0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Verbrauchernews News

2017

finanzen.de Nachrichten
Während die neuen Gesetze zum 1. August 2017 vielen Rentnern Erleichterung bei der Krankenversicherung bringen, gelten für Unternehmen und manche Hauseigentümer künftig strengere Regeln. So müssen Firmen ihren Gewerbemüll strikt trennen und Immobilienbesitzer, die einen Heizöltank haben, einen Experten zurate ziehen. Auch für Schulen und Kitas gibt es eine Änderung.
Manche Menschen legen Wert auf ein möglichst modernes Smartphone und geben dafür auch gerne mehrere hundert Euro aus. Damit sie möglichst lange etwas davon haben, schließen viele von ihnen eine Handyversicherung ab. Doch wie ein aktueller Test der Öko-Test zeigt, lohnt sich diese Versicherung vielfach nicht.
Solidargemeinschaften stellen eine Alternative zur gesetzlichen und privaten Krankenversicherung dar. Jedes Mitglied steht mit seinen Beiträgen für Erkrankte ein, ohne dass Behandlungswege vorgeschrieben sind. Doch obwohl es Solidargemeinschaften schon seit Jahrzehnten gibt, kämpfen sie noch immer um die rechtliche Anerkennung als anderweitige Absicherung im Krankheitsfall.
Für die meisten Menschen ist eine Kündigung durch den Arbeitgeber mit finanziellen Einbußen verbunden. Doch der Chef darf Arbeitnehmern nicht ohne Weiteres kündigen. Denn Beschäftigte haben bestimmte Rechte. Wir haben gesammelt, wie Arbeitnehmer gegen eine Kündigung vorgehen können und was sie dabei beachten sollten.
Jugendliche nehmen oftmals nur wenig Notiz von ihrem Umfeld. Denn viele von ihnen denken sich, dass sie allein ohnehin nichts ändern können. Genau hier setzt der Jugend-Demokratiefonds Berlin an. Das Förderprogramm will durch unterschiedliche Projekte zeigen, dass jeder Einzelne mit seinem Engagement etwas bewirken kann.
Das Angebot an veganen und vegetarischen Produkten hat sich in den letzten Jahren vervielfacht. Europaweit wurden im Jahr 2015 sogar 36 Prozent der neuen veganen Lebensmittel in Deutschland auf den Markt gebracht. Juliane Schiersch, Projektleiterin beim VEBU (Vegetarierbund Deutschland), erklärt gegenüber finanzen.de, warum Existenzgründer diese Entwicklung nicht ignorieren sollten.
Der Pflegefachkräftemangel hat viele Gesichter. Je weniger Pflegekräfte es gibt, desto weniger Zeit bleibt beispielsweise für zwischenmenschliche Beziehungen. Gerade Pflegebedürftigen und Älteren, die nicht von Angehörigen versorgt werden können, droht dann Vereinsamung. Ein Unterstützungsnetzwerk aus ehrenamtlichen Helfern versucht Abhilfe zu schaffen.
Ein neuer Handyvertrag, ein Wechsel des Stromanbieters oder ein Zeitungsabo − Dies und vieles mehr wird Menschen täglich am Telefon angeboten. Dabei ist die sogenannte Telefonwerbung im Gegensatz zur Werbung auf dem Postweg in Deutschland verboten. Daher haben Verbraucher verschiedene Möglichkeiten, sich gegen die nervigen Telefonate zu wehren.
Wer sich einen Anwalt nimmt, hat meist Streit mit dem Nachbarn oder Ärger nach einem Autounfall. Doch an wen können sich Menschen bei der Verletzung von Grundrechten wie Presse- und Meinungsfreiheit wenden? Hier sind andere Mechanismen gefragt. Die Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) ist ein Juristen-Kollektiv, das sich der Verteidigung der Menschen- und Freiheitsrechte verschieben hat.
Das Thema Integration sorgt nicht erst seit der sogenannten Flüchtlingskrise für Diskussionen. Die Frage, wie erfolgreiche Integration geht und was sie leisten soll, stellt Politik und Gesellschaft oftmals vor große Herausforderungen. Die Stiftung Mercator setzt sich für ein positives Integrationsklima ein und hebt dabei vor allem die Chancen von Einwanderung hervor.

Seiten