0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Kfz-Versicherung News

2014

finanzen.de Nachrichten
Bei der Kfz-Versicherung gibt das Sonderkündigungsrecht Autobesitzern die Möglichkeit, auch dann ihre Autoversicherung zu wechseln, wenn sie die Frist zum 30. November verpasst haben. Denn wenn der Versicherer die Beiträge erhöht, dürfen Kunden außerordentlich kündigen. Doch nicht immer ist sofort ersichtlich, dass die eigenen Beiträge tatsächlich angestiegen sind.
Noch bis zum Ende des Monats können Autobesitzer einen Kfz-Versicherung Wechsel durchführen. Denn bis zum 30. November 2014 ist es möglich, die bisherige Versicherung zu kündigen. Danach kommt ein Wechsel meist nur noch bei einer Beitragserhöhung infrage. Mehrere Tests geben dabei einen guten Eindruck, zu welchem Anbieter man wechseln könnte.
Der aktuelle Kfz-Versicherung Vergleich 2014 von Stiftung Warentest (Finanztest Ausgabe 11/2014) untersucht 152 Tarife von insgesamt 71 Versicherern. Anhand der untersuchten Modellkunden im Alter von 20, 40 und 70 Jahren zeigt sich: Manche Tarife, die für die eine Altersgruppe besonders günstig sind, verlangen sehr hohe Beiträge für eine andere. Ein Preisvergleich lohnt sich in jedem Fall.
Im Herbst entscheiden sich viele Autofahrer dazu, ihre Autoversicherung zu wechseln. Einer Umfrage zufolge denken in diesem Jahr rund 8 Millionen Versicherte darüber nach, 2015 mit einem anderen Kfz-Versicherer unterwegs zu sein. Wer sich bei seiner neuen Kfz-Versicherung Rabatte sichern will, sollte allerdings aufpassen, warnt die Verbraucherzentrale NRW.
Die meisten Autofahrer können ihre Kfz-Versicherung bis zum 30. November 2014 wechseln. Eine aktuelle Studie belegt jetzt, dass sie dabei im Schnitt mehr als 1.200 Euro sparen können. Berliner profitieren von einem Kfz-Versicherungswechsel am meisten: Die Untersuchung stellt eine Ersparnis von über 1.500 Euro in Aussicht. Doch wie realistisch sind diese hohen Summen wirklich?
Die Kündigungsfrist für die Kfz-Versicherung ist zum 30. November 2014 abgelaufen. Wer eine Beitragserhöhung für seine Kfz-Versicherung erhalten hat, kann das Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen. Damit ist noch ein Wechsel in einen günstigen Tarif möglich. Doch wann genau greift das Sonderkündigungsrecht und wann lohnt sich ein Versicherungswechsel?
Bei Telematik-Tarifen bzw. Pay-as-you-drive-Tarifen kann mit dem Fahrverhalten der Beitrag der Kfz-Versicherung gesenkt werden. Einer aktuelle Studie der R+V Versicherung zufolge würde sich dennoch nur jeder dritte Befragte für solch einen Tarif entscheiden. Ein ganz anderes Bild zeigt dagegen laut Sparkassen DirektVersicherung eine andere Umfrage.
Die beste Kfz-Versicherung stammt laut einer Untersuchung von Focus-Money und dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) von der Huk-Coburg bzw. der Huk24. Allerdings können sich je nach Fahrzeugtyp und Wohnort sowie dem Fahrverhalten auch andere Anbieter für die Kfz-Versicherung empfehlen. Verbraucher sollten daher genau vergleichen.
Besonders im Herbst kann der falsche Parkplatz für Autofahrer teuer werden. Nicht nur herunterfallende Äste stellen eine Gefahr dar, auch Kastanien verursachen derzeit Schäden auf vielen Autodächern. Bereits im letzten Jahr wurden viele Autos durch einen der vielen Herbst-Stürme in Mitleidenschaft gezogen. Wie ist das Auto in solchen Fällen abgesichert?
Das zur Stiftung Warentest zugehörige Magazin Finanztest hat insgesamt 150 Kfz-Versicherungen getestet. Das Fazit: Bei kaum einer Versicherung „bringt ein Preisvergleich so viel wie in der Autoversicherung.“ Der Kfz-Versicherung Test zeigt, dass Autofahrer mit einem Wechsel fast 3.000 Euro im Jahr einsparen können.

Seiten