0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Pflegeversicherung News

2015

finanzen.de Nachrichten
Der neue Barmer GEK Pflegereport 2015 wurde heute in Berlin vorgestellt. Dabei zeigt sich, dass die Zahl der Pflegebedürftigen in Zukunft stärker ansteigen wird als bisher erwartet. Barmer GEK-Sprecher Athanasios Drougias sprach mit finanzen.de über die Ergebnisse und wie seine Krankenkasse bereits jetzt pflegende Angehörige unterstützt.
Der Münchener Verein bietet ab sofort als erster deutscher Versicherer eine Demenzversicherung an. Sinnvoll soll diese vor allem deshalb sein, weil Versicherte bei einer Demenz-Diagnose Leistungen auch unabhängig von der Einstufung in eine Pflegestufe erhalten. Doch reicht die Demenzversicherung aus, um eine echte finanzielle Entlastung zu bieten?
Am 23. September 2015 beginnt der 13. Bundeskongress des Deutschen Evangelischen Verbands für Altenarbeit und Pflege e.V. (DEVAP). Rund 400 Fachbesucher werden gemeinsam zum Thema „Vision und Wirklichkeit der Altenpflege“ tagen. finanzen.de hat mit DEVAP über dessen Erwartungen an den Kongress, aber auch an künftige Gesetzesvorhaben gesprochen.
Während das zweite Pflegestärkungsgesetz überwiegend wohlwollend aufgenommen wird, kritisiert es der Pflege-Selbsthilfeverband deutlich. Mit der Reform werde kein einziges Problem gelöst. Warum, welchen Lösungsvorschlag der Verband macht und wieso das Pflegeberufegesetz auf Verwunderung stößt, erklärt Adelheid von Stösser im Interview mit finanzen.de.
Ein aktueller Pflegetagegeldversicherung Test für 2015 kommt von dem Ratingunternehmen softfair. 29 Produkte aus der privaten Pflegeversicherung konnten dabei mit der besten Bewertung abschneiden. Untersucht wurden allerdings nur die konkreten Leistungen. Was der Kunde dafür an Beiträgen zahlen muss, verraten die Tester nicht.
Nachdem die erste Pflegereform 2015 in Kraft getreten ist, hat Gesundheitsminister Gröhe (CDU) nun den Gesetzesentwurf zur Pflegereform 2017 vorgestellt. Diese sieht einen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff vor, der Demenzkranke mit Pflegebedarf besserstellt. Neu ist auch eine Festsetzung des Eigenanteils. Pflegebedürftige werden dadurch finanziell weiter entlastet.
In der heutigen Sendung zeigt ZDF WISO, wie man sich für den Pflegefall absichern kann. Dabei sollten sich Verbraucher nicht allein auf die gesetzliche Pflegeversicherung verlassen. Denn diese zahlt nur einen geringen Teil der Pflegekosten. Ohne eine private Pflegeversicherung droht die eigene Pflegebedürftigkeit zur immensen finanziellen Belastung zu werden.
Der heutige internationale Tag der Pflege gibt Pflegebedürftigen und -kräften Raum, um auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Während die einen den Tag nutzen, um die hohen Pflegekosten zu thematisieren, gehen andere heute auf die Straße, um für bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte zu demonstrieren.
Wenn die eigenen Eltern pflegebedürftig werden, müssen Kinder in bestimmten Fällen die Pflegekosten übernehmen. Der Staat unterstützt die unterhaltspflichtigen Kinder dann über Steuererleichterungen. Denn Kosten für die Pflege der Eltern oder die Unterbringung im Pflegeheim können steuerlich abgesetzt werden. Dies ist jedoch an einige Bedingungen geknüpft.
Aktuell erklärt Finanztest, wie sich das Schonvermögen beim Elternunterhalt zusammensetzt und welche Freibeträge es neben dem Selbstbehalt noch gibt. Denn wenn pflegebedürftige Eltern für ihre Pflegekosten nicht mehr selbst aufkommen können, werden ihre Kinder über den sogenannten Elternunterhalt belangt. Viele Posten bleiben dabei allerdings unangetastet.

Seiten