Familienversicherung

Schutz für die Lieben in der gesetzlichen Krankenversicherung

  • Mehr als 100 Krankenkassen zur Auswahl
  • Kostenlose Familienversicherung für Kinder & Ehepartner
  • Manche Kassen bieten Familien Zusatzleistungen

Für

unter 30-Jährige

Für

30-50-Jährige

Für

über 50-Jährige

Familienversicherung: Ein starkes Argument für die GKV

Die Familienversicherung bezeichnet die beitragsfreie Mitversicherung von Familienangehörigen. In der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) werden Kinder und unter Umständen auch Ehepartner beitragsfrei versichert, wenn ein Familienmitglied bereits Kassenpatient ist.

Krankenversicherungsschutz für Angehörige

Im Rahmen der Familienversicherung können Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung ihre Lieben beitragsfrei mitversichern. Diese Möglichkeit bieten nur die gesetzlichen Krankenkassen. In der privaten Krankenversicherung (PKV) müssen Versicherte dagegen für jedes Kind einen eigenen Vertrag abschließen und damit Beiträge entrichten.

  • Für die Familienversicherung gelten dabei folgende Voraussetzungen und Besonderheiten:

Vorteil Kinderkrankengeld

In der gesetzlichen Krankenversicherung haben Eltern einen Anspruch auf Kinderkrankengeld. Dieses wird ausgezahlt, wenn ein Elternteil der Arbeit fern bleiben muss, um das kranke Kind zuhause zu betreuen. Wann die Leistung ausgezahlt wird, ist gesetzlich genau geregelt.

Aktuelles zur Krankenversicherung

Das Beste für die Familie herausholen

Kassenpatienten haben in Deutschland mehr als 100 Krankenkassen zur Auswahl. Obwohl ein Großteil der Leistungen gesetzlich vorgeschrieben und damit einheitlich ist, gibt es zwischen den Kassen deutliche Unterschiede. Denn manche Kassen bieten Familien besondere Leistungen, wie

  • spezielle Untersuchungen während der Schwangerschaft
  • Kostenerstattung für alternative Heilmethoden
  • besondere Gesundheitskurse

Darüber hinaus verlangen Krankenkassen mit ähnlichen Leistungen häufig unterschiedlich hohe Beiträge. Grund dafür ist der sogenannte Zusatzbeitrag, der neben dem regulären Sockelbeitrag erhoben wird und den die Kassen individuell festlegen können.

Ein unverbindlicher Krankenkassenvergleich gibt Interessierten schnell einen Überblick über die Kassen, die mit dem optimalen Preis-Leistungs-Mix überzeugen.