0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

 

finanzen.de Nachrichten-Archiv

 

finanzen.de Nachrichten
Die Pflegetagegeldversicherung gehört für viele Menschen zu den beliebtesten Formen der privaten Pflegevorsorge. Verbraucher haben dabei die Qual der Wahl zwischen verschiedenen guten Angeboten. Ein neuer Test zeigt, welche Versicherer besonders überzeugen – sowohl beim statischen als auch beim flexiblen Pflegetagegeld.
Jedes Jahr entscheiden sich Tausende Jugendliche für einen Schüleraustausch. Allein über die im Dachverband AJA zusammengeschlossenen Organisationen verbrachten 2018 rund 4.500 Jugendliche ein Jahr im Ausland. Welches Land hoch im Kurs stand und was Schüler bei der Wahl ihrer Austauschorganisation beachten sollten, weiß Anna Wasielewski vom AJA.
Carsharing, Coworking und Event-Vermietung: Das Prinzip der Sharing Economy wird immer beliebter. Das gilt auch beim Urlaub, sagt Levin Klocker von Yescapa. Über die Plattform können Interessierte sich von privaten Besitzern ein Wohnmobil mieten und sind so flexibel unterwegs. Dagegen profitieren Vermieter von einer neuen Geldquelle.
Die Rente ist aktuell das bestimmende Thema innerhalb der Regierung. So sorgt unter anderem die Grundrente für Diskussionen. Währenddessen hat sich Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mit seinem Konzept zur Betriebsrente das Veto der Kanzlerin eingehandelt. Doch was hatte Spahn für die Millionen Betriebsrentner eigentlich vor?
Dank der Rente mit 63 können Menschen, die jahrzehntelang gearbeitet haben, seit 2014 ohne finanzielle Einbußen früher in Rente gehen. Mehr als eine Million Rentner profitieren davon bereits. Das hat laut Experten aus Politik und Wirtschaft jedoch ungeahnte Folgen.
Die Diskussion, wie Geringverdiener besser vor Altersarmut geschützt werden, hat mit den Plänen zur Respekt-Rente an Fahrt aufgekommen. Statt auf ein Freibetragsmodell zu setzen, will Arbeitsminister Heil die Rentenpunkte generell aufwerten. Dadurch drohen jedoch Ungerechtigkeiten, warnt die FDP. Sie hat ein eigenes Rentenmodell vorgeschlagen.
Mit der Respekt-Rente will Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) die Lebensleistung von Menschen besser honorieren und so gegen die Altersarmut vorgehen. Personen, die jahrelang gearbeitet, Kinder erzogen und Angehörige gepflegt haben, sollen künftig mehr als nur die Grundsicherung erhalten. Doch die Respekt-Rente steht in der Kritik, ungerecht und ineffektiv zu sein.
Wer mit dem Auto nach Österreich oder in die Schweiz fährt, kennt sie: die Pkw-Maut. Umgekehrt sollen auch bald auf deutschen Straßen Gebühren für Halter ausländischer Fahrzeuge fällig werden. Die Einführung verzögert sich jedoch bisher wegen einer Grundsatzentscheidung des Europäischen Gerichtshofs. Eine wichtige Hürde konnte die Pkw-Maut in dieser Woche jedoch nehmen.
Trotz Rentenpaket und weiteren geplanten Verbesserungen wie der Grundrente sind viele künftige Rentner weiterhin von Altersarmut bedroht. Ein zusätzliches Polster für das Alter in Form einer privaten Rentenversicherung bleibt daher wichtig. Welche Anbieter neben einem guten Service auch mit Top-Leistungen punkten, zeigt ein neuer Test.
Mit weniger Sanktionen für Hartz IV-Empfänger, einem längeren Bezug von Arbeitslosengeld I und einem weichen Übergang zwischen ALG I und II will die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles die Situation für Arbeitslose wesentlich verbessern. Statt Hartz IV soll es künftig ein Bürgergeld geben. Eine Erhöhung der Regelsätze schließt Nahles jedoch aus.

Seiten