0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

Haftpflichtversicherung Vergleich 2017: Viel Auswahl bei Top-Tarifen

Im aktuellen Haftpflichtversicherung Vergleich 2017 mussten sich 105 Tarife einer genauen Prüfung ihres Preis-Leistungs-Verhältnisses unterziehen. Dabei fanden die Tester sowohl für Singles als auch Familien mehrere hervorragende und viele sehr gute Angebote zur Privathaftpflicht. Angesichts der guten Ergebnisse lohnt es sich auf die Zusatzleistungen zu achten.
Haftpflichtversicherung Vergleich 2017: Top in Preis und Leistung
Haftpflichtversicherung Vergleich 2017: Diese Tarife sind hervorragend

Der aktuelle Haftpflichtversicherung Vergleich 2017 von Focus-Money (19/2017) und der Ratingagentur Franke und Bornberg gibt einen umfassenden Überblick der besten Tarife, die zurzeit zum Schutz gegen Schadensersatzforderungen verfügbar sind. Dazu wurden insgesamt 105 Tarife von 61 Anbietern hinsichtlich ihrer Leistungen und der anfallenden Versicherungsbeiträge getestet. Der Vergleich der Privathaftpflichtversicherung kürt dabei zwei Tarife für Familien und drei für Singles zu den Testsiegern mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Jeweils 16 beziehungsweise 18 weitere Haftpflichtversicherungen erreichen zudem eine sehr gute Gesamtbewertung.

Top 3 der Singles im Haftpflicht Vergleich 2017

  • InterRisk – Konzept XL (ohne Beitragsanpassung)
  • Janitos – Best Selection
  • Oberösterreichische Versicherung – Superschutz

Der „Superschutz“ der Oberösterreichischen Versicherung kann neben dem Tarif „Prima 2016“ der SLP Vertriebsservice AG ebenfalls die Bestbewertung für den Schutz von Familien ergattern.

Service: Sie suchen eine leistungsstarke Absicherung gegen Schadensersatzforderungen und wollen dafür nicht zu viel Geld ausgeben? Nutzen Sie den Haftpflichtversicherung Vergleichsrechner und finden Sie einen passenden Tarif.

Viel Qualität im Haftpflichtversicherung Vergleich 2017 – Viel Auswahl für Verbraucher

Zwar haben längst nicht alle Angebote im Haftpflichtversicherung Vergleich 2017 überzeugt. Jedoch stehen Alleinstehenden und Familien viele Tarife mit einem überdurchschnittlichen Preis-Leistungs-Verhältnis zur Verfügung. Dennoch lohnt sich ein Blick auf den genauen Leistungsumfang. Denn während alle getesteten Versicherungen eine Deckungssumme bei Personen- und Sachschäden von mindestens zehn Millionen Euro aufweisen, sichern mehrere Angebote die Versicherten sogar bis zu 50 Millionen Euro ab.

Derart hohe Schadensersatzforderungen fallen allerdings selbst bei umfassenden Schäden nur selten an. Häufiger kommt es zu Gefälligkeitsschäden, die längst nicht jeder Anbieter in ausreichendem Maße ausgleicht. Die sogenannte Ausfalldeckung, also die Erstattung eigener Kosten, wenn der Schadensversucher selbst nicht abgesichert ist beziehungsweise über ausreichende private Mittel verfügt, ist im Haftpflichtversicherung Test zwar ebenfalls als Leistung für die untersuchten Tarife vorgeschrieben. Bei zahlreichen Angeboten besteht aber eine Mindestschadenshöhe. Unterschreitet der entstandene Schaden diese, zahlt die Versicherung trotz Ausfalldeckung keinen einzigen Cent.

Daneben zählen Leistungen wie die Absicherung bei privatem und beruflichem Schlüsselverlust sowie Mietsachschäden an beweglichen Sachen zu den Zusatzleistungen, die ein guter Tarif beinhalten sollte.

Unser Service für Sie

Sichern Sie sich jetzt Ihre Haftpflichtversicherung zum kleinen Preis.

Ist die Haftpflichtversicherung wirklich unentbehrlich?

Eine gute Haftpflichtversicherung ist schon für unter 50 Euro jährlich zu haben. Dennoch gibt es einige preisbewusste Menschen, die auf diesen Schutz verzichten. Zwar ist die Versicherung im Gegensatz zur Kfz-Haftpflichtversicherung nicht gesetzlich vorgeschrieben. Allerdings gilt sie als nicht weniger wichtig. Selbst wer vorsichtig durchs Leben geht, kann Fehler und Versehen nicht gänzlich vermeiden und manchmal führen diese zu kostspieligen Schäden. Insbesondere wenn Personen zu Schaden kommen, entstehen bisweilen lebenslange Forderungen. Ohne eine Haftpflichtversicherung muss der Schadensverursacher die Kosten aus der eigenen Tasche bezahlen. Daher lohnt sich die Investition von wenigen Euro pro Monat auch nach Ansicht von Verbraucherschützern.

Hier finden Sie Tipps und weitere Informationen zur privaten Haftpflichtversicherung.