Geldscheine in einer Hand
Annabell Meyer
Annabell Meyer

Redakteurin

Fondsgebundene Lebensversicherung: 8 von 50 Anbietern mit Top-Note

Fondsgebundene Lebensversicherungen bieten Sparern eine rentable Möglichkeit, für den Lebensabend vorzusorgen. Denn die Policen verzichten häufig auch Garantien und bieten trotz schlechter Zinslage die Chance auf hohe Renditen. Worauf es bei der Wahl der passenden Vorsorge ankommt, zeigen die Ergebnisse eines neuen Ratings.

  • Trotz schwacher Zinsen können sich Verbraucher mit einer fondsgebundenen Lebensversicherung die Chance auf eine solide Altersrücklage bewahren.
     
  • Bei der Wahl des Vertrags sollten Interessierte nicht nur auf die Kosten, sondern auch auf die Fondsauswahl achten, wie ein neues Rating für das Wirtschaftsmagazin Capital verdeutlicht.
     
  • Um die persönlich beste Absicherung zu finden, empfiehlt sich ein individuelles Angebot, bei dem die eigenen Wünsche bestmöglich berücksichtigt werden.

Obwohl die Lebensversicherung in den letzten Jahren keinen leichten Stand hatte, stellt sie für viele Sparer noch immer eine lohnenswerte Absicherung dar. Viele Menschen vertrauen dabei mittlerweile auf fondsgebundene Angebote, da mit klassischen Verträgen aktuell keine Rendite möglich ist. Hierbei wird Geld in Investmentfonds angelegt, die einen größeren Gewinn ermöglichen sollen.



Die garantierte Auszahlung fällt für Versicherte bei fondsbasierten Policen meist geringer aus als bei klassischen Angeboten. Interessierte entscheiden dabei selbst, ob sie ganz auf Zahlungsgarantien verzichten und somit die Chance auf mehr Rendite erhöhen möchten. Diese Flexibilität bietet ihnen der Markt, denn sie haben verschiedene Angebote mit oder ohne Garantien und Verlustschutz zur Auswahl. Ein neues Rating der Analysehäuser f-fex und Morgen und Morgen zeigt, welche Fondspolicen empfehlenswert sind.

Kosten, Qualität und Vermögen: Fondsgebundene Lebensversicherung im Check

Die Experten der Analysehäuser haben für das Magazin Capital 50 verschiedene Anbieter von fondsgebundenen Lebensversicherungen unter die Lupe genommen. Dabei prüften die Tester die Versicherer anhand von sechs Kriterien, darunter:

  • Kosten
  • Fondsauswahl
  • Qualität der Fonds (Bestand und Neugeschäft)

Als zusätzlichen Aspekt wurde in der Untersuchung ein Blick auf das Vermögen der Anbieter geworfen, um einen Einblick über deren finanzielle Stabilität zu erhalten.

Tipp: Jeder Test legt einen anderen Schwerpunkt, weshalb sich Interessierte stets einen Überblick über mehrere Testergebnisse verschaffen sollten. Unsere Seite „Lebensversicherung im Test“ dient dabei als Orientierung.

Acht Lebensversicherer sichern sich Fünf-Sterne-Bewertung

Acht der 50 geprüften Versicherer schneiden in der Gesamtbewertung mit der Bestnote von fünf Sternen ab. Dabei gelingt jedoch keinem Anbieter die volle Punktzahl von 100 Punkten. Die acht Top-Anbieter sind:

  • Allianz
  • Zurich
  • Targo
  • R+V
  • Cosmos
  • Barmenia
  • LV 1871
  • MyLife

Achtung: Das Rating gibt weder Auskunft über die genauen Kosten der Lebensversicherung noch über konkrete Tarife, die empfehlenswert sind. Um sich mithilfe einer fondsgebundenen Lebensversicherung ein solides Polster für das Alter aufzubauen, sollten Interessierte daher auf ein individuell zugeschnittenes Angebot vertrauen.

Qualität ist das A und O: Drei Versicherer mit Top-Fondsauswahl

„Bei der reinen fondsgebundenen Lebensversicherung bestimmt die Fondsauswahl dominierend den Ertrag, weil die Rendite nur indirekt von der Qualität des Versicherers abhängt“, betont Analyst Lars Heermann von der Ratingagentur Assekurata. Daher stand die Qualität der Fonds mit dem größten Anteil am Gesamturteil im Fokus.

Dabei haben die Experten vor allem einen prüfenden Blick auf die Fondsauswahl der einzelnen Anbieter geworfen. Denn „der Anlagestock wird von vielen Versicherern kaum gemanagt, das Geld steckt in vielen schlechten Fonds, und es findet über die Jahre kaum ein Wechsel von schlechteren in bessere Fonds statt“, kritisiert Tobias Schmidt, Chef des Analysehauses f-fex gegenüber Capital.

Im Test erreichen mit Targo und R+V zwei der Versicherer mit einem Fünf-Sterne-Gesamturteil im Bereich „Qualität der Fonds im Bestand“ die Höchstpunktzahl. Beide Versicherer punkten ebenfalls mit ihrer Fondsqualität im Neugeschäft und sichern sich auch hier die Top-Note neben Allianz und Cosmos.