0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

Gebäudeversicherung Test 2016: Finanztest kürt die günstigsten Tarife

Der neue Gebäudeversicherung Test der Stiftung Warentest zeigt, welche Tarife bei sehr guten Leistungen wenig kosten. Denn viele Versicherer haben die Kosten für die Versicherung zuletzt erhöht. Insbesondere bei einer Beitragssteigerung sollten Hausbesitzer daher überprüfen, ob sie durch einen Wechsel eine bessere Absicherung zu einem günstigeren Preis erhalten.
Finanztest kürt die besten Gebäudeversicherungen
Gebäudeversicherung Test 2016: Günstige Tarife mit Top-Leistungen

Die Stiftung Warentest hat für ihren aktuellen Gebäudeversicherung Test 2016 insgesamt 97 Tarife der Wohngebäudeversicherung untersucht (Finanztest 5/2016). Dabei entsprechen nur 30 Angebote den Leistungsanforderungen der Tester. Diese Tarife bieten beispielsweise neben dem Grundschutz Leistungen bei grober Fahrlässigkeit, die Erstattung von Abbruch- und Aufräumkosten im Umfang von mindestens 50.000 Euro oder die Abdeckung von Überspannungsschäden. Durch weitere mögliche Zusatzleistungen der Wohngebäudeversicherung werden Versicherten die Hotelkosten gezahlt, wenn das Haus nach einem Schaden unbewohnbar ist, sowie Sachverständigengebühren erstattet und Schäden übernommen, die an Ableitungsrohren entstehen.

Gebäudeversicherung Test 2016: Das sind die Testsieger

Im Wohngebäudeversicherung Test zeigt sich, dass einerseits die Leistungen der untersuchten Tarife stark variieren. Erhebliche Unterschiede gibt es andererseits beim Preis für den unverzichtbaren Schutz. Je nachdem, für welches Angebot sich Hausbesitzer entscheiden, zahlen sie mitunter mehrere hundert Euro pro Jahr mehr als beim günstigsten Versicherer.

Hausbesitzer müssen bei der Suche nach einer geeigneten Gebäudeversicherung wissen, dass der Preis für den Schutz stark abhängig von Faktoren wie Wohnort, Wert und Bauweise der Immobilie ist. Daher gibt es auch keinen einzelnen Tarif, der besonders empfehlenswert ist. Vielmehr dienen die Ergebnisse des Gebäudeversicherung Test der Stiftung Warentest als Orientierung bei der Auswahl einer neuen Gebäudeversicherung.

Die günstigsten unter den empfehlenswerten Gebäudeversicherungen im Test 2016

Neubau, am Standort Potsdam

  • Die Bayerische – Komfort
  • Die Bayerische – Prestige
  • WGV – Optimal
  • Waldenburger – Privat
  • HUK24 – Classic

Neubau, am Standort Düsseldorf

  • WGV – Optimal
  • HUK24 – Classic
  • Medien – Top
  • Medien – Premium
  • HUK24 – Classic Plus

Service: Finden Sie jetzt mit dem Gebäudeversicherung Vergleichsrechner aus einer Vielzahl von Anbietern einen Tarif, der Ihnen optimale Leistungen bei vernünftigen Preisen bietet. Alternativ können Sie auch ein direkt ein unverbindliches Angebot zur Wohngebäudeversicherung anfordern.

Unser Service für Sie

Schützen Sie jetzt Ihr Hab und Gut mit einer Hausratversicherung.

Kündigung der Gebäudeversicherung durch den Versicherer keine Seltenheit

Wenn am Haus durch ein Unwetter, einen Rohrbruch oder ein Feuer ein Schaden entsteht, gehen die Kosten schnell in den fünfstelligen Eurobereich. Wird das Gebäude sogar vollständig zerstört, kann ein Neubau den Versicherer eine erhebliche Summe kosten. In den letzten Jahren mussten die Gesellschaften immer mehr Geld für Leistungsfälle ausgeben. Daher ist es keine Seltenheit, dass die Unternehmen schon bei kleinen Schäden kräftig an der Preisschraube drehen oder die Versicherung kündigen.

Hausbesitzer können zwar bei einer Kündigung versuchen, beispielsweise durch das Vereinbaren einer Selbstbeteiligung eine Rücknahme zu erreichen. Im Gebäudeversicherung Test 2016 weisen die Experten von Stiftung Warentest allerdings darauf hin, dass eine Beitragserhöhung oder Kündigung auch Gelegenheit bietet, bei einem anderen Versicherer einen besseren und günstigeren Vertrag abzuschließen. Wichtig ist dabei, dass Versicherungsnehmer den alten Vertrag beenden und die Kündigung nicht vonseiten des Versicherers kommt. Andernfalls kann es Probleme geben, ein neues Versicherungsunternehmen zu finden.

Altverträge regelmäßig überprüfen und im besten Fall Beiträge sparen

Im Gebäudeversicherung Test 2016 werden einige wichtige Leistungen für Hausbesitzer empfohlen. Nicht nur Zusatzleistungen, sondern auch der Schutz bei Elementarschäden gehören demnach zu einer guten Wohngebäudeversicherung. Insbesondere ältere Verträge bieten aber viele dieser Leistungen nicht. Dennoch geben zahlreiche Hausbesitzer mehrere hunderte Euro pro Jahr für den unvollständigen Schutz aus. Wer schon seit geraumer Zeit keinen Blick mehr in den Versicherungsvertrag geworfen hat, sollte den Leistungsumfang überprüfen und sich vergewissern, dass auch die Beiträge verhältnismäßig sind. Ist dies nicht der Fall, dann lohnt sich gegebenenfalls ein Wechsel. 

Hier finden Sie Tipps und weitere Informationen zur Wohngebäudeversicherung und Hausratversicherung.