0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Verbrauchernews News

2017

finanzen.de Nachrichten
Bei sommerlichen Temperaturen von teilweise mehr als 30 Grad lacht in dieser Woche vielerorts die Sonne. Perfektes Wetter, um im Garten oder auf dem Balkon den Grill anzuschmeißen. Spontane Grillpartys können jedoch vor allem bei den Nachbarn für Ärger sorgen. Was sollten Grillfans beachten, damit es nicht zum Nachbarschaftsstreit kommt?
Die letzten Prüfungen für das Abitur laufen auf Hochtouren. Einen Großteil der Absolventen wird es anschließend wohl an die Universitäten ziehen. Doch nicht jeder Abiturient bekommt direkt einen Platz für sein Wunschstudium. Viele Studienanwärter versuchen daher, sich einen Studienplatz einzuklagen. Doch wie funktioniert das überhaupt?
Werden Menschen bedroht, beleidigt oder angegriffen, ist es wichtig, nicht wegzuschauen. Oftmals hilft es schon, sich bemerkbar zu machen, damit sich eine gefährliche Situation auflöst. Katja Hübner vom Verein Gesicht Zeigen! hat mit finanzen.de darüber gesprochen, wie jeder Zivilcourage beweisen kann – auch ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.
Morgen wird der Bundesrat voraussichtlich der Reform des Mutterschutzes zustimmen. Die Änderungen machen den Schutz für Mutter und Kind flexibler und sichern Schwangere noch besser ab als bisher. Trotz der Verbesserungen steht die Reform in der Kritik. Denn einige Regelungen könnten Arbeitnehmerinnen unter Druck setzen.
Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat der Idee vom bedingungslosen Grundeinkommen eine Absage erteilt. Stattdessen hat sie ihre Idee eines Startguthabens für Erwerbstätige vorgestellt, mit dem sich Qualifizierungen, Unternehmensgründungen oder auch Pflegeauszeiten finanzieren ließen. Angesichts der bevorstehenden Bundestagswahl wirkt der Vorschlag wie Stimmenfang.
Der Countdown für die Steuererklärung 2016 läuft. Am 31. Mai 2017 endet die Abgabefrist. Wir haben uns daher in dieser Woche gefragt, wer in Deutschland überhaupt eine Steuererklärung machen muss. Sind neben vielen Arbeitnehmern und Selbstständigen beispielsweise auch Rentner und Studenten verpflichtet, die Unterlagen beim Finanzamt einzureichen?
Im Mai 2017 müssen sich Verbraucher nur auf wenige neue Gesetze und Änderungen einstellen. So gibt es Neuregelungen beim Bootsführerschein sowie für E-Zigaretten und deren Liquids. Darüber hinaus wird das Festnetz für Telekom-Kunden zum 1. Mai 2017 etwas teurer. Bereits im April hat die Regierung zudem eine Gesetzeslücke beim Sportwettenbetrug geschlossen.
Am 1. Mai ist der Tag der Arbeit. Unsere Redaktion hat sich daher gefragt, welche Rechte und Pflichten Arbeitnehmer und Arbeitgeber in Deutschland überhaupt haben. Was sorgt zwischen ihnen am häufigsten für Unmut und wie können sich Angestellte wehren, falls es zum Streit kommt?
Am 17. und 18. Mai 2017 geht der Gesundheitskongress „Salut! DaSein gestalten“ in Saarbrücken in die dritte Runde. finanzen.de hat vorab mit dem Gesundheits- und Sozialwirtschaftsexperten Armin Lang gesprochen, der den Kongress mitveranstaltet. Er fordert unter anderem, mehr in Gesundheit zu investieren und das Sektorendenken in der Versorgung von Patienten zu beenden.
Der Girls'Day lädt seit 16 Jahren Mädchen und Unternehmen dazu ein, über den Tellerrand zu blicken. An diesem Tag öffnen Firmen, die hauptsächlich Männer beschäftigen, ihre Tore für junge Frauen. Die Unternehmen zeigen dadurch Interesse an weiblichem Nachwuchs und eröffnen Mädchen neue Perspektiven für Ausbildungs- und Berufswege im MINT-Bereich.

Seiten