Deutschland

Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe

jetzt suchen

 

GQ Siegel

Bester Service seit 2004

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden

 

Nach der Hochzeit - Namensänderung

Namensänderung: Hier sollte nichts vergessen werden

Wer den Namen seines neuen Lebenspartners angenommen hat, sollte nicht vergessen ihn rechtzeitig allen wichtigen Stellen und Behörden mitzuteilen. Für einige Änderungen gibt es sogar Fristen, etwa beim Personalausweis, der sofort geändert werden muss. Damit keine Angabe vergessen wird, haben wir eine Checkliste mit den wichtigsten Anlaufstellen zusammengetragen. So wird die Namensänderung einfach und übersichtlich.

Viele Paare entscheiden sich bei der Hochzeit dafür, den gleichen Namen anzunehmen. Die Namensänderung, die bei zahlreichen Behörden notwendig wird, kann zwar lästig sein – etwa wenn ein wichtiger Brief nicht ankommt, weil noch der alte Name angegeben wurde –, doch viele empfinden es als Symbol der Zusammengehörigkeit, sich einen Nachnamen zu teilen. Die Checkliste zur Namensänderung können Sie hier herunterladen:

Namensänderung: Diese Tipps können außerdem helfen

  • Lassen Sie Ihren alten Namen noch einige Monate nach der Hochzeit am Klingelschild und am Briefkasten, um auf Nummer sicher zu gehen.
  • Prüfen Sie alle Posten, die von Ihrem Konto abgehen. Dort findet Sie eventuell noch weitere regelmäßige Zahlungen – beispielsweise für Zeitschriften-Abos.
  • Schauen Sie nach, wer eine Vollmacht über Ihr Konto hat und lassen Sie gegebenenfalls Ihren Ehepartner dort eintragen.
  • Überprüfen Sie bei Versicherungen – etwa bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung – Ihre Nachversicherungsgarantie. Dort können Sie beispielsweise die Höhe Ihrer versicherten Rente nach einer Heirat anpassen lassen, sofern das vertraglich geregelt ist. Allerdings gilt dies meist nur innerhalb einer bestimmten Frist.
  • Bei einer Risikolebensversicherung können Sie nach einer Hochzeit die bezugsberechtigte Person ändern und die Versicherungssumme anpassen.
  • Der Führerschein muss trotz Namensänderung nicht geändert werden. Sollten Sie aber in eine Polizeikontrolle kommen, müssen Sie sich mit Ihrem Personalausweis oder Reisepass ausweisen.

Was neben der Namensänderung noch wichtig ist

Nach der Hochzeit stehen neben der Namensänderung noch weitere Fragen an: Welche Steuerklasse sollen die Frischvermählten wählen, um am besten von ihren Steuervorteilen zu profitieren? Wie können Paare nach der Hochzeit am besten für die Zukunft sparen? Bietet sich ein Ehevertrag an? Eine Fachanwältin für Familienrecht erklärt für finanzen.de, wer einen solchen Vertrag braucht und wozu er eigentlich gut ist.