Website des Jahres
finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

Wichtige Versicherungen zum Jahresende

Besonders viele Schäden kurz vor dem Jahreswechsel

Zum Jahresende ergeben sich in deutschen Haushalten Schäden von rund 36 Millionen Euro. Daher sind bestimmte Versicherungen absolut notwendig, um sich für jahreszeittypische Risiken abzusichern. Dazu zählen die zahlreichen Brände, die sich zur Weihnachtszeit in deutschen Wohnungen ergeben.

Hausratversicherung
Etwa 12.000 Brände gibt es in deutschen Wohnungen zum Jahresende. Wenn beispielsweise der Weihnachtsbaum Feuer fängt und Vorhänge, Möbel und sonstiges Inventar zerstört werden, zahlt die Hausratversicherung für entstandene Schäden. Die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum sind mitversichert. Auch nach Einbruchdiebstahl bietet die Hausratversicherung Unterstützung und kann hohe Kosten verhindern.

Haftpflichtversicherung
Jeder muss in unbegrenzter Höhe für Sach-, Vermögens- und Personenschäden haften, die er anderen zufügt. Die Haftpflichtversicherung übernimmt das damit verbundene Risiko und kann erheblichen finanziellen Schäden vorbeugen. Wer einen Brand verursacht, der das Gebäude beschädigt, muss möglicherweise für den Schaden aufkommen. Ohne Haftpflichtversicherung ergeben sich dann eventuell enorm hohe Kosten.

Wohngebäudeversicherung
Wer Hausbesitzer ist, benötigt in jedem Fall eine Wohngebäudeversicherung. Diese schützt vor den finanziellen Folgen von Feuer und Blitzschlag sowie von Leitungswasser-, Sturm- und Hagelschäden. Durch Brand, Rohrbruch oder Unwetter können umfassende Schäden entstehen, für die nur diese Versicherung aufkommen kann.