0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

 
finanzen.de Nachrichten immer gut informiert

Leistung, Preis, Auszahlung: 31 Pflegetagegeldversicherer im Check

Eine private Pflegeversicherung ist für Millionen Menschen eine unverzichtbare Absicherung für den Pflegefall. Ohne sie können Betroffene die hohen Kosten für die Pflege kaum stemmen. Daran ändern auch die Pflegereformen nichts. Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat aktuell verschiedene Pflegetagegeldversicherungen geprüft und zeigt die besten Anbieter.
Pflegetagegeld auf dem Prüfstand: Sechs von 31 Versicherern sind top
Private Pflegeversicherung: Über 30 Versicherer unter der Lupe
  • Trotz zahlreicher Verbesserungen in der Pflege können viele Pflegebedürftige ihre Pflegekosten nur mithilfe einer privaten Vorsorge decken.
     
  • Ein neuer Test vom DISQ hat mehr als 30 Versicherer überprüft und zeigt, wo Interessierte gute Pflegetagegeldversicherungen bekommen.
     
  • Da diese Form der Absicherung jedoch nicht für jeden die passende ist, empfiehlt es sich, bei der Wahl des optimalen Angebots die Meinung eines Experten zurate zu ziehen.

Mit Maßnahmen wie mehr Pflegepersonal und dessen besserer Bezahlung will Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) den bestehenden Pflegenotstand angehen. Das hat jedoch seinen Preis: Die Mehrkosten in Milliardenhöhe werden unter anderem über einen höheren Pflegebeitrag ab 2019 gedeckt, wie der Bundestag nun beschlossen hat. Künftig zahlen kinderlose Arbeitnehmer 3,3 Prozent ihres Bruttoeinkommens für die gesetzliche Pflegeversicherung, Angestellte mit Kindern zahlen 3,05 Prozent.

Die höheren Beiträge bedeuten jedoch nicht, dass die Leistungen für Pflegebedürftige steigen. Daher reicht das Geld aus der Pflegekasse bei vielen Menschen nicht aus, um die Pflegekosten aufzufangen, beispielsweise für einen Pflegedienst oder ein Pflegeheim. Eine private Pflegeversicherung bleibt somit unverzichtbar. Welche Anbieter dabei mit dem besten Preis-Leistungs-Mix überzeugen, zeigt ein neuer Test vom Deutschen Institut für Service-Qualität.

Pflegetagegeldversicherung im Test: Preis und Leistungen sind entscheidend

Das DISQ hat in einem aktuellen Vergleich 31 Anbieter von Pflegetagegeldversicherungen unter die Lupe genommen. Bei diesen Tarifen legen Versicherte einen bestimmten Betrag fest, der ihnen im Falle einer Pflegebedürftigkeit für jeden Tag der Pflege ausgezahlt wird. Das volle Tagegeld erhalten Betroffene dabei oft nur beim höchsten Pflegegrad. Bei geringerem Pflegebedarf bekommen sie nur einen Teil der Summe. Daher ist es wichtig, eine ausreichend hohe Summe für alle Pflegegrade zu vereinbaren.

Für den Test haben die Experten in Zusammenarbeit mit der Ratingagentur Franke und Bornberg sowohl die Leistungen als auch die Kosten sowie die Höhe der Auszahlung der verschiedenen Angebote geprüft. Während erstere die Hälfte des Gesamturteils ausmachen, flossen die anderen beiden Faktoren jeweils zu 25 Prozent in die Bewertung ein. Als Musterkunden dienten gesunde Personen im Alter von 30, 45 und 60 Jahren.

Tipp: Nicht für jeden ist eine Pflegetagegeldversicherung die beste Wahl. Daher ist es ratsam, auch andere Formen der privaten Pflegevorsorge zu berücksichtigen. Auf der Seite „Pflegeversicherung im Test“ finden Interessierte verschiedene aktuelle Testergebnisse, die sie als Orientierung nutzen können.

Unser Service für Sie

Schützen Sie sich und Ihre Liebsten jetzt vor hohen Pflegekosten.

Große Unterschiede zwischen den Tarifen: Angebote genau prüfen

Zwischen den verschiedenen Anbietern deckt der Test mitunter erhebliche Unterschiede auf. Diese spiegeln sich sowohl beim Preis als auch bei den ausgezahlten Leistungen wider. Demnach unterscheiden sich die Beiträge für eine Pflegetagegeldversicherung um bis zu 60 Prozent. Dennoch warnt das DISQ davor, einfach den günstigsten Tarif zu wählen. So überzeugen preiswerte Angebote häufig nicht mit einem hohen Pflegetagegeld. Auch hier findet der Vergleich enorme Unterschiede von mehr als 1.400 Euro pro Monat zwischen den Unternehmen.

Knapp jeder fünfte Anbieter schneidet im Vergleich sehr gut ab

Insgesamt erzielen sechs der 31 untersuchten Versicherer ein sehr gutes Gesamtergebnis, zwölf sind immerhin gut. Die drei besten Anbieter sind:

  • HanseMerkur
  • Concordia
  • Barmenia

Alle drei Unternehmen überzeugen vor allem bei den Leistungen mit sehr guten Ergebnissen. Doch laut DISQ stimmen auch die Auszahlungen sowie die Höhe der Beiträge.

Wie die anderen Versicherer in den jeweiligen Bereichen abschneiden, wird aus der Analyse nicht ersichtlich. Hinzu kommt, dass der Vergleich weder Auskunft über die genauen Tarife gibt noch konkrete Informationen über die jeweiligen Leistungen und Kosten liefert. Umso wichtiger ist es, bei der Suche nach der passenden privaten Pflegeversicherung nicht das erstbeste Angebot zu wählen, sondern sich verschiedene Angebote einzuholen und diese genau miteinander zu vergleichen.

Hier finden Sie Tipps und weitere Informationen zur privaten Pflegeversicherung.