Leute beim Joggen
Jenny Gebel
Jenny Gebel

Online-Redakteurin

Bonusprogramme der Krankenkassen: Wer bietet die meiste Leistung?

Mit Bonusprogrammen sowie Geld- oder Sachprämien möchten die gesetzlichen Krankenkassen ihre Mitglieder für eine gesundheitsbewusste Lebensweise begeistern: Wer aktiv ist, soll belohnt werden. Das Magazin Focus Money hat die Bonusprogramme untersucht und zeigt auf, welche Krankenkassen viel Leistung und sehr gute Belohnung bieten.

  • Mit Bonusprogrammen belohnen die gesetzlichen Krankenkassen eine gesundheitsbewusste, aktive Lebensweise.
  • Focus Money hat die Bonusprogramme für Erwachsene, Familien und Kinder von 53 Krankenkassen untersucht.
  • Zwei Krankenkassen punkten mit herausragendem Ergebnis.

Ein gesunder Lebensstil steigert die Lebensqualität und die Abwehrkräfte des Körpers. Wer sich ausgewogen ernährt und sportlich aktiv ist, der kann auf ein starkes Immunsystem zählen und auf viele Arztbesuche verzichten. Darüber freuen sich auch die gesetzlichen Krankenkassen. Denn wenn viele Mitglieder keine ärztliche Behandlung brauchen, bleiben die Ausgaben der Kassen niedrig. Und daran sind sie zurzeit mehr als interessiert, da sie im nächsten Jahr eine Finanzlücke in Höhe von schätzungsweise 16 Milliarden Euro erwartet.
In der Ausgabe vom Oktober 2020 hat sich Focus Money in Kooperation mit dem Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) die Bonusprogramme von Anbietern der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) genauer angesehen und Bonushöhe sowie Leistungsspektrum in verschiedenen Kategorien untersucht.



So hat Focus Money bewertet

Die Experten haben 78 Krankenkassen für die Analyse angefragt, die für die Allgemeinheit geöffnet sind. 53 haben geantwortet und gingen in das Ranking ein. In der Untersuchung konzentrierten sich die Tester auf die Bereiche Bonushöhe, die Anzahl der Maßnahmen des Bonusprogramms und die mitgliederfreundlichen Bedingungen. Dazu zählen unter anderem die Option, Boni ins nächste Jahr zu übertragen oder die Möglichkeiten, dass mitversicherte Mitglieder ebenfalls an dem Programm teilnehmen können.

Je höher der Maximalbonus und je weniger Maßnahmen dafür nötig sind, desto attraktiver und lukrativer ist das Programm für die Versicherten. Dennoch sollten Interessierte beim Vergleich eher darauf achten, dass die Krankenkasse die gewünschten Bonusprogramme unterstützt.

Spitzenreiter bei den Bonusprogrammen für Erwachsene

Focus Money kürte in dieser Kategorie die AOK Plus zum Sieger. Sie bot den besten Mix aus Bonushöhe, Maßnahmenvielfalt und Service. Sechs weitere Kassen erzielten in dieser Analyse sehr gute Ergebnisse, darunter die AOK Rheinland/Hamburg auf Platz Zwei und die DAK-Gesundheit auf dem dritten Platz. Letztere ist die beste bundesweit geöffnete Krankenkasse in dieser Kategorie. Die Anbieter auf den nachgeordneten Rängen überzeugen mit einer guten Gesamtnote.

Große Unterschiede bei der Bonushöhe

Die meisten Krankenkassen bieten eine große Auswahl an Bonus-Maßnahmen an. Nur drei Kandidaten stellen weniger als 20 Optionen bereit. Größere Unterschiede finden sich in der Anzahl an Maßnahmen, die für den Maximalbonus erforderlich sind. Die IKK Nord erwartet für den Bonus von 300 Euro nur eine Maßnahme. Beim Sieger AOK Plus sind für die höchste Bonussumme von 250 Euro sieben Programmaktivitäten gefordert.
Beim Service fällt auf, dass nicht jede Kasse die Boni ins nächste Jahr überträgt.

Bonusprogramme für Familien sind überwiegend gut

In der Kategorie Bonusprogramme für Familien gibt es mit der AOK Rheinland/Hamburg ebenfalls nur einen Anbieter, der ein hervorragendes Ergebnis erzielen konnte. Auf Platz Zwei folgt die hkk Krankenkasse mit sehr guter Note. Die Bronze-Medaille geht an die DAK-Gesundheit, die mit Prädikat „Gut“ überzeugte. Auch die anderen Konkurrenten in dem abgedruckten Ranking warten mit guten Ergebnissen auf.

DAK-Gesundheit und hkk sicherten sich, zusammen mit der Techniker Krankenkasse, die Gewinnerplätze im Vergleich der besten Krankenkassen-Bonusprogramme für Kinder bis 14 Jahren.