Pressemitteilung

finanzen.de AG und BlackFin Capital Partners errichten europäischen Leadmarktplatz

Berlin, 30. April 2013

Die finanzen.de AG expandiert mit ihrem Geschäftsmodell in den europäischen Markt. Der internationale Ausbau des deutschen Leadmarktführers im Versicherungs- und Finanzbereich wird durch BlackFin Capital Partners („BlackFin“), einer Private-Equity-Gesellschaft mit Sitz in Frankreich, unterstützt. BlackFin wird den nächsten Wachstumsschritt der finanzen.de AG als neuer Mehrheitsgesellschafter begleiten.

Größter Leadanbieter exportiert deutsches Erfolgsmodell

Die finanzen.de AG wird mit ihrem erfolgreichen Geschäftsmodell expandieren und sich als Europas führender Marktplatz für Versicherungs- und Finanzleads etablieren. Das Berliner Unternehmen, das vor mehr als zehn Jahren in einem Studentenwohnheim gegründet wurde und sich seitdem ohne Fremdmittel zum erfolgreichsten deutschen Leadanbieter im Versicherungs- und Finanzbereich entwickelt hat, nimmt damit den nächsten großen Wachstumsschritt in Angriff. Nachdem die finanzen.de AG in den letzten Jahren mit innovativen Technologien wie der Etablierung eines Real Time Bidding Standards in ihrem Segment mehrfach neue Maßstäbe gesetzt hat, soll das Geschäftsmodell des Unternehmens noch in diesem Jahr am französischen Markt eingeführt werden.

Französischer Investor unterstützt europäische Expansion

Um die europäische Expansion erfolgreich vorantreiben zu können, haben sich die Gründer der finanzen.de AG entschieden, den französischen Investor BlackFin als Mehrheitsgesellschafter an Bord zu holen. „Wir freuen uns darüber, mit BlackFin einen so erfahrenen und starken Partner für die Internationalisierung unseres Modells gefunden zu haben“, sagt Dirk Prössel, Vorstand der finanzen.de AG. Die Private-Equity-Gesellschaft verfügt über langjährige, wertvolle Erfahrungen im Finanzdienstleistungssektor und wird den internationalen Ausbau und somit das zukünftige Wachstum der finanzen.de AG auf dem europäischen Markt unterstützen. Die finanzen.de AG strebt neben dem zeitnahen Markteintritt in den französischen Markt strategische Partnerschaften zur Erschließung weiterer europäischer Länder an.

Internationalisierung stärkt Position am deutschen Markt

Gemeinsam mit dem neuen Investor wird das Managementteam der finanzen.de AG auch die deutsche Marktposition des Unternehmens ausbauen und hierzulande weitere Innovationen vorantreiben. „Der deutsche Markt bleibt weiterhin unser Kernmarkt“, sagt Prössel. „Durch die Ausweitung unseres relevanten Marktes ist es uns jedoch zukünftig möglich, noch stärker in die Weiterentwicklung unserer Marktplatztechnologie zu investieren – das wird uns helfen, unser Angebot für unsere deutschen Partner weiter zu verbessern.“ Die finanzen.de AG vermittelt mittlerweile über 250.000 Kunden pro Jahr an Versicherungs- und Finanzexperten sowie an Versicherungsgesellschaften und konnte sich spätestens mit der Übernahme der Finance Circle GmbH im vergangenen Jahr als größter deutscher Leadanbieter für Versicherungen und Finanzen behaupten. Erst im letzten Herbst hat die finanzen.de AG eine neue Leadbörse und eine mobile App am deutschen Markt eingeführt, die Versicherungs- und Finanzberater erfolgreich bei der Neukundengewinnung unterstützen.

Über die finanzen.de AG

Die finanzen.de AG bringt unabhängige und kompetente Berater in Kontakt mit Kunden, die sich online über Versicherungs- und Finanzprodukte informiert haben und am Abschluss eines Produktes interessiert sind. Seit mittlerweile neun Jahren übernimmt die finanzen.de AG damit die Neukundenakquise für kleine und große Vertriebe und hilft den Beratern, sich auf ihre Kernkompetenz – die Beratung – zu konzentrieren. Mithilfe durchdachter Einstellungsmöglichkeiten können die Versicherungs- und Finanzexperten genau definieren, wann sie welche Kunden aus welchen Regionen beraten möchten. Durch ein Bewertungssystem schafft die finanzen.de AG beim Kunden zudem Vertrauen für die angeschlossenen Berater. Mit der Auslagerung der Neukundenakquise an die finanzen.de AG können Vertriebe langfristig effizienter, erfolgreicher und profitabler arbeiten.

Über BlackFin Capital Partners

BlackFin ist eine Private-Equity-Gesellschaft, die sich europaweit an Finanzdienstleistungsunternehmen beteiligt (wie z.B. Vermittler von Finanz- und Versicherungsprodukten, Asset/Wealth Managers, Electronic Banking, Payment Solutions, BPO, Internet Finance etc.)

BlackFin unterstützt erfolgreiche Management Teams mit Wachstumskapital und Expertise und hilft ihnen dabei, Opportunitäten wahrzunehmen in einer Branche, die derzeitig eine tiefgründige Umgestaltung erfährt.

BlackFin ist ein unabhängiges Unternehmen, das in 2009 von vier Partnern gegründet wurde, welche  bedeutsame Erfahrung und Erfolg in der Finanzdienstleistungsbranche gesammelt haben, sei es als Manager, Unternehmer oder Investoren. Weitere Informationen unter www.blackfincp.com.

 

Kontakt für Presseanfragen:

Cornelia Görner

finanzen.de AG
Schlesische Straße 29-30
Aufgang O
10997 Berlin

Tel: (030) 31986 1959
Fax: (030) 31986 1911
presse@finanzen.de