Pressemitteilung

Neuer Ratgeber zur Kfz-Versicherung: 35 Expertentipps für Autofahrer

Berlin, 24. Oktober 2013

Zahlreiche Autofahrer suchen in diesem Herbst wieder eine günstige Kfz-Versicherung. Ein neuer Ratgeber bietet jetzt viele nützliche Tipps rund um den Schutz für das Auto. Verbraucherschützer, Versicherer, Automobilexperten, Juristen und viele weitere Brancheninsider geben insgesamt 35 Ratschläge, damit Autofahrer im Ernstfall nicht auf hohen Kosten sitzen bleiben.

Kfz-Versicherung: Experten reden Klartext

Mit einem Versicherungswechsel können Autofahrer noch bis zum 30. November 2013 viel Geld bei der Kfz-Versicherung einsparen. Doch in ihrem Spareifer vergessen manche Verbraucher den Blick ins Kleingedruckte der Verträge. Dabei sind gute Konditionen der Gesellschaften nach einem Unfall wesentlich wichtiger als ein paar gesparte Euro beim Versicherungsbeitrag. Der neue Ratgeber „35 Experten-Tipps zur Kfz-Versicherung“ von finanzen.de unterstützt Autofahrer dabei, die Bedingungen der Kfz-Versicherung besser zu verstehen.

Nach dem Unfall einen kühlen Kopf bewahren

Die Broschüre informiert einfach und verständlich über die Leistungen einzelner Autoversicherungen wie der Kfz-Haftpflicht oder der Kaskoversicherung. Darüber hinaus klärt der Ratgeber Autofahrer über ihre Rechte und Pflichten nach einem Unfall auf. Auf über 40 Seiten kommen Vertreter von Verbraucherschutzorganisationen, Versicherungsgesellschaften, Automobilclubs,  Anwälte und andere Brancheninsider zu Wort. Sie erklären ausführlich, wie sich Autofahrer bei einem Schaden richtig verhalten und damit mögliche Probleme mit der Versicherung von vornherein vermeiden können.

Was tun, wenn die Versicherung nicht zahlt?

Der neue Ratgeber hilft auch dann weiter, wenn die Kfz-Versicherung nach einem Unfall nicht zahlen will. Hier finden Autofahrer viele praxisnahe Tipps, damit sie nach einem Unfall auf Augenhöhe mit ihrer Versicherung kommunizieren können. Neben der BaFin und dem Versicherungsombudsmann, bei denen Verbraucher Beschwerde einlegen können, stellen auch die Verbraucherzentrale, der Bund der Versicherten e. V. und Rechtsanwälte ihre Angebote bei einem Streit mit der Versicherung vor.

Der Ratgeber „35 Experten-Tipps zur Kfz-Versicherung“ kann unter http://www.finanzen.de/kfz-versicherung/ratgeber kostenlos heruntergeladen werden.

 

Über finanzen.de

Das Angebot von finanzen.de richtet sich an Verbraucher, die sich in Versicherungs- und Finanzfragen online informieren und für die konkrete Produktauswahl auf die Unterstützung von Experten zurückgreifen möchten. Mit umfangreichen Informationen und Vergleichsrechnern hilft finanzen.de bei der ersten Einschätzung, welche Produkte für wen sinnvoll sind und was sie kosten. Für die anschließende konkrete Produktauswahl bietet finanzen.de kostenlose Beratung, Vergleichs- und Angebotserstellung von geprüften und bewerteten Experten.

Kontakt für Presseanfragen:

Cornelia Teich

finanzen.de AG
Schlesische Straße 29-30
Aufgang O
10997 Berlin

Tel: (030) 31986 1959
Fax: (030) 31986 1911
presse@finanzen.de