0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

 

finanzen.de Leser fragen, wir antworten

2019

finanzen.de Nachrichten
Finanzminister Olaf Scholz hatte mit Sicherheit schon angenehmere Termine. Anfang Mai 2019 legte er die Steuerschätzung seines Ministeriums vor und räumte ein, dass in der Haushaltskasse von 2019 bis 2023 mehrere Milliarden Euro fehlen. Seitdem herrscht Streit zwischen den Koalitionspartnern CDU/CSU und SPD, welche Projekte nun noch zu stemmen sind.
Die Mieten in Deutschland steigen und steigen. Die Einkommen können da nicht immer mithalten. Personen mit geringen Einkommen werden daher über das Wohngeld unterstützt. Das Bundeskabinett plant, dieses 2020 abzuheben. Hunderttausende Haushalte sollen davon profitieren. Doch der entsprechende Gesetzentwurf stößt auch auf Kritik.
Die Weltgesundheitsorganisation WHO schlägt Alarm. 2018 ist die Zahl der Masern-Erkrankungen weltweit um über 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Dabei sei es mit entsprechendem Impfschutz nicht schwer, die Krankheit auszurotten. Das lässt die Debatte zur Einführung einer Impfpflicht in Deutschland neu aufflammen.
Seit heute werden keine neuen 500 Euro-Scheine mehr produziert. Und auch wenn ihn viele Deutsche ohnehin kaum in den Händen gehalten haben, sorgt die Abschaffung der lila Banknote für einige Unsicherheit im bargeldliebenden Deutschland. Steht damit das Ende des Bargelds kurz bevor?
Eine bezahlbare Wohnung zu finden, ist auf dem angespannten Immobilienmarkt schwer. Meldet der Vermieter dann plötzlich Eigenbedarf an und kündigt den Mietvertrag, sind Mieter vielen Ängsten ausgesetzt. Wann müssen sie ausziehen? Wie viel Wohnung können sie sich leisten? Viele Betroffene fragen sich aber auch, ob die Kündigung überhaupt rechtens ist.
Die Krise auf dem deutschen Wohnungsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren weiter verschärft. Nun wehren sich die Mieter. Ein Volksbegehren zur Enteignung großer Immobilienunternehmen fand in Berlin innerhalb weniger Tage Zehntausende Befürworter. Auch vonseiten einiger Politiker kommt Zuspruch.
Im deutschen Straßenverkehr gibt es zu viel Stau und zu viele Abgase. Bundesverkehrsminister Scheuer will das ändern. Eine der geplanten Maßnahmen: die Zulassung für elektrisch betriebene Tretroller, kurz E-Scooter. Damit sollen vor allem Lücken im Nahverkehrsnetz geschlossen werden.
Das Thema Klimawandel ist aktuell in aller Munde. Schüler demonstrieren inspiriert von einer 16-jährigen Schwedin für mehr Klimaschutz. Und am Samstag gehen wieder über die Welt verteilt die Lichter aus, wenn zum 13. Mal die Earth Hour durchgeführt wird. Was 2007 als australisches Wahlkampfthema startete, entwickelt sich seitdem zu einer globalen Aktion.
Steigende Kaufpreise gerade in Großstädten und ihrem Umland auf der einen Seite, historisch niedrige Kreditzinsen auf der anderen Seite: wer eine Immobilie kaufen will, muss sich gut mit den Kosten auseinandersetzen. Daneben gibt es allerdings noch weitere wichtige Punkte, mit denen sich Eigentümer in spe beschäftigen müssen.
Die Verwüstungen durch „Eberhard“ und „Franz“ konnten viele Betroffene noch nicht einmal ansatzweise beheben, da steht mit „Gebhard“ schon das nächste Sturmtief vor der Tür. Dass mit diesen Naturgewalten nicht zu spaßen ist, zeigen die Statistiken der Versicherer. Denn die Kosten für Sturmschäden gehen Jahr für Jahr in die Milliarden.

Seiten