0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Private Krankenversicherung News

2014

finanzen.de Nachrichten
Im aktuellen private Krankenversicherung Test wurde die Unternehmensqualität verschiedener Versicherer unter die Lupe genommen. Im Gegensatz zu anderen Tests wurde hierbei nicht auf das Preis-Leistungs-Verhältnis der jeweiligen Tarife geachtet. Vielmehr standen die Unternehmenszahlen hinsichtlich Stabilität und Nachhaltigkeit im Fokus.
Informationen zur PKV Beitragserhöhung 2015 erhalten Privatversicherte in diesen Tagen. Während es für einige Versicherte dabei teurer werden kann, gibt es auch viele Tarife, die stabil bleiben oder sogar günstiger werden. Wer erwägt, 2015 in die private Krankenversicherung zu wechseln, sollte vor allem auf die Preisentwicklung für Neukunden achten.
Eine PKV Beitragserhöhung wird es 2015 bei den Gesellschaften Württembergische, LKH und SDK in einzelnen Tarifen geben. Einige Angebote werden nach der Beitragsanpassung aber auch günstiger. Große Beitragssprünge bleiben weitgehend aus. In einem Zusatztarif für Krankenvollversicherte wird es bei der Württembergischen für Neukunden jedoch um bis zu 66 Prozent teurer.
Die Generali Krankenversicherung will künftig Versicherte mit Prämien und Rabatten für einen gesunden Lebensstil belohnen. Mit einer App soll überprüft werden, wie viel Zeit Kunden etwa in sportliche Aktivitäten investieren. Verbraucherschützer warnen vor der Technik, da beim Datenschutz und bei der Verbrauchersicherheit noch zahlreiche Fragen offen sind.
Eine PKV Beitragserhöhung wird es 2015 bei der Axa und der Central geben. Einige Kunden können sich jedoch freuen: Für sie wird die private Krankenversicherung ab 2015 günstiger. Wer bereits bei Axa oder Central versichert ist, wird in den nächsten Tagen Informationen zu seinen persönlichen Beitragsanpassungen erhalten.
Sowohl bei Nürnberger als auch bei Hallesche wird es 2015 eine PKV Beitragserhöhung in einigen Tarifen geben. Während für das Neukundengeschäft der Nürnberger bereits Zahlen feststehen, gibt es für die Tarife der Halleschen nur Tendenzen. Demnach kann es bei beiden Anbietern für einige Kunden im Jahr 2015 sogar günstiger als bisher werden.
Beim Münchener Verein und der Allianz wird es voraussichtlich zu einer PKV Beitragserhöhung 2015 kommen. Doch die Tarifanpassungen fallen moderat aus – zahlreiche Policen bleiben im Preis stabil oder werden für Neukunden sogar günstiger. Bei beiden Anbietern sind die Beitragserhöhungen 2015 allerdings noch nicht genehmigt. Auch gibt es noch keine Angaben für Bestandskunden.
Die Einkommensgrenze der privaten Krankenversicherung wird 2015 erneut angepasst. Während privatversicherte Angestellte 2014 noch ein Jahresbruttogehalt von gut 53.500 Euro vorweisen mussten, sind es 2015 schon fast 55.000 Euro. Es wird demnach immer schwieriger, die besseren Leistungen der privaten Krankenversicherungen in Anspruch nehmen zu können.
In der aktuellen Ausgabe (44/2014) präsentiert Focus-Money die Testsieger aus dem Vergleich der privaten Krankenversicherung für Beamte. Als Gewinner geht die Debeka mit ihren Beihilfeangeboten für Beamte hervor. Auch für Beamtenanwärter wurde der beste Tarif ermittelt.
Die Barmenia Krankenversicherung zahlt in diesen Tagen über 52 Millionen Euro an Versicherte zurück. Mit der Beitragsrückerstattung belohnt der private Krankenversicherer das kostenbewusste Verhalten Privatversicherter. Auch andere Unternehmen wie Debeka, Gothaer und Hallesche erstatten 2014 Prämien in Millionenhöhe.

Seiten