden Fragen zu den für Sie passenden Tarifen beantworten.