0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

finanzen.de Wohnung und Haus News

2017

finanzen.de Nachrichten
Seitdem 2015 die Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip bei Maklerkosten eingeführt wurden, hat sich wohnungspolitisch nur noch wenig für Mieter getan. So kommt die zweite Mietrechtsnovelle seit Monaten nicht voran, mit der das soziale Mietrecht verbessert werden soll. Entsprechend enttäuscht zeigt sich Caren Lay von Die Linke von der Wohnungspolitik der schwarz-roten Koalition.
Die beste Gebäudeversicherung 2017 überzeugt nicht allein durch umfassende Leistungen und einen fairen Preis. Versicherte müssen auch optimal betreut werden. Das fängt bei einer guten Beratung zu den Tarifleistungen an und erstreckt sich bis zur Regulierung, wenn es zu einem Schaden kommt. Ein aktueller Vergleich hat sich daher mit mehr als nur dem Preis-Leistungs-Verhältnis befasst.
Das Bundeskabinett hat in dieser Woche den Kampf gegen Einbrecher verschärft. Künftig müssen sie mit mindestens einem Jahr Freiheitsstrafe rechnen. Vorher sah das Strafmaß in minder schweren Fällen lediglich drei Monate Haft vor. Zudem darf die Polizei bald auf Kommunikations- und Standortdaten der Verdächtigen zurückgreifen.
Kündigungen vonseiten des Vermieters wegen Eigenbedarf sind zwar noch kein Massenphänomen. Doch angesichts steigender Mieten in beliebten Städten wie Bremen, Berlin, München und Hamburg sollten sich Mieter genauer mit ihren Rechten bei Kündigungen aus Eigenbedarf befassen. finanzen.de hat daher mit dem Bremer Mieterschutzbund gesprochen, wann Mieter sich zur Wehr setzen können.
Die Stiftung Warentest zeigt in der aktuellen Finanztest, auf welche Versicherungen Bauherren während der Bauzeit und auch danach nicht verzichten sollten. Ohne diese drohen bei Schäden mitunter Kosten in Millionenhöhe. Zudem haben die Experten in zwei Tests die besten Angebote für die Bauherrenhaftpflicht- und die Bauleistungsversicherung ermittelt.
Kündigt ein Vermieter wegen Eigenbedarf, können sich die Mieter dagegen in der Regel kaum wehren. Häufig können Mieter nur dann in ihrer Wohnung bleiben, wenn erkennbar ist, dass der Eigenbedarf als Grund vorgeschoben ist. Ist dies nicht der Fall, heißt der letzte Strohhalm oftmals „Sozialklausel“. Hier hat der Bundesgerichtshof (BGH) nun ein mieterfreundliches Urteil gefällt.
In Deutschland wird schätzungsweise alle zwei Minuten ein Fahrrad geklaut. Mehr als 90 Prozent der gestohlenen Drahtesel tauchen dabei nie wieder auf. Entsprechend wichtig ist eine Versicherung für das Fahrrad, die bei Diebstahl zahlt. Doch dafür gelten bestimmte Voraussetzungen. Das Fahrrad nur abzuschließen reicht oftmals nicht, um abgesichert zu sein.
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat einem Vermieter eine hohe Entschädigung zugesprochen, nachdem sich der Auszug der Mieter monatelang verzögert hatte. Denn er darf ab dem Zeitpunkt, ab dem die Mieter hätten ausziehen müssen, eine ortsübliche Miete wie nach einer Neuvermietung ansetzen. Er muss sich an Beschränkungen halten, die für Erhöhungen eines laufenden Mietverhältnisses gelten.
Der neue Hausratversicherung Vergleich 2017 von Öko-Test stellt Tarife mit Höchstleistungsgarantie auf die Probe. Damit sollen Versicherte im besten Fall künftig ohne Sorgen auf ihren Versicherungsschutz vertrauen. Allerdings erfüllt nicht jedes Angebot dieses Versprechen. Während einige Tarife im Ernstfall leisten, verbergen sich bei anderen Ausnahmen im Kleingedruckten.
2015 erfasste die Polizei über 167.000 Einbrüche und Einstiegsversuche. Das entspricht einem Plus von knapp zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Angesichts dieser Zahlen scheinen die Deutschen ihr Geld zu Hause nicht mehr sicher zu wägen. Denn die Nachfrage nach Schließfächern ist zuletzt deutlich gestiegen – und damit auch die Kosten für den Service bei den Banken.