0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

Haftpflichtversicherung Test 2017: Top-Leistungen zum kleinen Preis

Keine Versicherungspolice ist so unentbehrlich wie die private Haftpflichtversicherung. Ein aktueller Test zeigt, dass 2017 selbst umfassender Topschutz nicht teuer sein muss. Sehr guter Premiumschutz ist schon für unter 45 Euro jährlich erhältlich. Zum Teil verlangen die Anbieter aber auch mehr als das Dreifache für eine erhöhte Haftpflichtdeckung.
Haftpflichtversicherung Test 2017 kürt Janitos und SLP zu Siegern
Haftpflichtversicherung Test 2017: Schutz für die ganze Familie

Der aktuelle Haftpflichtversicherung Test 2017 vom Handelsblatt und dem Analysehaus Franke und Bornberg widmet sich einer der wichtigsten Absicherungen für Privatpersonen. Im Test wurden insbesondere Tarife der privaten Haftpflichtversicherung untersucht, die nicht nur einen Basisschutz bieten, sondern deren Leistungen auch höhere Schadenssummen beziehungsweise weitergehende Schäden umfassen. Im Vergleich der Angebote für Singles und Familien zeigt sich, dass sich die Leistungen erheblich unterscheiden. Zudem sollten Interessierte die einzelnen Tarife hinsichtlich des Preises gegenüberstellen. Schließlich gibt es hier ein hohes Einsparpotential.

Haftpflichtversicherung Test 2017: So hoch sind die Preisunterschiede beim Topschutz

Im Haftpflichtversicherung Test 2017 überzeugt der Tarif Best Selection von Janitos als bestes Angebot für Singles. Neben herausragenden Leistungen besticht der Anbieter vor allem mit einem sehr günstigen Preis. Nur 44,55 Euro werden für den Topschutz jährlich fällig. Andere Tarife finden weitaus weniger Anklang bei den Testern. Ein Angebot kostet beispielsweise mit 161,25 Euro mehr als dreimal so viel wie der Testsieger und erzielt daher nur eine ausreichende Gesamtbewertung.

Ähnlich verhält es sich bei den Familientarifen. Dort kostet der Testsieger von SLP (Prima 2016) pro Jahr 58,48 Euro. Der teuerste Familienvertrag im Haftpflichtversicherung Test schlägt hingegen mit 182,67 Euro pro Jahr zu Buche.

Die besten Familientarife im Haftpflichtversicherung Test 2017

  1. SLP – Prima 2016
  2. Oberösterreichische – Superschutz
  3. SLP – Prima Plus 2016
  4. GVO – Top-Vit
  5. Janitos – Best Selection

Service: Sie wollen sich vor hohen Schadensersatzforderungen schützen und dabei kein Vermögen ausgeben? Nutzen Sie den Haftpflichtversicherung Vergleichsrechner und finden Sie ein passendes Angebot.

Unser Service für Sie

Sichern Sie sich jetzt Ihre Haftpflichtversicherung zum kleinen Preis.

Was macht eine sehr gute Haftpflichtversicherung aus?

Der Haftpflichtversicherung Test 2017 untersucht ausschließlich Toptarife. Dabei bietet schon eine Privathaftpflicht mit Grundschutz Sicherheit vor Schadensersatzansprüchen in Millionenhöhe. Im Topschutz bietet die Versicherung abhängig vom Vertrag darüber hinaus finanzielle Unterstützung bei weiteren Schäden. Dazu gehören zum Beispiel Gefälligkeitsschäden, privater und beruflicher Schlüsselverlust sowie Mietsachschäden. Der Versicherer springt zum Teil sogar dann ein, wenn der Versicherungsnehmer einen Schaden erleidet. Denn nicht immer verfügt der Schadensverursacher selbst über eine Haftpflichtversicherung oder kann die Kosten für einen Personen- oder Sachschaden aus dem eigenen Vermögen begleichen. Hier kommt die sogenannte Ausfalldeckung der Haftpflichtversicherung zum Tragen.

Wer keinen Wert auf diese zusätzlichen Leistungen legt, sollte zumindest eine einfache Haftpflichtversicherung abschließen. Schließlich droht ohne eine solche bei einer Schadensersatzforderung durch einen Dritten schnell der finanzielle Ruin.

Hier finden Sie Tipps und weitere Informationen zur privaten Haftpflichtversicherung.