Gründung: Einmal in die Rolle eines Managers schlüpfen

Das Gründungszentrum der Hochschule Anhalt ist bekannt dafür, den Unternehmergeist in der Region zu fördern. In einem neuen Projekt konnten sich Studierende und Schüler aus Köthen, Dessau und Bernburg jetzt in die Rolle eines Managers versetzen und ihr unternehmerisches Können unter Beweis stellen. finanzen.de hat die Veranstaltung exklusiv begleitet.

Sechs Wochen lang hatten die Teilnehmer am Projekt “Online-Unternehmensplanspiel” Zeit zu beweisen, dass sie ein Unternehmen erfolgreich führen können. In dem Planspiel, das ausschließlich online stattfand, übernahmen die Teilnehmer die Geschäftsführung eines innovativen Unternehmens, das auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von hochwertigen Outdoor-Produkten spezialisiert war.



Zu dem Planspiel eingeladen hatte das FOUND IT! Gründerzentrum der Hochschule Anhalt unter der Leitung von Prof. Dr. Carsten Fussan. Mit dem Projekt gab das Gründungszentrum nicht nur den Angehörigen der Hochschule, sondern auch den Gymnasialschülern aus der Region die Gelegenheit, ein virtuelles Unternehmen zu leiten und sich dabei jede Menge kaufmännisches Wissen anzueignen.

Unternehmerisches Denken und Handeln fördern

Die Planspiel-Teams, die mit ihren Unternehmen den meisten Erfolg erzielen und sich auf einem simulierten Markt gegen die gegnerischen Teams durchsetzen konnten, wurden am gestrigen Donnerstag prämiert. Dank mehrerer Sponsoren konnte Prof. Dr. Carsten Fussan den Siegerteams zum Projektabschluss Preise in Höhe von insgesamt 1.500 Euro überreichen. “In der Hochschulregion Sachsen-Anhalt ist die Nähe zu unternehmerischem Denken nicht familiär oder traditionell verankert”, erklärt der Professor für Entrepreneurship und strategisches Management. “Die Hochschule als auch das Planspiel leisten hier kleine Beiträge, eine gründerfreundlichere Kultur zu schaffen.”

Die Teilnehmer an den drei Standorten Köthen, Dessau und Bernburg konnten im Rahmen des Projektes unter anderem lernen, wie ein Businessplan gestaltet wird und welche Auswirkungen verschiedene Managemententscheidungen auf den Erfolg eines Unternehmens haben können.

Redaktions-Tipp: Die Zahl der Selbstständigen in Deutschland steigt von Jahr zu Jahr. Gründungswillige, die ein eigenes Online-Marketing-Projekt realisieren wollen, finden auf finanzen.de zahlreiche wichtige Tipps rund um die Gründung.

Gründerfreundliche Hochschule mit praxisorientierter Lehre

Die Hochschule Anhalt gilt als besonders gründerfreundlich. Erst im vergangenen Jahr belegte das Gründungszentrum den fünften Platz im Ranking des “Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft” für Gründerförderung an deutschen Hochschulen. Nicht nur die Hochschulangehörigen, sondern auch Absolventen sowie Schüler aus der Region nutzen das Gründerzentrum als Anlaufstelle, wenn es um Fragen zur Unternehmensgründung oder zur freiberuflichen Tätigkeit geht. Das diesjährige Planspiel, an dem sich insgesamt zehn Teams beteiligten, soll Hürden zur Umsetzung eigener Projektideen abbauen und das unternehmerische Denken und Handeln in der Region fördern.