0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Baufinanzierung News

2015

finanzen.de Nachrichten
Im neuen Wohnriester Test der Stiftung Warentest (Finanztest 12/2015) wurden die besten Riester-Bausparpläne für 2016 gesucht. Trotz niedriger Guthabenzinsen kann sich laut der Untersuchung ein Riester-Bausparvertrag lohnen. Dafür muss der Wohnriester aber in jedem Fall für die Eigenheimfinanzierung genutzt werden.
Welche Anbieter die beste Baufinanzierung für 2016 bereithalten, untersucht Focus-Money in einem aktuellen Test. Wer einen Immobilienkauf oder Hausbau anstrebt, sollte jetzt unter den Testsiegern nach der persönlich besten Baufinanzierung suchen. Denn eine neue Untersuchung zeigt, dass die Zinsen fürs Baugeld mittel- und langfristig wieder steigen werden.
Seit einiger Zeit verschicken Bausparkassen Kündigungen an Kunden, deren Bausparvertrag seit zehn Jahren zuteilungsreif ist. Die Anbieter sehen sich dabei aufgrund eines Passus im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) im Recht. Die Richter des Landgerichts Karlsruhe vertreten jedoch eine andere Auffassung. Die Kündigung eines Bausparvertrags erklärte das Gericht daher für unwirksam.
Schon bald könnte Schluss mit dem unbefristeten Recht auf Widerruf von Immobiliendarlehen sein. Wenn es nach dem Willen der Banken geht, wird der Bundestag eine Gesetzesänderung beschließen, mit der die Frist zum Juni 2016 endet. Bankkunden, die zwischen 2002 und 2010 einen Baukredit abgeschlossen haben, sollten sich daher beeilen.
Die Bausparsofortfinanzierung ermöglicht Verbrauchern auch ohne das sonst notwendige Eigenkapital die Aufnahme eines Immobilienkredits. Dazu wird das Darlehen mit einem Bausparvertrag kombiniert. Was nach einem schnellen Weg ins Eigenheim klingt, kann jedoch deutlich teurer werden als die klassische Baufinanzierung.
Stiftung Warentest hat im aktuellen Modernisierungskredit Vergleich (Finanztest 09/2015) viele Anbieter gefunden, bei denen sich Eigentümer günstig Geld zum Umbau ihres Hauses leihen können. Da manche Banken jedoch dreifach so viel Zinsen wie die Testsieger kassieren, sollten Kreditnehmer unbedingt mehrere Angebote vergleichen, so Finanztest.
Wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrungen können aktuell zahlreiche Bankkunden ihre Verträge für Immobilienkredite widerrufen. Vielen Kreditnehmern, die den sogenannten Widerrufsjoker ziehen, winkt ein fünfstelliges Einsparpotenzial. Im Interview mit finanzen.de erklärt der Berliner Rechtsanwalt Philipp Caba, wer jetzt von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen sollte.
Das Berliner Start-up GroupEstate hilft bei der Umsetzung von Wohnprojekten. So können Menschen über die Plattform des Unternehmens Gleichgesinnte finden, mit denen sie gemeinsam ein Mehrfamilienhaus erwerben oder gleich einen Neubau realisieren. GroupEstate-Mitgründer Christoph Lippert erklärt im Gespräch mit finanzen.de, wie das funktioniert.
In der aktuellen Finanztest untersuchen die Experten der Stiftung Warentest die günstigsten Angebote zur Anschlussfinanzierung für Immobilienkredite. Dabei kommen für Hausbesitzer neben Volltilgerkrediten auch Forward-Darlehen in Frage. Aufgrund der niedrigen Zinsen sind die Konditionen günstig wie nie. Die mögliche Ersparnis liegt oft im fünfstelligen Euro-Bereich.
In der aktuellen Ausgabe der Finanztest (02/2015) hat Stiftung Warentest einen alarmierenden Bausparkassen Test veröffentlicht. Kein Anbieter kann die Experten komplett überzeugen, vier fallen sogar durch. Künftige Eigenheimbesitzer müssen sich daher auf die Beratung zu ihrer Baufinanzierung gut vorbereiten, um unpassende Angebote frühzeitig zu erkennen.