Rechtsschutz Stiftung Warentest

Die Testergebnisse 2012 im Überblick
Rechtsschutz Stiftung Warentest
  • 54 Tarife wurden getestet
  • Testergebnisse von "Ausreichend" bis "Gut"
  • Gute Rechtsschutzversicherungen können teuer sein
  • Kombipakete oder Tarifbausteine stehen zur Auswahl
 

Rechtsschutzversicherung Stiftung Warentest 

Die Stiftung Warentest hat bereits mehrfach Angebote für Rechtsschutzversicherungen am Markt getestet und bewertet. Im Januar 2012 ermittelte die Verbraucherorganisation die Testsieger unter 54 Tarifen für Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz sowie Mietrechtsschutz. Die Note "Sehr gut" konnte dabei allerdings nicht ein einziges Mal vergeben werden.

Rechtsschutzversicherungen im aktuellen Test der Stiftung Warentest

In der Ausgabe 1/2012 der Zeitschrift Finanztest nahmen die Tester der Stiftung Warentest insgesamt 54 Familientarife für Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz sowie Ergänzungspakete für Mietrechtsschutz unter die Lupe. Alle untersuchten Angebote waren für Nichtselbstständige ausgelegt und verlangten von den Kunden maximal 150 Euro Selbstbeteiligung im Versicherungsfall. Insgesamt wurden 25 Tarife von der Stiftung Warentest mit der Note "Gut" ausgezeichnet. 28 Tarife erhielten die Note "Befriedigend", nur das Angebot der Deutschen Allgemeinen Versicherung wurde mit der Note "Ausreichend" bewertet. Zusätzlich wurde überprüft, ob die getesteten Versicherungen ein spezielles Angebot für Beschäftigte des öffentlichen Diensts anbieten.

 

Redaktions-Tipp

Viele Versicherungsgesellschaften bieten auch Tarife für Rechtsschutzversicherungen ohne eine Selbstbeteiligung des Kunden im Versicherungsfall an. In den meisten Fällen steigt die Versicherungsprämie dann jedoch erheblich an, weshalb sich gerade bei der Rechtsschutzversicherung der Abschluss eines solchen Tarifs nicht empfiehlt.

Die zehn besten Rechtsschutzversicherung Anbieter 

In den Jahren 2010 und 2011 hat die Stiftung Warentest keine Rechtsschutzversicherer getestet. Umso aussagekräftiger sind nun die aktuellen Ergebnisse von 2012. Laut der Verbraucherorganisation sind die besten Tarife mit der Kombination aus Privat-, Berufs-, Verkehrs- und Mietrechtsschutz der:

  • "Premium"-Tarif der DAS
  • "Rundum Sorglos"-Tarif der HDI Direkt
  • "Rundum Sorglos"-Tarif der HDI-Gerling

Diese drei Tarife erhielten jeweils die Testnote 1,8. In der Top Ten und mit einer Bewertung von 1,9 landeten außerdem der:

  • "T10 Top Star"-Tarif der Alten Leipziger
  • "Plus"-Tarif der Bruderhilfe
  • "Risiko Plus"-Tarif der HDI Direkt
  • "Risiko Plus"-Tarif der HDI-Gerling
  • "Plus"-Tarif der Huk24
  • "Plus"-Tarif der Huk-Coburg
  • "Premium"-Tarif der Württembergischen

Preise der Testsieger

Gute Rechtsschutzversicherungen sind nicht ganz billig. Zwischen 342 Euro und 403 Euro jährlich kosten die besten Pakete der Testsieger für die Rechtsschutzversicherung. Dafür bieten sie in der Regel einen leistungsstarken Schutz nicht nur für den Versicherungsnehmer, sondern auch für dessen Ehepartner und Kinder. Wer keine Kombination aus Privat-, Berufs-, Verkehrs- und Mietrechtsschutz benötigt, kann auch einzelne Tarifbausteine wie etwa nur den Miet- oder Verkehrsrechtsschutz für weniger als 100 Euro im Jahr erhalten.

 

Spartipp

Nicht jeder Kunde benötigt wirklich das Gesamtversicherungspaket. Erkundigen Sie sich, ob es den Schutz, den Sie benötigen, auch als einzelnen Versicherungsbaustein gibt. Dann müssen Sie nicht für Leistungen bezahlen, die Sie eigentlich gar nicht benötigen. Viele Versicherer beraten Sie dann trotzdem noch telefonisch zu nicht versicherten Themengebieten.

Leistungsstarke Tarife der Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit

Gute Angebote von Rechtsschutzversicherungen erstatten neben den Anwalts- und Verfahrenskosten bei Rechtsstreitigkeiten auch die Kosten, die noch vor dem Gang in den Gerichtssaal anfallen. Beispielsweise müssen sich Kunden dann keine Sorgen um die Kostenübernahme für einen Anwalt oder Steuerberater im vorgerichtlichen Einspruchs- oder Widerspruchsverfahren machen. Ob Sie die Leistungen Ihrer Rechtsschutzversicherung sofort nutzen können, hängt von der Wartezeit des jeweiligen Rechtsschutzes ab. Der Versicherungsschutz der Verkehrsrechtsschutz greift sofort nach Vertragsabschluss, während Sie bei einer Berufs- oder Mietrechtsschutz darauf drei Monate warten müssen.

Kostenloser Tarifvergleich

Erfahren Sie in nur wenigen Schritten, ob die aktuellen Testsieger der Stiftung Warentest auch für Sie die beste Wahl sind. Nutzen Sie jetzt einen kostenlosen und neutralen Rechtsschutz-Tarifvergleich und finden Sie schnell heraus, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Angebote für Sie mit sich bringen. Unabhängig davon, ob der vorgeschlagene Tarif ein Testsieger der Stiftung Warentest ist, können Sie sich sicher sein, dass Sie einen Tarif finden, der auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Kostenlose Service Hotline

0800 300 3009

 

Deutschland

Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe

jetzt suchen

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden