Website des Jahres
finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

Umweltprämie für Elektroautos geplant

Die Bundesregierung plant die Einführung einer Umweltprämie für Elektroautos. Mit bis zu 5.000 Euro soll ein Wagen gefördert werden. Allerdings könnten die Verbraucher die Umweltprämie erst ab 2012 beantragen.

 

Die Bundesregierung plant die Einführung einer Umweltprämie für Elektroautos. Mit bis zu 5.000 Euro soll ein Wagen gefördert werden. Allerdings könnten die Verbraucher die Umweltprämie erst ab 2012 beantragen.

Das Bundesumweltministerium möchte Elektroautos mit staatlicher Unterstützung zum Durchbruch verhelfen. Der Kauf solcher Fahrzeuge solle in der ersten Phase der Markteinführung 2012 bis 2014 mit 3.000 bis 5.000 Euro pro Wagen gefördert werden. Die Förderung wird entweder als direkte Umweltprämie für den Kauf eines Elektroautos ausgezahlt oder der Käufer erhält steuerliche Vorteile. Unterstützt werden sollen nur mit Ökostrom betriebene reine Elektroautos, Fahrzeuge mit kombiniertem Elektro- und Spritantrieb und Auflademöglichkeiten vom Netz (Plug-in-Hybride) sowie Fahrzeuge mit Brennstoffzelle. Eine Anschluss-Förderung nach 2015 soll gegebenfalls geprüft werden.

Erst kürzlich hatte die Bundesregierung einen „Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität“ auf den Weg gebracht. Er beabsichtigt eine allmähliche Zunahme auf eine Million Elektroautos im Jahr 2020. Laut der vom Ministerium in Auftrag gegebenen McKinsey-Studie wird bis 2020 weltweit ein 470-Milliarden-Euro-Markt für Elektromobilität mit 250.000 neuen Jobs entstehen. Deutschland könnte bei gleichbleibendem Weltmarktanteil am Autoumsatz auf ein Volumen von 85 Milliarden Euro kommen.