0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

 
finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

Schutz bei Berufsunfähigkeit: Viele Top-Tarife für Angestellte

Ob Bandscheibenvorfall, psychische Probleme oder Unfall – Aus gesundheitlichen Gründen kann nicht jeder bis zur Rente durcharbeiten. Fällt das Einkommen weg, wird es für viele Betroffene jedoch schwer, für den Lebensunterhalt zu sorgen. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung schützt vor finanziellen Engpässen. Welche Tarife für Angestellte gut sind, zeigt ein neuer Test.
Berufsunfähigkeit finanziell absichern: Welche Versicherer sind top?
Wo finden Angestellte eine Top-Berufsunfähigkeitsversicherung?
  • Eine neue Untersuchung zur Berufsunfähigkeitsversicherung hat einige hervorragende Tarife für Angestellte ermittelt.
     
  • Die Testsieger überzeugen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis sowie verbraucherfreundlichen Versicherungsbedingungen.
     
  • Ob die Top-Tarife auch für die persönliche Absicherung infrage kommen, erfahren Interessierte mit einem individuellen Angebot zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung sorgen Verbraucher für den Fall vor, eines Tages nicht mehr arbeiten zu können. Dabei gilt in der Regel: Je eher sich Arbeitnehmer für den Schutz entscheiden, desto günstiger fallen die Beiträge aus. Wie eine aktuelle Untersuchung von Focus-Money zusammen mit der Ratingagentur Franke und Bornberg zeigt, kosten Top-Tarife für einen 30-jährigen Angestellten zum Teil unter 50 Euro im Monat. Ein leitender Angestellter im Alter von 45 Jahren zahlt dagegen mit mindestens rund 120 Euro mehr als das Doppelte.

Optimale Berufsunfähigkeitsversicherungen für Angestellte

Die Tester haben eine Vielzahl von Berufsunfähigkeitsversicherungen hinsichtlich der drei Kriterien Finanzstärke, Versicherungsbedingungen und Preis-Leistung-Verhältnis untersucht (Focus-Money 42/2018). Dabei wurden nur Tarife getestet, die einen Komfortschutz bieten. Dazu müssen sie unter anderem weltweit gelten und das Unternehmen muss darauf verzichten, Versicherte bei Berufsunfähigkeit auf eine andere, mit dem bisherigen Job vergleichbare Tätigkeit zu verweisen. Wichtig ist zudem, dass Kunden bereits ab dem ersten Monat der Berufsunfähigkeit ihre monatliche Rente erhalten.

Für Angestellte wurden dabei zwei Musterkunden herangezogen: ein 30-jähriger Bankangestellter, der sich mit 1.500 Euro im Monat finanziell absichern will, und ein 45-jähriger Vertriebsleiter, der sich eine monatliche Rente von 2.500 Euro wünscht. In beiden Fällen soll die Leistung bei Berufsunfähigkeit bis zum Beginn des Rentenalters mit 67 Jahren fließen.

Unser Service für Sie

Finden Sie jetzt Ihren maßgeschneiderten Schutz gegen Berufsunfähigkeit.

Mehrere Top-Tarife für den Schutz bei Berufsunfähigkeit

Dem aktuellen Vergleich zufolge gibt es mehrere Berufsunfähigkeitsversicherungen, die sich für Arbeitnehmer empfehlen. Für Angestellte ohne leitende Position erreichen acht Tarife eine hervorragende und 13 eine sehr gute Bewertung. Für den Vertriebsleiter erzielen sieben Angebote die Bestnote. Weitere zehn Berufsunfähigkeitsversicherungen sind sehr gut.

Die besten Tarife im Überblick:

Angestellter Leitender Angestellter
Basler mit „Berufsunfähigkeits­Versicherung“ Allianz „Berufsunfähigkeits­Police Plus (E 356)“
Canada Life „Berufsunfähigkeits­schutz“ Canada Life „Berufsunfähigkeits­schutz“
Dialog „SBU-professional“ Die Bayerische „SBU Protect Komfort 18709“
Die Bayerische „SBU Protect Komfort 18709“ Ergo Vorsorge „BUV 317001Z“
Ergo Vorsorge „BUV 317001Z“ InterRisk „SBU XL“
Gothaer „SBU Plus 17P“ Stuttgarter „BUV-Plus 91“
InterRisk „SBU XL“ Hannoversche „Berufsunfähigkeits­versicherung B1A“
Europa „Berufsunfähigkeits­versicherung E-BU“  

Die als hervorragend bewerteten Tarife kosten für den 30-Jährigen zwischen 49 Euro und 64 Euro monatlich. Für den 45-Jährigen fallen zwischen 119 Euro und 183 Euro an. Doch auch wenn bei der Wahl der Berufsunfähigkeitsversicherung der Preis eine große Rolle spielt, sollte dieser eher zweitrangig sein.

Entscheidend ist, dass die Leistungen zu den Anforderungen des Versicherten passen. Daher ist es wichtig, nicht nur die aktuellen Testsieger zu berücksichtigen, sondern auch Angebote zur Berufsunfähigkeitsversicherung anzufordern, die auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Testsieger für weitere Berufsgruppen ermittelt

Im Test wurden nicht nur die besten Berufsunfähigkeitsversicherungen für Arbeitnehmer und leitende Angestellte ermittelt. Auch für Selbstständige, Freiberufler und Akademiker prüften Focus-Money sowie Franke und Bornberg viele Tarife. Welche Angebote dabei mehrheitlich überzeugt haben, lesen Interessierte auf der Themenseite „Berufsunfähigkeitsversicherung im Test“ nach.

Hier finden Sie Tipps und weitere Informationen zur Berufsunfähigkeitsversicherung.