0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Baufinanzierung News

2014

finanzen.de Nachrichten
Banken sollten einen Bausparvertrag kündigen, wenn dieser aufgrund hoher Zinsen zu teuer wird. Dazu rät die BaFin, um einer möglichen Schieflage der Bausparkassen vorzubeugen. Bereits in der Vergangenheit haben Banken teure Bausparverträge gekündigt – zum Ärger von Verbrauchern und Verbraucherschützern. Nun haben die Geldinstitute Rückendeckung.
Die LBS Bayern verschickt aktuell für 26.000 Bausparverträge Kündigungen und verärgert damit ihre Kunden. Für die alten Verträge erhalten Bausparer einen vergleichsweise hohen Zinssatz von 3,5 Prozent auf ihr Guthaben. Heute liegt die Verzinsung bei 0,25 Prozent. Da die Rechtslage unklar ist, raten Verbraucherschützer Betroffenen juristischen Beistand zu suchen.
Mit einer Sofortfinanzierung beim Bausparen lässt sich der Traum vom Eigenheim ohne Wartezeit verwirklichen. Über einen solchen Kombikredit können sich zukünftige Immobilienbesitzer zudem die derzeit niedrigen Zinsen für die gesamte Finanzierungslaufzeit sichern. In der aktuellen Öko-Test wurden 54 Kombiangebote von Sofortfinanzierung und Bausparen getestet.
In der aktuellen Finanztest-Ausgabe (11/2014) prüft Stiftung Warentest, welche Riester-Bausparverträge empfehlenswert sind. Diese kommen nicht für jeden künftigen Immobilienbesitzer infrage. Doch ob mit oder ohne Förderung: Bausparen ist so attraktiv wie nie, meinen die Tester. Ein Vergleich lohnt sich.
Mit einem Baufinanzierung Angebot durch einen Experten lassen sich hohe Kosten sparen. Zu diesem Ergebnis kommt Öko-Test im aktuellen Test zu Immobiliendarlehen. Denn auch wenn die Zinsen zurzeit allgemein niedrig sind, gibt es Angebote zur Baufinanzierung, die im Vergleich zum günstigsten Darlehen Mehrkosten von mehreren Zehntausend Euro verursachen können.
Beim aktuellen Riester Bausparvertrag Vergleich der Öko-Test kann sich zwar ein Anbieter als eindeutiger Testsieger durchsetzen. Doch eins ist den Angeboten allen gemein: Beim Riester Bausparvertrag lässt sich die Immobilienfinanzierung mit staatlichen Zulagen aufstocken. Ob sich diese Kombination angesichts niedriger Zinsen jedoch lohnt, muss genau überprüft werden.
Der aktuelle Immobilienkredit Vergleich 2014 von Stiftung Warentest zeigt: Günstiger waren Baudarlehen und Immobilienkredite noch nie. Wer sich den Traum vom Eigenheim verwirklichen will, sollte daher jetzt zugreifen, bevor die Zinsen wieder steigen. Dabei gilt: Mit einem Vergleich der Angebote lassen sich bis zu 40.000 Euro an Zinsen einsparen.
Beim Bausparen Vergleich 2014 hat das Deutsche Institut für Service-Qualität getestet, wie gut die Beratung der zehn größten Bausparkassen Deutschlands ist. Der Vergleich im Auftrag von n-tv zeigt: Generell ist die Kompetenz der Mitarbeiter und die Kundenorientierung gut. Doch eine Bausparkasse kann sich von den anderen absetzen.
Die Zeitschrift €uro hat im aktuellen Baufinanzierung Vergleich 2014 die Interhyp als Testsieger gekürt. Der Baufinanzierer landet dabei zum wiederholten Mal auf dem Siegertreppchen unabhängiger Tests. Doch ob sich die Interhyp für das persönliche Bauvorhaben eignet, hängt von der Art der Finanzierung ab. Der Vergleich zeigt: Auch andere Anbieter sind empfehlenswert.
Die beste Baufinanzierung 2014 wurde im neuen Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) gekürt. Auch wenn die Bauzinsen weiterhin auf einem historischen Tiefststand sind, gibt es zwischen den verschiedenen Baufinanzierern deutliche Kostenunterschiede. Hinzu kommt: Wer sich auf eine langfristige Baufinanzierung einlässt, möchte auch optimale Kundenbetreuung.

Seiten