finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

Mit Gebäudeversicherung Vergleich 2016 bis zu 40 Prozent sparen

Der aktuelle Gebäudeversicherung Vergleich 2016 der €uro am Sonntag in Zusammenarbeit mit dem Analysehaus Innosystems zeigt, welche Angebote nicht nur günstig sind, sondern dabei auch wichtige Leistungen abdecken. Dazu zählt etwa die Übernahme grob fahrlässig verursachter Schäden am Haus. Der Test verdeutlicht: Wer vergleicht, spart mehrere 100 Euro pro Jahr ein.
Gebäudeversicherung Vergleich 2016: Auf diese Leistungen achten
Gebäudeversicherung sichert Kunden bei schweren Schäden am Haus ab

Eine Gebäudeversicherung bewahrt Versicherte bei schwerwiegenden Schäden am Haus nicht nur vor dem finanziellen Ruin. Teilweise müssen Hausbesitzer auch eine Wohngebäudeversicherung nachweisen, wenn sie sich von ihrer Bank Geld leihen. Doch welcher Anbieter bietet den besten Tarif? Eine Antwort versucht der neueste Gebäudeversicherung Vergleich 2016 der €uro am Sonntag (5/2016) zu geben. Hierbei wurde vor allem Wert auf bestimmte Leistungen gelegt. So müssen die Tarife auch bei grob fahrlässigem Schaden Schutz bieten, etwa wenn Versicherte eine Kerze unbeaufsichtigt brennen lassen.

Gleichzeitig ist es wichtig, dass auch dann Verlass auf die Wohngebäudeversicherung ist, wenn Kunden gegen Sicherheitsvorschriften verstoßen haben und so beispielsweise einen Rohrbruch durch Frost in den Leitungen verursachen.

Gebäudeversicherung Vergleich 2016 mit enormer Preisspanne

Dem Gebäudeversicherung Vergleich 2016 zufolge gibt es nur wenige Anbieter, die „grobe Fahrlässigkeit in vollem Umfang mitversichern.“ Zudem leisten die Wohngebäudeversicherungen bei Pflichtverstößen teilweise nur bis zu einer bestimmten Summe. Dennoch haben Interessierte einige gute Tarife zur Auswahl. Hierbei sollten sie jedoch unbedingt die unterschiedlichen Wohngebäudeversicherungen gegenüberstellen. Denn die teuerste Absicherung kostet mit rund 1.000 Euro im Jahr 400 Euro mehr als der günstigste Tarif der Bayerischen.

Top 5 im Gebäudeversicherung Vergleich 2016 (alle Angebote mit 250 bis 500 Euro Selbstbehalt)

  • Die Bayerische „Optimal Prestige Paket 3“
  • Domcura „EFH-Konzept Top“
  • Dema „ImmoProtect Top“
  • Medien „Komfort inkl. grobe Fahrlässigkeit/Vandalismus“
  • Janitos „Best Selection“

Service: Sie brauchen eine Gebäudeversicherung oder Ihr alter Versicherer ist zu teuer? Dann fordern Sie ein unverbindliches Wohngebäudeversicherung Angebot an und finden Sie schnell Ihren optimalen Schutz fürs Haus.

Unser Service
für Sie

Wohngebäudeversicherung: Beiträge durch Selbstbeteiligung senken

Die Medien Versicherung zählte bereits beim Gebäudeversicherung Test Öko-Test zu den Testsiegern. Trotz der guten Ergebnisse ist es für Hausbesitzer ratsam, zunächst einen individuellen Preis-Leistungs-Vergleich durchführen, ehe sie sich für ein Angebot entscheiden. Schließlich hängt die Beitragshöhe von vielen Faktoren ab, die eine Analyse zur Wohngebäudeversicherung anhand eines Musterfalls nur schwerlich abbilden kann.

Um die jährliche Prämie zu reduzieren, können Interessierte eine Selbstbeteiligung vereinbaren. Laut dem aktuellen Gebäudeversicherung Vergleich 2016 „fallen Eigenbeteiligungen von bis zu 500 Euro bei einem schweren Schaden am Haus kaum ins Gewicht.“

Beitragserhöhung bei der Gebäudeversicherung 2016

Nicht nur für Hausbesitzer, die sich erstmal um eine Gebäudeversicherung für ihr Haus kümmern, ist ein Blick auf den neuesten Vergleich sinnvoll. Auch für bereits Versicherte lohnt es sich, regelmäßig die Leistungen und den Preis der aktuellen Wohngebäudeversicherung mit anderen Angeboten zu vergleichen. Häufig ergeben sich durch einen Versicherungswechsel Leistungsverbesserungen bzw. Beitragssenkungen. Insbesondere der letzte Punkt könnte für viele Versicherte interessant sein. Denn viele Gebäudeversicherungen drohen 2016 teurer zu werden.