0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.deLebensversicherung News

2017

finanzen.de Nachrichten
Eine Lebensversicherung ist für viele Deutsche ein sinnvoller und sicherer Weg, langfristig Geld anzulegen und sich ein Polster für das Alter aufzubauen. Doch seit einiger Zeit gibt es immer wieder Ärger um die Absicherung. Derzeit kündigen einige Versicherer an, die Verträge ihrer Kunden zu verkaufen. Doch welche Folgen hat ein solcher Verkauf der Lebensversicherung?
Der Schutz der eigenen Familie ist nicht nur zu Lebzeiten wichtig. Auch im Falle eines vorzeitigen Todes sollen Partner und Kinder finanziell abgesichert sein. Mit einer Risikolebensversicherung ist dies für wenige Euro im Monat möglich. Allerdings zeigt eine aktuelle Untersuchung, dass es abhängig von Alter, Beruf und Gesundheitszustand Unterschiede hinsichtlich der besten Tarife gibt.
Die Stiftung Warentest hat in einem neuen Test günstige Risikolebensversicherungen für 2017 gekürt. Die Experten sehen dabei einen klaren Sieger. Die WirtschaftsWoche wollte darüber hinaus wissen, welche Tarife sich durch sehr gute Leistungen auszeichnen. Über eines sind sich beide Institute einig: Mit einem Preisvergleich können Interessierte sehr viel Geld sparen.
Mit einer Risikolebensversicherung sichern Menschen ihre Familie oder Geschäftspartner für den eigenen Todesfall ab. Dabei sind die Kosten für den Hinterbliebenenschutz vergleichsweise gering. Interessierte sollten bei der Wahl ihrer Risikolebensversicherung jedoch den Unterschied zwischen Brutto- und Nettobeitrag beachten, zeigt ein aktueller Test von Focus-Money.
Eine Risikolebensversicherung sichert die Liebsten im Todesfall ab. Denn sie fängt die finanzielle Belastung ab, die vielen Hinterbliebenen entsteht, wenn beispielsweise der Hauptverdiener in der Familie stirbt. Der Risikolebensversicherung Test 2017 zeigt Verbrauchern, wo sie die beste Absicherung bekommen.
Wer heutzutage mit einer Lebensversicherung vorsorgen will, hat viele Optionen. Neben klassischen Versicherungen und Indexpolicen bringen immer mehr Anbieter sogenannte Neue Klassik-Tarife auf den Markt. Letztere sollen Kunden Planungssicherheit und gute Renditechancen bieten. Doch die Angebote sind kaum miteinander vergleichbar, weder untereinander noch mit den anderen Formen.
Eine Risikolebensversicherung ist immer dann sinnvoll, wenn Menschen ihre Liebsten für den Fall des eigenen Todes finanziell absichern möchten. Dabei genügen schon kleine Monatsbeiträge, um sich umfassende Leistungen zu sichern. Beim Abschluss der Risikolebensversicherung gibt es jedoch einige Hürden zu nehmen.