Website des Jahres
finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

Arbeitszeiten im Ausland werden auf die Rente angerechnet

Personen, die im Laufe ihres Berufslebens in mehreren Ländern leben und arbeiten, sind Mitglieder in verschiedenen Rentenversicherungssystemen. Die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin weist darauf hin, dass eine Rente nur gezahlt werden kann, wenn bestimmte Fristen eingehalten und Wartezeiten erfüllt werden.

Personen, die im Laufe ihres Berufslebens in mehreren Ländern leben und arbeiten, sind Mitglieder in verschiedenen Rentenversicherungssystemen. Die dabei gesammelten Beitragsjahre können zusammen gerechnet werden. Die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin weist aber darauf hin, dass eine Rente nur gezahlt werden kann, wenn bestimmte Fristen eingehalten und Wartezeiten erfüllt werden.

 

In der Rentenversicherung zu berücksichtigende Zeiten können aus verschiedenen Ländern zusammengerechnet werden. Ein Versicherter, der 15 Jahre in Deutschland und 20 Jahre in Frankreich gearbeitet hat, erfüllt beispielsweise die Wartezeit von insgesamt 35 Jahren, die in Deutschland benötigt werden, um eine staatliche Rente zu beziehen.

 

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, wird die Gesamtrentenhöhe in dem Land ermittelt, in dem der Arbeitnehmer zuletzt gearbeitet hat. Anschließend wird die Zahlung zwischen den Ländern aufgeteilt, in denen Beitragsjahre zurückgelegt wurden. Eine gemeinsame Rentenzahlung über Ländergrenzen gibt es nicht. Wer trotz Zusammenrechnung der Beitragsjahre nicht auf die vorgeschriebene Wartezeit für die gesetzliche Rente kommt und deshalb keine Rente erhalten kann, kann sich die Beiträge unter bestimmten Voraussetzungen auch ersetzen lassen.

 

Die Beitragsahre werden nicht aus allen Staaten der Welt anerkannt. Die Regelung gilt für die Mitgliedsländer der Europäischen Union sowie Liechtenstein, Island, Norwegen und die Schweiz. Mit Kroatien, der Türkei, den USA und Australien hat Deutschland Sozialversicherungsabkommen geschlossen, die ähnliche Regelungen beinhalten.