Anja Schlicht
Anja Schlicht

Redaktionsleitung

Private Krankenversicherung Test: Debeka und Hallesche beste PKV

Dem aktuellen private Krankenversicherung Test der Focus-Money zufolge sind die Debeka und die Hallesche Deutschlands beste private Krankenversicherungen im Bereich Top-Schutz. Die Debeka überzeugt vor allem mit günstigen Beiträgen. Die Hallesche punktet hingegen mit den besten Leistungen. In der Top 5 finden sich auch die AXA und die Nürnberger wieder.

Ein aktueller private Krankenversicherung Test 2014 von Focus-Money steht noch aus. Beim neuesten private Krankenversicherung Test 2013 hat das Magazin (Ausgabe 39/2013) mit den Versicherungsexperten von Franke und Bornberg zusammengearbeitet. Mehr als 25 private Krankenversicherer wurden in den Bereichen Leistungsqualität, Beitragshöhe und Finanzstärke untersucht. Die aktuellen PKV Testsieger in der Kategorie Top-Schutz sind demnach die Debeka („N, NC“) und Hallesche („NK Bonus“) geworden. Die Nürnberger („Top6, S1, ZZ20“) sichert sich Platz 2.

Debeka und Hallesche: Auch beste private Krankenversicherung 2014?

„Bei der Krankenversicherung ist Top-Niveau kein Luxus, sondern die Sicherheit, im Fall einer schweren Erkrankung optimal versorgt zu werden“, erläutert Michael Franke von Franke und Bornberg gegenüber Focus-Money. Angebote in dieser Kategorie müssen zum Beispiel die Kosten für Heilpraktikerbehandlungen und Implantate übernehmen, im Krankenhaus ein Ein-Bett-Zimmer garantieren und beim Zahnersatz mindestens 80 Prozent der Behandlungskosten erstatten. Vor allem der PKV-Testsieger Hallesche überzeugt mit sehr guten Leistungen. Ebenfalls hervorragende Leistungen bieten laut Franke und Bornberg Deutscher Ring, R+V, Barmenia, Allianz und Mannheimer. All die Testsieger des private Krankenversicherung Test kommen auch 2014 für Sie infrage.

Private Krankenversicherung Test 2013/2014: Stets Top-Leistungen und Beiträge vergleichen

Ein weiterer zentraler Punkt beim aktuellen private Krankenversicherung Test 2013 ist die Beitragshöhe. Dazu wurden die Prämien der jeweiligen Tarife für einen 35-jährigen Interessenten verglichen. Einen besonders niedrigen Beitrag zahlen Sie beim Testsieger Debeka – monatlich rund 230 Euro. Die günstigste PKV mit Top-Schutz finden Sie beim Anbieter Continentale mit weniger als 150 Euro im Monat. Jedoch sollten Sie dabei auf die Höhe des Selbstbehalts achten. Denn manch günstiger Beitrag geht mit einer hohen Selbstbeteiligung einher. Dies kann dazu führen, dass Sie am Ende trotz geringer Prämie mehr zahlen müssen als andere Versicherte. Wie hoch der Selbstbehalt individuell sein sollte, können Interessierte mithilfe einer persönlichen Beratung zur privaten Krankenversicherung herausfinden.

Focus-Money kürt PKV mit bestem Top-Schutz

Für einen Anbieter der privaten Krankenversicherung entscheiden Sie sich in der Regel für ein Leben lang. Daher ist es bei der Wahl wichtig, dass das Unternehmen finanziell auf sicheren Beinen steht. Bei der neuesten Untersuchung wurde daher auch die Finanzstärke der Anbieter getestet. Je besser diese ist, desto unwahrscheinlicher sind Beitragserhöhungen für die Privatversicherten. Für 2014 hat die Debeka beispielsweise für über 2,2 Millionen Mitglieder eine Beitragsgarantie ausgesprochen. So zählt das Unternehmen neben Alte Oldenburger, LVM und Allianz zu den finanzstärksten privaten Krankenversicherern.

Die PKV Testsieger 2014?: Hallesche und Debeka im Detail

Wie schon beim PKV-Test von Focus-Money im Vorjahr konnte die Hallesche einen Spitzenplatz erzielen. Die Debeka schoss im Vergleich zu 2012 hingegen von Platz 5 auf Platz 1 und wurde so ebenfalls zum private Krankenversicherung Testsieger 2013 (Top Schutz) gekürt. Beide Sieger bieten bei Aufenthalten im Ausland weltweiten, unbefristeten Schutz. Zudem erstatten beide die Kosten für Psychotherapie, stationäre Chefarztbehandlung und für ein Ein-Bett-Zimmer. Während die Hallesche 100 Prozent Kostenerstattung beim Zahnersatz verspricht, sind es bei der Debeka 80 Prozent.

Private Krankenversicherung Test: Auch 2014 Angebote gegenüberstellen

Sie sollten bei den Tests zur privaten Krankenversicherung auf gewisse Dinge achten. So sind zwar sehr gute Leistungen wichtig, doch diese sollten mit bezahlbaren Beiträgen einhergehen. In der aktuellen Untersuchung überzeugt zum Beispiel der Versicherer Mannheimer mit seiner Leistungsqualität, verlangt dafür jedoch doppelt so hohe Beiträge wie die Debeka. Zugunsten eines niedrigeren Beitrags sollten Sie bei den Leistungen allerdings keine Abstriche machen. Mithilfe eines privaten Krankenversicherung Rechners können Sie herausfinden, wie sich Ihr Beitrag in Abhängigkeit zu den gewünschten Leistungen verändert.