Mutti schaut Kind beim Schlafen zu
Anja Schlicht
Anja Schlicht

Redaktionsleitung

300 Euro pro Kind: Familienbonus kommt 2020 auf Raten

Anfang Juni beraten Union und SPD über ein Konjunkturpaket, um die Wirtschaft in Deutschland wieder anzukurbeln. Ein Teil des Maßnahmenkatalogs sieht eine finanzielle Unterstützung für Personen mit Kindern vor. Sie sollen einen Familienbonus von 300 Euro je Kind erhalten. Daran gibt es Kritik.

Zuletzt aktualisiert: 29. Juni 2020



  • Familien erhalten schon bald eine Einmalzahlung.
  • Die Koalition hat im Rahmen des Konjukturpakets den Familienbonus beschlossen.
  • Die Auszahlung soll ab Juli erfolgen und bei der Einkommensteuer mit dem Kinderfreibetrag verrechnet werden.

Die Corona-Krise trifft viele Geschäfte in Deutschland hart. Erst mussten sie schließen und können ihre Türen nun teils nur eingeschränkt öffnen. Nun fehlt jedoch die Kundschaft. Denn auch an vielen Bürgerinnen und Bürgern ist die Pandemie aus finanzieller Sicht nicht spurlos vorbeigegangen. Kunden bleiben daher den Geschäften fern, die Wirtschaft kommt so nicht in Fahrt. Das will die Bundesregierung mit einem Konjunkturpaket jedoch ändern. Und plant, an Familien einen Bonus auszuzahlen, damit diese wieder mehr einkaufen gehen.

Update 29.06.2020: Der Bundestag und der Bundesrat haben das Konjunkturpaket und damit den Familienbonus beschlossen.

Familienbonus: Auszahlung ab Juli

Anfang Juni trafen sich CDU, CSU und SPD, um im Koalitionsausschuss über ein Konjunkturpaket zu verhandeln. Die SPD setzte sich dabei für den Familienbonus in Höhe von 300 Euro ein. Die CDU zeigte sich bereits im Vorfeld der Forderung offen gegenüber. Fraglich war allerdings, ob die CSU mitzieht. So empfand es beispielsweise CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt als angebrachter, mittelfristige Maßnahmen zur Förderung von Innovationen und neuen Technologien zu finanzieren, so die Zeit.

Demgegenüber sahen mehrere Wirtschaftsinstitute einen Familien- beziehungsweise Kinderbonus als Konsumanreiz als sinnvoll.

Vor allem Familien mit niedrigen Einkommen sollen profitieren

Damit vor allem Familien mit geringerem oder mittlerem Einkommen vom Bonus profitieren, wird die Zahlung bei der Einkommensteuer berücksichtigt und mit dem Kinderfreibetrag verrechnet. Laut der Nachrichtenagentur dpa erhalten so Familien mit einem Jahreseinkommen von bis zu 67.800 Euro den vollen Bonus, wenn sie ein Kind haben und verheiratet sind. Unverheiratet sind es 33.900 Euro. Bei 85.900 Euro und mehr bleibt vom Familienbonus nichts mehr übrig.

Ausgezahlt werden soll der Bonus nach bisherigen Plänen in drei Raten mit dem Kindergeld. Wann, is jedoch bisher unklar. Laut bild.de könnten die Zahlungen erst im Herbst erfolgen.

Lesen Sie auch: