0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

 

finanzen.de Wohnung und Haus News

2018

finanzen.de Nachrichten
Um ihr Hab und Gut bei Diebstahl oder Feuer zu schützen, vertrauen viele Menschen auf eine Hausratversicherung. Diese ist oft schon für wenig Geld zu haben. Dabei sollte allerdings der Leistungsumfang nicht zu kurz kommen. Welche Tarife mit ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen, zeigt ein neuer Test von Focus-Money.
Schäden am Haus durch Wasser, Feuer oder Sturm haben schon so manchen Hausbesitzer schlucken lassen. Denn sind diese nicht über eine Versicherung abgedeckt, hinterlässt die Reparatur oder sogar der Neuaufbau ein riesiges Loch auf dem Konto. Der aktuelle Test der Stiftung Warentest zeigt nun, welche Gebäudeversicherungen Eigentümer bestens schützen.
Seit dem 18. September 2018 können Eltern das sogenannte Baukindergeld beantragen. Damit entlastet sie die Bundesregierung in Zeiten des angespannten Immobilienmarktes bei dem Bau oder Kauf der eigenen vier Wände. Dafür gelten jedoch bestimmte Voraussetzungen.
Ob zum Energiesparen oder für eine bessere Wohnatmosphäre: Immer mehr Verbraucher setzen auf Smart Home Systeme, welche sie entspannt von überall steuern können. Insbesondere beim Einbruchschutz ist die Nachfrage groß. Doch hier sollten Nutzer vorsichtig sein. Denn laut einem aktuellen Vergleich sichern nur wenige Geräte das Haus zuverlässig ab.
In einem neuen Test hat Stiftung Warentest fast 150 Hausratversicherungen überprüft. Eine entscheidende Rolle spielt dabei der Preis, den Versicherte für den Schutz zahlen. Dieser schwankt je nach Anbieter und Wohnort um mehrere Hundert Euro im Jahr. In den Augen der Experten ist es bei der Hausratversicherung zudem notwendig, dass diese auch bei grober Fahrlässigkeit leistet.
Stürme, Hochwasser und Starkregen sorgen immer wieder für hohe Schäden an Häusern. Sie stürzen Hausbesitzer nicht selten in schwerwiegende finanzielle Probleme. Dennoch gibt es in Deutschland keine Pflicht zur Gebäudeversicherung. Diese bietet Versicherten einen unverzichtbaren Schutz, etwa bei einem Hausbrand. Sehr gute Tarife sind dabei nicht teuer, wie ein neuer Test zeigt.
Eine Gebäudeversicherung gehört für viele Eigenheimbesitzer zum festen Bestandteil ihrer Vorsorge. Denn sie springt ein, wenn das Haus durch ein Feuer, ein Unwetter oder einen Wasserschaden beschädigt wird. Ein neuer Test von €uro zeigt, was bei der Absicherung der eigenen vier Wände wichtig ist und wo Hausbesitzer die beste Wohngebäudeversicherung 2018 bekommen.