RSS Feed von finanzen.de: Immer topinformiert sein

Der RSS Feed von finanzen.de bringt Sie immer auf den neuesten Stand zu den aktuellen Meldungen rund um die Themen Versicherung und Verbraucherschutz. Sie können ihn binnen weniger Sekunden kostenlos abonnieren. Wenn Sie nur an einem bestimmten Thema interessiert sind, können Sie sich jetzt sogar nur für diesen Themen-Feed entscheiden.

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Was gibt es Neues zur privaten Altersvorsorge? Welche aktuellen Tests sind zur Geldanlage erschienen? Wann treten neue Gesetze in Kraft, die mich als Verbraucher besser schützen? Wer sich zu Versicherungen, Finanzen und Verbraucherschutz informieren will, hat die Möglichkeit, täglich entsprechende Internetseiten zu besuchen und Zeitungen zu durchforsten. Das kostet Zeit und nicht immer ist etwas Spannendes dabei. Viel schneller und einfacher halten Sie sich mit dem RSS Feed von finanzen.de auf dem Laufenden. Hier finden Sie alle relevanten News unserer Redaktion, egal ob neuer Test, neues Gesetz oder neue Reform.

Wählen Sie Ihren Lieblings-Feed

Sie haben die Auswahl zwischen verschiedenen RSS-Feeds. Wollen Sie nur das Neueste zur Lebensversicherung erfahren? Kein Problem, abonnieren Sie einfach und kostenlos den entsprechenden Feed. Sie haben die Qual der Wahl. Natürlich können Sie sich auch einfach für den allgemeinen Feed entscheiden, der Sie zu allen Themen informiert.

Wie kann ich den RSS Feeds von finanzen.de abonnieren?

Klicken Sie einfach auf das Thema, über das Sie informiert werden wollen. In der Regel unterstützen alle gängigen Browser die Anzeige des Feeds. Nur für Google Chrome brauchen Sie eine entsprechende Erweiterung. Sie können den Themen-Feed auch mit einem RSS-Reader wie Feedreader oder andere Alternativen abonnieren. Unabhängig vom Browser werden Sie dort mit den finanzen.de News auf den aktuellen Stand gebracht.

Nach Klick auf den Themen-Feed brauchen Sie nur noch zu entscheiden, ob Sie den Feed als Lesezeichen hinterlegen oder mit einem entsprechenden Programm abonnieren wollen. Falls Sie eine eigene Webseite haben, können Sie unsere News auch in Form der finanzen.de Newsbox auf Ihrer Internetseite einbinden. Dies ist für Sie und Ihre Besucher mit einigen Vorteilen verbunden. Verpassen Sie nichts mehr und bleiben Sie mit den RSS-Feeds von finanzen.de stets bestens informiert.