0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

Beste Zahnzusatzversicherung für 2018: €uro prüft 69 Angebote

Mehr als 15,5 Millionen Menschen vertrauen bundesweit auf eine Zahnzusatzversicherung. Denn diese schützt sie vor hohen Zahnarztkosten. Wer sich für die zusätzliche Absicherung interessiert, kann zwischen Angeboten mit und ohne Altersrückstellungen wählen. Für beide Varianten gibt es mitunter sehr gute Tarife, wie ein neuer Test des €uro-Magazins zeigt.
Beste Zahnzusatzversicherung für 2018: Neuer Test findet Top-Angebote
Zahnzusatzversicherung: Top-Tarife mit oder ohne Ersparnis fürs Alter
  • Bei der Suche nach der besten Zahnzusatzversicherung für 2018 haben Interessierte die Wahl zwischen Tarifen mit und ohne Rücklagen für das Alter.
     
  • Ein aktueller Test prüft fast 70 Angebote und findet je nach Alter verschiedene Top-Tarife.
     
  • Um herauszufinden, welches Angebot sich am besten für die Absicherung eignet, hilft ein unverbindliches Angebot.

Für das €uro-Magazin hat die Analysegesellschaft für Anlage- und Versicherungsprodukte in einem aktuellen Test 69 verschiedene Zahnzusatzversicherungen unter die Lupe genommen. Dabei wurden sowohl Tarife mit als auch ohne Altersrückstellungen berücksichtigt. Um für Kassenpatienten verschiedener Altersgruppen die Suche nach der besten Zahnzusatzversicherung für 2018 zu erleichtern, haben die Tester die Tarife zudem für Versicherte im Alter von 20, 40 und 60 Jahren untersucht.

Die Angebote wurden außerdem in Komfort- und Premiumtarife eingeteilt. Grundlage dafür bildeten die Leistungen für Zahnersatz und Zahnbehandlung, die im Zahnzusatzversicherung Test zu den wichtigsten Kriterien gehören. Für die Einstufung als Premiumtarif muss die Versicherung mehr als 80 Prozent der Kosten für Zahnbehandlung und -ersatz übernehmen. Bei den Komforttarifen sind es immerhin 61 Prozent.

Tipp: Achten Sie darauf, dass sich die Zahnzusatzversicherung an den Gesamtkosten beteiligt und nicht nur einen Teil des Festzuschusses der Krankenkasse beisteuert.

Beste Zahnzusatzversicherung für 2018: Viele Top-Tarife ohne Rückstellungen

Die Zahl der abgeschlossenen Zahnzusatzversicherungen ohne Rücklagen für das Alter hat laut €uro in den letzten Jahren zugenommen. Grund dafür sind offenbar die vergleichsweise geringen Beiträge, die Kunden bei Vertragsabschluss zahlen. Der Nachteil solcher Tarife ist jedoch in der Regel, dass diese mit steigendem Alter teurer werden, weil das Gesundheitsrisiko des Versicherten steigt. Wie hoch die Beiträge letztlich ausfallen, ist dabei kaum abzusehen. Viele Kunden betrachten diese Verträge offenbar als kurzfristige beziehungsweis begrenzte Absicherung, heißt es vonseiten des Magazins.

Auf der Suche nach der besten Zahnzusatzversicherung für 2018 wurden 19 Anbieter mit 46 Tarifen ohne Finanzpolster für das Alter überprüft. Bei den Komforttarifen überzeugen in jeder Generation mehrere Tarife.

Die fünf Gesamtsieger sind:

  • BBKK – ZahnPRIVAT Kompakt
  • Inter – Z80 + ZPro
  • Union – ZahnPRIVAT Kompakt
  • Inter – Z70 + ZPro
  • AXA – Dent Komfort

Auch bei den Premiumtarifen gibt es verschiedene Top-Angebote:

  • Direkte Leben – ZahnKomfort Z1
  • Inter – Z90 + ZPro
  • Münchener Verein – Deutsche Zahnversicherung Premium-Schutz
  • Stuttgarter – ZahnPremium Z4
  • Ergo – Kombination der Tarife ZAB, ZAE, ZBB, ZBE

Service: Sie wissen nicht, ob sich eine Zahnzusatzversicherung mit oder ohne Rücklagen für Sie eignet? Mit einem persönlichen Angebot finden Sie heraus, wie sie sich bestmöglich absichern, damit Ihnen hohe Zahnarztkosten erspart bleiben.

Unser Service für Sie

Stocken Sie jetzt Ihren Krankenversicherungsschutz gut und günstig auf.

Beste Zahnzusatzversicherung mit Rücklagen: ARAG konstant top

Bei Tarifen mit Altersrückstellungen sind die Beiträge oftmals etwas höher als bei anderen Angeboten. Das liegt daran, dass die Versicherer einen Teil der Prämie zurücklegen, um den Beitrag im Alter möglichst konstant zu halten oder Prämienanpassungen moderat gestalten zu können. Solche Verträge stellen den Testern zufolge eine langfristige Absicherung dar, da die gesammelten Rücklagen bei einer Kündigung in der Regel verloren gehen.

Für den aktuellen Test wurden insgesamt zwölf Anbieter mit 23 Tarifen untersucht. Bei den Premiumtarifen überzeugt in allen drei Generationen allein das Angebot „Z 50/90“ von ARAG mit der Note sehr gut und damit als beste Zahnzusatzversicherung für 2018.

Ebenfalls gute Ergebnisse erzielen diese Anbieter:

  • Allianz – ZahnBest (ZB02) mit ZahnFit (ZF02)
  • Central – PlanZ1
  • HanseMerkur – EZ+EZT+EZP
  • R+V – Zahn premium (Z1U), ZahnVorsorge (ZV)

Bei den Komforttarifen sind je nach Alter zum Teil verschiedene Tarife sehr gut. Insgesamt überzeugen diese Angebote:

  • R+V – Zahn comfort (Z2U), ZahnVorsorge (ZV)
  • Allianz – ZahnPlus (ZP02) mit ZahnFit (ZF02)
  • Gothaer – MediDent + MediProphy Basis
  • Alte Oldenburger – ZE 80 + ZB 90
  • Central – PlanZ2
Hier finden Sie Tipps und weitere Informationen zur Krankenzusatzversicherung.