0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

Günstige Risikolebensversicherung finden: Finanztest prüft 40 Anbieter

Die Stiftung Warentest hat in einem neuen Test günstige Risikolebensversicherungen für 2017 gekürt. Die Experten sehen dabei einen klaren Sieger. Die WirtschaftsWoche wollte darüber hinaus wissen, welche Tarife sich durch sehr gute Leistungen auszeichnen. Über eines sind sich beide Institute einig: Mit einem Preisvergleich können Interessierte sehr viel Geld sparen.
Günstigste Risikolebensversicherung: Finanztest rät zum Preisvergleich
Günstige Risikolebensversicherung: Schutz für die Familie

Auf der Suche nach einer günstigen Risikolebensversicherung sollten Interessierte auf einen Preis-Leistungs-Vergleich nicht verzichten. Denn wie ein aktueller Test der Finanztest (6/2017) zeigt, gibt es zwischen den verschiedenen Tarifen enorme Preisunterschiede.

Die Leistungen ähneln sich hingegen stark. Das hängt damit zusammen, dass die beiden wichtigsten Faktoren bei einer Risikolebensversicherung, die Höhe der Versicherungssumme und die Laufzeit, beim Abschluss selbst gewählt werden. Weiterhin ist nur die sogenannte Nachversicherungsgarantie wichtig. Diese ermöglicht es dem Versicherten, die Versicherungssumme im Nachhinein ohne erneute Gesundheitsprüfung bei bestimmten Lebensereignissen anzupassen, wenn er heiratet oder Nachwuchs erwartet.

Günstige Risikolebensversicherung im Vergleich: Das sind die Testsieger 2017

Um eine günstige Risikolebensversicherung zu finden, haben die Experten von Stiftung Warentest verschiedene Musterfälle durchgespielt. Grundlage des Testes bilden eine Versicherungssumme von 250.000 Euro und eine Laufzeit von 30 Jahren. Da auch der Beruf bei der Beitragsberechnung eine Rolle spielt, listet das Ranking der Finanztest Ergebnisse für einen Verwaltungsangestellten und einen Industriemechaniker auf. Für beide bietet die Europa mit dem Tarif E-SRL die günstigste Versicherungsprämie. Sie zahlen demnach nur 210 Euro beziehungsweise 270 Euro Jahresbeitrag. Zum Vergleich: Der teuerste Anbieter in der Untersuchung verlangt von beiden Berufsgruppen 1.042 Euro jährlich. Bei Rauchern beträgt die Preisspanne sogar zwischen 595 Euro und 2.282 Euro.

Die günstigsten Anbieter 2017 (Nichtraucher, Verwaltungsfachangestellte/r)

  • Europa – E-SRL und E-RL (Standard)
  • HUK24 – RLV Classic
  • DLVAG – L0U (DL)
  • Hannoversche – T1N10 (Klassik)
  • WGV – Basis/R1LN12

Service: Sie wollen Ihre Angehörigen finanziell absichern? Nutzen Sie den Vergleichsrechner für die Risikolebensversicherung und finden Sie das beste Angebot zum niedrigen Preis aus einer Vielzahl an Absicherungsoptionen.

Unser Service für Sie

Vereinbaren Sie jetzt eine günstige Risikolebensversicherung für Ihre Liebsten.

Diese Leistungen sind auch bei der Risikolebensversicherung wichtig

Die Europa ist nicht nur die günstigste Risikolebensversicherung im Test. Sie gehört auch zu den wenigen Versicherungen, die erst ab einer sehr hohen Versicherungssumme von vier Millionen Euro ein ärztliches Gutachten verlangen. Ansonsten verzichtet nur die Continentale auf eine solche Rückversicherung, wenn der Schutz mehrere hunderttausend Euro übersteigt.

Sehr unterschiedlich behandeln die Versicherer ebenfalls die Nachversicherungsgarantie. Alle Anbieter gewähren diese laut dem Risikolebensversicherung Test zumindest eingeschränkt. Jedoch gibt es sehr unterschiedliche Regelungen, wann Versicherte die Versicherungssumme anpassen dürfen. Bei einigen Tarifen bestehen zudem Beschränkungen hinsichtlich der maximalen Höhe der Absicherung. Hier sollten Interessierte einen Blick in die Leistungen werfen.

WirtschaftsWoche: Ranking sieht Community Life ganz weit vorn

Während die Stiftung Warentest eine günstige Risikolebensversicherungen ausfindig gemacht hat, schaute das Deutsche Kundeninstitut im Auftrag der WirtschaftsWoche für eine weitere Untersuchung verstärkt auf Leistungen wie die Nachversicherungsgarantie und hat diese in die Bewertung einfließen lassen. Zudem überprüften die Tester den Kundenservice. Im Gesamtergebnis wurden jeweils Rankings der besten Risikoversicherungen für 30-, 40- und 50-Jährige erstellt. Community Life erzielt für alle drei Altersgruppen den ersten Platz. Dialog landet zweimal auf dem zweiten und einmal auf dem dritten Platz, während sich Europa einmal als Zweiter und zweimal als Dritter durchsetzen kann. Die drei Versicherer sind dabei die einzigen, die eine sehr gute Gesamtbewertung verbuchen

Hier finden Sie Tipps und weitere Informationen zur Lebensversicherung.