0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

 
finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

Berufsunfähigkeitsversicherung Test für 2018: Das Beste aus 38 Tarifen

Um bei Berufsunfähigkeit bestmöglich abgesichert zu sein, sind viele Faktoren wichtig. Neben den persönlichen Wünschen spielen vor allem der Preis und die Leistungen eine Rolle. Im neuen Berufsunfähigkeitsversicherung Test für 2018 prüft das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) 38 Versicherer und findet Top-Angebote für verschiedene Berufsgruppen.
Neuer Berufsunfähigkeitsversicherung Test findet Top-Tarife für 2018
Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es viele gute Angebote
  • In einem aktuellen Rating prüft das IVFP 38 Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU).
     
  • Je nach Berufsgruppe überzeugen dabei mehrere Anbieter mit einem sehr guten Gesamtpaket.
     
  • Wo Interessierte den individuell besten Schutz bekommen, erfahren sie mit einem persönlichen Angebot zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

Etwa jeder vierte Arbeitnehmer muss im Laufe seines Erwerbslebens seinen Beruf aus gesundheitlichen Gründen aufgeben, wie Zahlen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft zeigen. Dabei gehören vor allem psychische Erkrankungen wie Burnout oder Depressionen inzwischen zu den häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit. Diese kann jeden Menschen treffen, ganz gleich ob er einen körperlich anstrengenden Beruf ausübt oder einen Bürojob hat.

Umso wichtiger ist es, sich vor den finanziellen Folgen abzusichern. Denn ohne ein festes Einkommen ist es oftmals nur schwer möglich, seinen Lebensstandard aufrechtzuerhalten. Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat in einem aktuellen Berufsunfähigkeitsversicherung Test 38 Anbieter für 2018 unter die Lupe genommen. Da sich die Kosten für den Schutz je nach Beruf zum Teil stark unterscheiden, wurden die Tarife für unterschiedliche Musterkunden untersucht.

Berufsunfähigkeitsversicherung Test prüft Angebote für sechs Berufe

Im Berufsunfähigkeitsversicherung Test hat das IVFP knapp 40 Tarife in den vier Teilbereichen Preis-Leistung, Unternehmensqualität, Flexibilität und Transparenz überprüft. Die erste Kategorie macht dabei die Hälfte der Gesamtbewertung aus. Zu den wichtigen Versicherungsbedingungen zählt unter anderem, dass die Anbieter auf den Zusatz der abstrakten Verweisung verzichten. Das bedeutet, dass das Unternehmen im Fall einer Berufsunfähigkeit zahlt, anstatt Versicherte in einen anderen Beruf zu verweisen.

Um für möglichst viele Menschen die passende Absicherung zu finden, haben die Tester die Angebote für unterschiedliche Musterfälle untersucht. Für die Kunden wurden beispielsweise die Kriterien „Nichtraucher“ und „ohne Vorerkrankungen“ angenommen. Zudem hat das IVFP die Tarife für die Berufsgruppen medizinische Berufe, Handwerk, Selbstständige, Studenten und Azubis sowie kaufmännische Berufe verglichen.

Unser Service für Sie

Finden Sie jetzt Ihren maßgeschneiderten Schutz gegen Berufsunfähigkeit.

Berufsunfähigkeitsversicherung: Studenten mit der größten Auswahl an Top-Tarifen

Bei allen untersuchten Berufen finden sich meist mehrere sehr gute Tarife. Bei den Auszubildenden schafft es jedoch nur Europa mit der Gesamtnote 1,1 auf den ersten Rang des Vergleichs. Der Versicherer überzeugt sowohl beim Preis-Leistungs-Verhältnis als auch bei Flexibilität und Transparenz mit der Bestnote 1,0.

Die meisten Top-Anbieter zeigen sich im Berufsunfähigkeitsversicherung Test bei Studenten. Für 2018 erhalten fünf Tarife die Bewertung 1,1 und punkten in mindestens zwei Teilbereichen mit der Bestnote:

  • Alte Leipziger – SecurAL
  • Allianz – BerufsunfähigkeitsPolice
  • Hannoversche – Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Swiss Life – SBU 4U
  • Die Bayerische – BU Protect Prestige

Service: Für junge Menschen ist der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung in der Regel besonders günstig. Mit einem individuellen Angebot finden Sie den preiswertesten Tarif, der Ihnen dennoch Top-Leistungen bietet.

Berufsunfähigkeitsversicherung im Test: Alte Leipziger für 2018 meist top

Dem Rating des IVFP zufolge gibt es für die Berufsgruppen Selbstständige, Handwerker sowie kaufmännische und medizinische Berufe mehrere BU-Anbieter, die ein sehr gutes Ergebnis erreicht haben. Die Alte Leipziger (Tarif „SecurAL“) platziert sich bei allen vier Gruppen auf dem ersten Rang. Auch Europa und Hannoversche zählen je nach Jobtitel zu den Top-Anbietern im Berufsunfähigkeitsversicherung Test für 2018.

Können Menschen beispielsweise aufgrund von Vorerkrankungen keine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, bleibt ihnen als Alternative eine private Erwerbsunfähigkeitsversicherung. Auch hier findet das IVFP in einem Test gute Angebote. Dabei schneidet Europa („EU-Vorsorge Premium“) mit der Gesamtnote 1,1 am besten ab. Rang zwei teilen sich Continentale („PremiumEU“), Hannoversche („EU“) und Dialog („SEU-protect“).

Hier finden Sie Tipps und weitere Informationen zur Berufsunfähigkeitsversicherung.