0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Riester Rente News

2012

finanzen.de Nachrichten
Die Riester-Rente wird immer wieder als staatlich geförderte private Altersvorsorge angepriesen. Doch während viele Menschen die Vorsorge als zu komplex empfinden, lassen sich viele Riester-Sparer die Zulagen, die ihnen zustehen, entgehen. Nun gibt es genauere Zahlen dazu.
Die Finanzkrise hat Einfluss auf viele Lebensbereiche, inzwischen zeichnet sich auch ein Tief bei der privaten Altersvorsorge ab. Obwohl angesichts der sinkenden Renten die selbständige Vorsorge immer wichtiger wird, um einer Altersarmut vorzubeugen, verkaufen sich Altersvorsorgeverträge immer schlechter.
Immer weniger Deutsche wollen privat für das Alter vorsorgen, obwohl sie wissen, dass ihre Rente zu niedrig sein wird. Besonders das Vertrauen in die Riester-Rente als ideale Form der Alterssicherung ist gesunken. Dies wird sich durch den neusten Betrugsverdacht bei Ergo nicht bessern.
Wie der gestern veröffentlichte Riester-Renten Test der Stiftung Warentest zeigt, gibt es die beste Riester-Rente nicht. Kritiker bemängeln undurchsichtige Verträge und zu hohe Kosten. Die Bundesregierung will für mehr Durchblick sorgen und eine Riester-Checkliste einführen, um Angebote besser vergleichen zu können.
In einem aktuellen Test von Finanztest hat die Stiftung Warentest 29 Angebote für eine klassische Riester-Rentenversicherung auf den Prüfstand gestellt. Einen echten Testsieger konnten die Prüfer nicht ermitteln, sie fanden jedoch immerhin fünf gute Angebote. Die beste Rentenzusage kann aktuell die HanseMerkur24 bieten.
Das Institut für Transparenz in der Altersvorsorge (ITA) hat in dieser Woche eine Studie zur Renditeentwicklung bei Riester-Verträgen vorgestellt. Das Ergebnis überrascht, denn bei allen untersuchten Riester-Produkten mit einer zehnjährigen Laufzeit erhielten die Kunden deutlich mehr ausgezahlt als sie eingezahlt haben.
Viele Riester Sparer vertrauen darauf, dass ihre Rücklagen auch bei einer Privatinsolvenz pfändungssicher sind. Das Amtsgericht München hat jedoch anders entschieden und erklärt, unter bestimmten Voraussetzungen entfalle dieser Pfändungsschutz.
Allgemein gilt die Riester Rente als zu kompliziert, viel zu teuer und leistungsschwach. Dennoch gehört sie als staatlich geförderte Altersvorsorge zu einer der attraktivsten Altersvorsorgeformen. Lohnt sich ein Abschluss überhaupt noch und worauf ist dabei zu achten? Die Zeitschrift Finanztest (Stiftung Warentest) hat der Riester Rente eine Serie gewidmet.
Blüm, Riester und Schwark im Gespräch