0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Riester Rente News

2013

finanzen.de Nachrichten
Welches sind die Riester Rente Testsieger 2013/2014? Eine Antwort auf diese Frage geben gleich mehrere aktuelle Tests - etwa vom DISQ oder der Stiftung Warentest. Doch ein Testsieger-Tarif muss nicht für jeden die beste Wahl sein. Darauf sollten Interessierte achten, bevor sie eine Riester Rente abschließen.
Sparer können sich die Riester-Rente Zulagen für das Jahr 2013 sichern, wenn sie noch bis Ende Dezember einen Vertrag abschließen. Die private Altersvorsorge mit der staatlichen Förderung lohnt sich trotz Kritik für viele Deutsche. Wer nicht „riestern“ kann, sollte über eine Rürup-Rente nachdenken.
Die ARD-Sendung „hart aber fair“ diskutierte am Montagabend über die private Altersvorsorge. Speziell stand die Riester Rente in der Kritik. Erst vor kurzem hat die Stiftung Warentest gezeigt, dass nur noch die wenigsten Angebote zur Riester Rente empfehlenswert sind. Wer sind die Testsieger?
Die Kritik an der Riester-Rente wird immer lauter. Zu teuer und zu undurchsichtig sind die Produkte, zudem haben viele Sparer Ärger mit der Zulagenstelle. Im aktuellen Test stellt Stiftung Warentest den meisten Riester-Rentenversicherungen ein vernichtendes Urteil aus - und empfiehlt am Ende trotzdem einen Abschluss.
Welche ist die beste Riester Rente? In aktuellen Tests wird immer wieder überprüft, welches Angebot sich bei der geförderten privaten Altersvorsorge als Testsieger durchsetzen kann. Doch allein auf die Testsieger sollte man nicht vertrauen. Die beste Riester Rente sollte auch zum persönlichen Bedarf passen.
Im großen Riester Rente Test der Stiftung Warentest kommen die Tester zu einem ähnlichen Ergebnis wie schon bei der vorherigen Untersuchung. Demnach erreichen nur 5 von 42 Tarifen zur klassischen Riester-Rentenversicherung das Qualitätsurteil „gut“. Während die Hannoversche dieses Mal gleich zwei gute Tarife vorweisen kann, rutscht das Angebot der Debeka ab.
Der zweite Riester Rente Test der Stiftung Warentest im Herbst 2013 befasst sich mit den Riester Banksparplänen. Bei den Banken ist dieses Produkt unbeliebt. Für die meisten Sparer ist es allerdings empfehlenswert. Im Test zeigen sich jedoch Qualitätsunterschiede. Nach 25 Jahren können Verbraucher beim besten Produkt bis zu 15.000 Euro mehr kassieren als bei den Verlierern im Test.
Der Riester Rente Boom der vergangenen Jahre scheint endgültig vorbei zu sein. Im ersten Halbjahr 2013 gab es nur noch 79.000 neue Verträge, teilte das Bundesarbeitsministerium jetzt in Berlin mit. Zum Vergleich: Im letzten Jahr wurden allein zwischen April und Juni mehr Riester Renten abgeschlossen. Nur noch ein Produkt – der Wohn-Riester – ist bei den Deutschen gefragt wie nie.
Der aktuelle Riester Rente Test der Stiftung Warentest untersucht die Riester-Verträge mit den höchsten Renditechancen: Fondssparpläne. Diese bieten den Sparern hohe Renditechancen. Allerdings können auch Verluste entstehen. Fondssparpläne sollten daher sorgfältig ausgewählt werden. Der Riester Rente Test zeigt Vor- und Nachteile der Fondssparpläne mit Riester-Zertifikat.
Zulagen für die Riester Rente werden vom Staat offenbar auch nach Ablauf von Fristen storniert. Allein im Jahr 2012 wurden 700 Millionen Euro an Förderung zurückgefordert. Wie die Stiftung Warentest in der am Mittwoch erscheinenden Finanztest-Ausgabe aufdeckt, verstoßen die Behörden dabei teilweise gegen geltendes Recht.

Seiten