0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

BU Vergleich 2017: 342 sehr gute Tarife für den persönlich besten Schutz

Bei einem aktuellen BU Vergleich 2017 erreichen gleich 65 Prozent der untersuchten Tarife die Bestbewertung von fünf Sternen. Damit können sich Versicherte bei den meisten Angeboten auf ausgezeichnete Leistungen verlassen. Allerdings gibt es auch Tarife, die im Leistungsrating durchfallen. Darüber hinaus erfahren Interessierte nicht, welche Versicherer günstigen Schutz bieten.
Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2017 mit sehr gutem Ergebnis
Jeder fünfte BU-Fall aufgrund des Bewegungsapparats

Ein neuer Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich 2017 des unabhängigen Analysehauses Morgen und Morgen liefert einen umfassenden Einblick in das Produktangebot der Versicherer. Schließlich wurden nicht nur einige wenige Angebote überprüft, sondern 524 Tarife von 69 Anbietern. Im Fokus des Berufsunfähigkeitsversicherung Tests stehen die Leistungen. Im Gesamtergebnis weisen 54 Versicherer zumindest einen Tarif vor, der die Tester vollends überzeugt. Insgesamt 342 Angebote ergattern somit die Bestnote von fünf Sternen. Das entspricht immerhin fast zwei Drittel der BU-Tarife im Vergleich.

BU Vergleich 2017: Weniger Auswahl, mehr Leistung

Im letzten Jahr waren mit 571 Tarifen deutlich mehr Angebote im BU Vergleich vertreten. Dabei schnitten jedoch nur 304 Policen beziehungsweise 53 Prozent mit fünf Sternen ab. Laut der Experten können im Jahr 2017 Versicherte bei 65 Prozent der Tarife auf beste Leistungen vertrauen. Unter ihnen befinden sich Angebote von

  • Allianz (zum Beispiel BUZ Plus (AU), SBV PLUS (AU))
  • ERGO (BUZ, SBU und fünf weitere)
  • Gothaer (darunter BU Invest, Premium-SBU)
  • HUK-Coburg (BUZ Premium, SBU Premium und weitere)
  • UniVersa (SBU, SBU PflegPlus)
  • WWK (beispielsweise BUZ Komfort, SBU Komfort)

34 Berufsunfähigkeitsversicherungen erzielen im Test nur zwei von fünf möglichen Sternen, neun fallen mit einer Bewertung von einem Stern durch. Wer zudem bei der Auswahl einer Versicherung auf ein sehr gutes Leistungsniveau und überdies auf den Preis achtet, wird beim aktuellen Test nicht fündig. Die Beitragshöhe wurde nicht mit bewertet.

Service: Sie wollen sich optimal und günstig gegen Berufsunfähigkeit absichern? Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an und erfahren Sie, wo Sie unter anderem das beste Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten.

Unser Service für Sie

Finden Sie jetzt Ihren maßgeschneiderten Schutz gegen Berufsunfähigkeit.

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich 2017: Warum werden Menschen berufsunfähig?

Für den BU Vergleich 2017 wurde analysiert, welche Erkrankungen zu einer Berufsunfähigkeit führen. Demnach liegt als Ursache in rund 16 Prozent der Fälle eine Krebserkrankung oder sonstige krebsartige Geschwülste zugrunde, in 21 Prozent Krankheiten des Skelett- und Bewegungsapparates und in über 32 Prozent Nervenleiden. Psychische Probleme wie Depressionen und Krankheiten des Nervensystems wie Parkinson sind also fast in jedem dritten Fall der Grund, warum Berufstätige nicht mehr in der Lage sind, ihrer Arbeit nachzugehen. Unfälle sowie Herz- und Kreislauferkrankungen sind hingegen mit jeweils unter zehn Prozent weit weniger vertreten als oft angenommen wird.

Die Zahlen verdeutlichen, dass Menschen heute längst nicht mehr nur aufgrund von körperlichen Beschwerden oder Berufskrankheiten aufhören müssen zu arbeiten. Psychische Belastungen können jeden treffen und sind nicht auf körperlich anstrengende Berufe beschränkt. 

Hier finden Sie Tipps und weitere Informationen zur Berufsunfähigkeitsversicherung.