Pressemitteilung

finanzen.de AG engagiert sich für Leukämiepatienten

Berlin, 28. Juni 2012

In einer gemeinsamen Aktion haben sich in diesen Tagen zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der finanzen.de AG in die Datenbank der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) aufnehmen lassen. Mit ihrer Teilnahme an der Firmen-Typisierung sind sie zu potentiellen Lebensrettern geworden, denn noch immer wartet jeder fünfte Leukämiepatient auf einen geeigneten Stammzellspender. „Mit einem vergleichsweise geringen Aufwand konnte unsere Firma einen großen Beitrag im Kampf gegen die Leukämie leisten“, sagt Kundenbetreuer Thorsten Heine, der die Registrierung bei der DKMS zum Gesprächsthema bei der finanzen.de AG gemacht hat. „Jeder einzelne registrierte Knochenmarkspender könnte einem Menschen das Leben retten.“ Die DKMS vermittelt jeden Tag durchschnittlich zwölf Stammzellspender an Patienten mit nahezu identischen Gewebemerkmalen.

DKMS-Registrierung während der Arbeitszeit

Die finanzen.de AG übernahm die Kosten für die Firmen-Typisierung und ermöglichte es allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sich während ihrer Arbeitszeit als mögliche Knochenmarkspender registrieren zu lassen. Fast drei Viertel der Belegschaft nutzten die Möglichkeit und stellten der DKMS ihre Gewebeprobe zur Verfügung. „Ich freue mich sehr, dass unsere Firmenaktion auf so großes Interesse bei unseren Mitarbeitern gestoßen ist“, bestätigt Daniel Hoffmann, Gründer und Vorstand der finanzen.de AG. „Es ist ein gutes Gefühl, als Firma eine solche Aktion unterstützen zu können. Vielleicht haben wir als Unternehmen nun dazu beigetragen, einem Leukämiepatienten die Chance auf Leben zu schenken. Wir hoffen, dass es uns noch viele gleichtun werden.“

 

Über finanzen.de

Das Angebot von finanzen.de richtet sich an Verbraucher, die sich in Versicherungs- und Finanzfragen online informieren und für die konkrete Produktauswahl auf die Unterstützung von Experten zurückgreifen möchten. Mit umfangreichen Informationen und Vergleichsrechnern hilft finanzen.de bei der ersten Einschätzung, welche Produkte für wen sinnvoll sind und was sie kosten. Für die anschließende konkrete Produktauswahl bietet finanzen.de kostenlose Beratung, Vergleichs- und Angebotserstellung von geprüften und bewerteten Experten. Der Anspruch von finanzen.de ist es, Verbrauchern von der ersten online Information bis zur offline Produktauswahl den bestmöglichen Service zu bieten.

Über DKMS

Die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH wurde 1991 aus einer privaten Initiative gegründet und hat bis heute mit rund 2,7 Millionen registrierten Spendern zur weltweit größten Einzeldatei entwickelt. Jeden Tag vermittelt die DKMS durchschnittlich zwölf Stammzellspenden. Mehr als 29.000 Mal konnte ein DKMS-Spender einem Patienten die Chance auf Leben ermöglichen. Trotz dieser positiven Entwicklung hofft jeder fünfte Patienten ohne passenden Familienspender vergeblich auf einen geeigneten Fremdspender. Erklärtes Ziel der DKMS ist es, durch den weiteren Ausbau der Datei für möglichst jeden Patienten einen geeigneten Lebensspender zu finden.

Kontakt für Presseanfragen:

Cornelia Görner

finanzen.de AG
Schlesische Straße 29-30
Aufgang O
10997 Berlin

Tel: (030) 31986 1959
Fax: (030) 31986 1911
presse@finanzen.de