0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

 
finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

Beste Unfallversicherung: Finanztest mit zwei Testsiegern

Um die beste Unfallversicherung zu finden, hat Finanztest viele Angebote im Vorfeld ausgesiebt. Es überrascht daher wenig, dass fast jedes dritte Angebot eine gute Bewertung erhält. Doch nur zwei Tarife sind aus Sicht von Finanztest sehr gut und wurden so zum Unfallversicherung Testsieger gekürt.
Beste Unfallversicherung 2015 von Finanztest gekürt: Zwei Top-Tarife
Mit bester Unfallversicherung vor schweren Unfallfolgen schützen

Um wirklich die beste Unfallversicherung zu finden, hat Finanztest in ihrer derzeit aktuellesten Untersuchung (Ausgabe 10/2015) lediglich die Angebote beachtet, bei denen Versicherte mindestens 25.000 Euro bei einer Invalidität von 25 Prozent erhalten. Bei 50 Prozent müssen es 100.000 Euro sein, bei 100 Prozent 500.000 Euro. Zudem wurde pro Versicherer nur ein Tarif im Unfallversicherung Test berücksichtigt. Aufgrund dieser Kriterien blieben 124 Angebote, von denen zwei überzeugten und zur besten Unfallversicherung gekürt wurden.

Beste Unfallversicherung kommt von InterRisk und SHB

Wer sich finanziell vor den dauerhaften Folgen eines Unfalls absichern möchte, findet mit der InterRisk („P 500 XXL MaxiTaxe“) und der SHB („P 500 Komfort“) die besten Angebote. Beide Unfallversicherungen erhalten von Finanztest das Qualitätsurteil „sehr gut“. Weitere 40 Tarife erzielen eine „gute“ Bewertung, der Rest schneidet mit „befriedigend“ ab. Die beiden Unfallversicherung Testsieger überzeugen vor allem mit sehr guten Leistungen, die über den Musterbedingungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft liegen. Dieser umfassende Schutz hat jedoch seinen Preis: Der Jahresbeitrag für Interessierte mit ungefährlichen Berufen liegt bei 266 Euro (Interrisk) bzw. 192 Euro (SHB).

Service: Welche Unfallversicherung Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, finden Sie mit Unfallversicherungs Vergleichsrechner heraus.

Unser Service für Sie

Sie suchen einen professionellen Rat zu Vorsorge und Versicherungen?

Gute und günstige Unfallversicherungen

Finanztest hat im Zuge des Tests nicht nur die beste Unfallversicherung ermittelt, sondern auch die günstigsten guten Angebote. Dabei kostet der Schutz maximal 137 Euro pro Jahr. Am besten bewertet wurde der Tarif „P 500 (Klassik-Garant)“ der Hannoverschen (Note 1,8). Hier zahlen Erwachsene, die in eine niedrige Gefahrengruppe eingestuft werden, lediglich 133 Euro pro Jahr. Das Angebot „P 500 (Basis)“ von CosmosDirekt ist mit 117 Euro noch günstiger, erhält jedoch nur die Note 2,5.

Checkliste: Beste Unfallversicherung finden

„Mehr als 26 Millionen Unfallpolicen gibt es in Deutschland“, so Finanztest. Doch die Experten gehen davon aus, dass viele Kunden einen ungenügenden Schutz vereinbart haben. Zahlt der Versicherer beispielsweise nur 20.000 Euro bei Vollinvalidität, können damit kaum Umbaumaßnahmen finanziert oder Lohneinbußen ausgeglichen werden. Um zu entscheiden, ob sich ein Wechsel lohnt, stellt Finanztest eine Checkliste bereit.

So sollte der Schutz jederzeit, weltweit und schon ab einem Prozent Invalidität gelten. Die Mindestleistung sollte zudem genauso hoch sein wie die der besten Unfallversicherung, also 500.000 Euro Auszahlung bei Vollinvalidität. Auch der Preis ist ein Faktor: Kostet die Unfallversicherung für Erwachsene einer niedrigen Gefahrengruppe zwischen 150 Euro und 270 Euro, hat dabei jedoch bei den Leistungen Defizite, dann sollten sich Kunden „nach etwas Besserem umschauen“, empfehlen die Verbraucherschützer.