finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

Zusatzversicherungen auf dem Vormarsch

Verbraucher sichern sich Sonderleistungen

Nicht jeder Berufstätige kann sich von der Versicherungspflicht befreien lassen und in die private Krankenversicherung wechseln. Bei den Arbeitnehmern haben nur jene diese Möglichkeit, die über ein sehr hohes Einkommen verfügen. Dennoch wollen immer mehr Menschen von den Vorzügen der privaten Krankenversicherung profitieren.

So gibt es für gesetzlich Versicherte die Möglichkeit eine Krankenzusatzversicherung abzuschließen. Diese bietet je nach Tarif Sonderleistungen wie die Erstattung von Zahnersatz, Heilpraktikerbehandlungen und Sehhilfen, sowie Chefarztbehandlung und die Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer bei einem Krankenhausaufenthalt. Tatsächlich ist die Zahl entsprechender Policen in Deutschland enorm gewachsen. So wurden laut Angaben des PKV-Verbands allein im Zeitraum von Januar bis Juni diesen Jahres über 118.700 Zusatzversicherungen abgeschlossen. Das sind etwa 42.000 mehr als im ersten Halbjahr 2010.

Zahnzusatzversicherungen sind aufgrund der geringen Zuzahlungen der gesetzlichen Krankenversicherung besonders beliebt, aber auch die Zusatzversicherungen im Bereich der Pflegeleistungen haben starken Zuwachs. Jedoch sollten Verbraucher auch bei den Zusatzversicherungen nicht jedes beliebige Angebot wählen, sondern sich im Vorfeld genau zu den angebotenen Leistungen und der Beitragshöhe informieren, da es hier erhebliche Unterschiede bei den Tarifen der einzelnen Versicherer gibt.