Auslandskrankenversicherung: Kein Schutz durch gesetzliche Kasse

Noch vor einiger Zeit boten manche gesetzliche Krankenkassen ihren Versicherten einen Auslandskrankenschutz an. Doch 2013 hat das Bundesversicherungsamt diese Praxis untersagt. Ein neues Urteil bestätigt nun, dass der Zusatzschutz nicht im Bereich der Kassen liegt. Für Kassenpatienten, die sich daher privat absichern wollen, zeigt ein aktueller Test 5 Top-Tarife.

Veröffentlicht am 1. Juni 2016
Bereits seit 2013 dürfen gesetzliche Krankenkassen keinen Auslandsreisekrankenschutz mehr als Zusatzleistung anbieten. So hat es das Bundesversicherungsamt im Jahr 2012 verfügt. Bis dahin hatten mehrere Krankenkassen mit dem Auslandskrankenschutz um neue Mitglieder geworben. Nun hat das Bundessozialgericht in Kassel die Klagen einiger Krankenkassen gegen diese Verfügung abgewiesen. Die Richter argumentierten, dass der weltweite Versicherungsschutz nicht zu den gesetzlich zugelassenen Leistungen der Kassen gehört. Daher dürfen dafür auch keine Beiträge aufgewendet werden. Kassenpatienten, die sich bei Auslandsreisen gegen Krankheitskosten absichern wollen, können dies zudem mit einer privaten Zusatzversicherung.

Auslandskrankenversicherung: Kooperation mit privatem Anbieter bleibt erlaubt

Nicht betroffen von dem aktuellen Urteil sind Kooperationen zwischen Krankenkassen und privaten Versicherungsanbietern. Kassenpatienten können also auch weiterhin eine Auslandskrankenversicherung zu vergünstigten Konditionen abschließen, wenn ihre Krankenkasse mit einem privaten Krankenversicherer zusammenarbeitet. Dabei sollte allerdings trotz der Vergünstigungen darauf geachtet werden, dass die Leistungen des entsprechenden Tarifs gut sind. Zudem bedeutet ein Rabatt noch lange nicht, dass das Angebot im Vergleich zu Tarifen von anderen Versicherungsgesellschaften tatsächlich preiswerter ist. Aktuelle Tests zur Auslandsreisekrankenversicherung zeigen, welche Leistungen Experten für besonders wichtig erachten und welche Tarife ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen.

Service: Sie wollen sich in Ihrem Urlaub keine Gedanken um mögliche Krankheitskosten machen? Fordern Sie ein unverbindliches Angebot zu Auslandsreisekrankenversicherung an und finden Sie einen günstigen und leistungsstarken Tarif.

Auslandskrankenschutz im Test: Hervorragende Familientarife für unter 20 Euro

Im aktuellen Auslandsreisekrankenversicherung Test von Focus-Money (Ausgabe 23/2016) wurden mehr als 40 Policen auf Herz und Nieren geprüft. Dabei wurde zwischen Single- und Familientarifen unterschieden. Zum Leistungsspektrum der Angebote gehört nicht nur ein weltweiter Krankenversicherungsschutz. Je nach Tarif werden beispielsweise auch Kinderbetreuungskosten übernommen, wenn ein Elternteil im Krankenhaus behandelt werden muss, ein Dolmetscherservice, die Erstattung von zahnmedizinischen Behandlungen im Ausland sowie die Kostenübernahme bei einem Rücktransport in die Heimat. Nicht alle Versicherer bieten diese Leistungen ohne Einschränkungen an. Dennoch wurden die Versicherungsbedingungen der Top-Tarife im Test durchgängig mit gut oder sogar sehr gut bewertet.

Beim Auslandskrankenschutz für Familien erzielen sieben Tarife eine sehr gute Gesamtbewertung. Drei Angebote setzen sich sogar mit einem „hervorragend“ als die Testsieger gegen die Konkurrenz durch. Sie alle bieten den Krankenversicherungsschutz für eine Jahresprämie unter 20 Euro.

  • Allianz – Reise-Krankenversicherung Familie (R33)
  • ERGO Direkt – RD-Familientarif
  • Münchener Verein – ReisekrankenVersicherung (501,502)

Auslandsreisekrankenversicherung: Testsieger für Singles

Singles können sich ebenfalls sehr günstig für Auslandsreisen absichern. Im Auslandsreisekrankenversicherung Test 2016 erreichen acht Tarife eine sehr gute und zwei eine hervorragende Bewertung. Alle diese Angebote kosten Singles weniger als 10 Euro pro Jahr. Jedoch gibt es auch Auslandskrankenversicherungen, deren Jahresprämie mehr als das Doppelte beträgt.

Testsieger Auslandsreisekrankenschutz für Singles

  • Debeka – AR
  • Münchener Verein – ReisekrankenVersicherung (501,502)